Keksparfait mit warmer Kirschsoße – 6 Personen

Keksparfait mit warmer Kirschsoße – 6 Personen

Keksparfait6 - Kopie.jpg

 

Keksparfait mit warmer Kirschsoße – dieses total leckere Dessert –  gibt es bei uns traditionsgemäß nur beim großen Familienessen am 25. Dezember.

Zutaten

1 Ei-Ersatz My Ey Ei-Ersatz VollEy, weil am besten aufschlagbar
3 Eigelb-Ersatz, Orgran NoEgg, weil am besten schaumig zu schlagen
50 g Puderzucker
1 Tl Zimt
100 g einfache, vegane Kekse
250 g Soy Whip Soya Topping Cream

1Pck. Sahnesteif

300 g Kirschen aus dem Glas
400 ml Kirschsaft
250 ml Rotwein
2 Zimtstangen
100 ml Cassislikör
1 El Vanillepuddingpulver
1 Zitrone

Zubereitung Parfait

  • Ei-Ersatz anrühren.
  • So schaumig wie möglich schlagen.
  • Eigelb-Ersatz anrühren.
  • So schaumig wie möglich schlagen.
  • Puderzucker und Zimt dazugeben und ca. 5 Min weiter schaumig schlagen.
  • Kekse – am besten in einem Gefrierbeutel – zu Krümeln zerkleinern.
  • Soy Whip Soya Topping Cream mit Sahnesteif nach Packungsanweisung steifschlagen.
  • Kekskrümel und geschlagene Sahne abwechselnd unter die Ei-Ersatzmasse heben.
  • Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden.
  • Die Masse einfüllen und für mindestens 6 Std in den Gefrierschrank stellen.

Zubereitung Kirschsoße

  • Kirschen abgießen.
  • Dabei Saft in Messbecher auffangen.
  • Saft mit Rotwein, Zimtstangen und Likör so lange kochen, bis er auf ca. 300ml reduziert ist.
  • Zimtstangen entfernen.
  • Zitrone auspressen.
  • Das Puddingpulver mit Zitronensaft verrühren.
  • Das angerührte Puddingpulver in die noch kochende Sauce einrühren und binden.
  • Wenn die Soße angedickt ist, zum Warmhalten auf niedrige Temperatur stellen.
  • Parfait ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holen.
  • Parfait auf eine Platte stürzen, in Stücke schneiden und auf Tellern verteilen.
  • Mit etwas Kirschsoße, daneben oder darüber verteilt, servieren.

Alternative:

Die Soße kann auch ohne Rotwein zubereitet werden, dann entsprechend mehr Kirschsaft verwenden. Der Cassislikör kann durch Schwarzen Johannisbeersaft ersetzt werden.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.