Joghurtkuchen – 16 Stücke

Joghurtkuchen – 16 Stücke

photo_2017-05-11_16-32-58

 

If you are interested in an English version of this recipe, don’t hesitate to contact us.

Der Kuchen liegt rechts auf dem Teller.

Links liegt die Haselnuss-Grieß-Speise. Das Rezept findest du hier

26cm Springform / eckige Springform 28x18cm,
am besten mit Rand / Auslaufschutz

Zutaten

500g Soja-Vanillejoghurt
4 Ei-Ersatz
600g Zucker
1 Vanilleschote
125g weiche Margarine
2 Pck. Backpulver
500g Hartweizengrieß
1 Zitrone
Kokosraspel zum Bestreuen
Etwas Margarine für die Form
Paniermehl für die Form

Zubereitung

Backofen vorheizen – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft

  • Margarine flüssig werden und abkühlen lassen.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Vanilleschote aufschneiden, Mark auskratzen.
  • Joghurt, Ei-Ersatz, Vanille, 200g Zucker und Margarine mit dem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  • Backpulver und Grieß vermischen,
  • Nach und nach unter die Joghurtmasse geben.
  • Form einfetten, mit Paniermehl ausstreuen.
  • Auf mittlerer Schiene 45 Min. backen
  • Die Kuchenform nach dem Backen auf Küchenkrepp oder die Spüle stellen.

Währenddessen:

  • Zitrone auspressen.
  • Restlichen Zucker mit 750ml Wasser aufkochen und ohne Deckel 5 Minuten kochen lassen.
  • Zitronensaft durch ein Sieb dazu gießen, Sirup erkalten lassen.

 

1 Min. abkühlen lassen.

  • Kuchen langsam nach und nach mit dem Sirup tränken.
  • Den Kuchen vollständig abkühlen lassen.
  • In der Form in Stücke schneiden.
  • Stücke auf Teller legen.
  • Mit Kokosraspeln bestreuen.

Dieser Kuchen bleibt sehr lange saftig und schmackhaft.

Achtung:
Das Tränken des Kuchens ist eine klebrige Angelegenheit!

Teile diesen Beitrag
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.