Pikante Reispfanne – 4 Personen

Pikante Reispfanne – 4 Personen

Die pikante Reispfanne macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist sehr leicht herzustellen und schmeckt auch Gästen.  Auch wenn wir jetzt einen Markennamen nennen, sehen wir dies nicht als Werbung an. Wir verlinken weder den Hersteller noch unsere Bezugsquelle. Für lange Zeit war außerdem Berief Bio Tofu Gehacktes das einzige hier erhältliche alternative Hack. Natürlich kann Hack auch  mit Linsen, Sojagranulat usw. hergestellt werden. Dies ist die einfache Variante für „faule“ Menschen oder solche, die wenig Zeit haben. Denn außer dem Hack verwenden wir Ajvar aus dem Glas und TK-Gemüse.

Zutaten

450g TK-Gemüse italienische oder französische Art
200g Langkornreis
2 TL Instant-Gemüsebrühe
360g Berief Bio Tofu Gehacktes (2 Packungen)
350g Ajvar mild ( 1 Glas)
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Öl

Zubereitung

  • Ofen zum Warmhalten auf 75° vorheizen.
  • Knoblauch pellen.
  • 400ml Wasser zum Kochen bringen.
  • Gemüsebrühe dazugeben.
  • Reis darin kochen.
  • Gehacktes mit den Händen in Schüssel zerbröseln.
  • Knoblauch pressen und untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Pfannenboden gut mit Öl bedecken, Gehacktes bei großer Hitze krümelig anbraten.
  • Warmstellen.
  • TK-Gemüse nach Packungsanweisung braten.
  • Hackfleisch, Reis zum Gemüse geben.

 

  • Ajvar untermischen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken.
  • Vor Servieren ca. 10 Minuten warmstellen.

Alternative 1:

Bei ausreichend Zeit frisches Gemüse verwenden.

Alternative 2:

Für mehr Schärfe Chilischoten und / oder Ajvar scharf verwenden.

Alternative 3:

Ajvar vorab selbst herstellen und aus eigenem Vorrat nehmen.

Wir empfehlen dieses Rezept:

http://www.fuersie.de/kitchen-girls/rezepte/blog-post/ajvar-selber-machen

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.