süß und saftig

Vanille-Schoko-Marmorkuchen mit Schokoglasur – 12 Stücke

photo_2017-10-29_08-37-50 - Kopie.jpg

Dies ist mein dritter Versuch und man kann ihn als fast gelungen bezeichnen. Die beiden ersten Versuche „enden“ nun als Rumkugeln. Der Kuchen ist sehr locker und die Glasur schmeckt himmlisch. Da es bei den ersten beiden Versuchen gar nicht erst zum Glasieren kam, kann ich erst nach diesem Versuch sagen, dass es zu viel Glasur geworden ist. Dieses Zuviel ist auf den Fotos unten auch gut zu erkennen. Ich habe die Zutaten für die Glasur unten im Rezept um gut ein Drittel reduziert.

Zutaten

30cm Kastenform

Teig

300g braunen Rohrzucker

140g Distelöl

70g Sojajoghurt

2 Vanilleschoten

1 Prise Salz

280g Dinkelmehl, Typ 630

10g Backpulver

0,5 TL Natriumbicarbonat ( auch „Natron“ genannt)

0,5 TL Guakernmehl

200ml Schlagfix ungesüßt

etwas Margarine zum Einfetten der Form

20g Kakao

Glasur

100g Bitterschokolade 70%, möglichst diese, aus folgendem Grund

160g Schlagfix ungesüßt

Zubereitung Kuchen

  • Vanilleschoten auskratzen.
  • Öl und Zucker verrühren.
  • Salz dazugeben.
  • Mehl mit Backpulver, Natron und Guakernmehl mischen.
  • Nach und nach unter den Teig rühren.
  • Schlagfix unterrühren.
  • Eine Hälfte des Teiges in andere Schüssel umfüllen.
  • Vanillemark in abgefüllte Teighälfte rühren.
  • Teig sollte zähflüssig sein.
  • Form dünn einfetten.
  • Vanilleteig einfüllen.
  • Kakao unter den restlichen Teig rühren.
  • Teig sollte zähflüssig sein.
  • Dunklen Teig auf hellen Teig gießen.
  • Gabel der Länge nach wellenförmig mehrmals durch die Form ziehen.
  • Backofen anschalten 180° Ober-/Unterhitze 160° Heißluft.
  • Ca. 50 – 60 Minuten backen.
  • Nach 50 Minuten Stäbchenprobe machen!
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen.
  • In der Form abkühlen lassen.
  • Dann stürzen.
  • In den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Glasur

  • Schokolade zerkleinern.
  • Im Wasserbad schmelzen.
  • Sahne in kleinem Topf aufkochen.
  • Kochende Sahne nach und nach unter flüssige Schokolade rühren.
  • Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Auf Kuchenrost, Backpapier oder Küchenpapier legen.
  • Scholaden-Sahne-Soße nach und nach darüber gießen.
  • Ggf. vorsichtig  mit Löffelrückseite verstreichen.
  • Kuchen für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Alternative:

Wem das Zubereiten der Glasur zu aufwendig ist, kann stattdessen Kuvertüre verwenden.

Tipp:

Wer nicht genügend Sahne im Haus hat, kann für den Teig statt der Sahne auch einen Pflanzendrink nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s