lecker und schmecker

3-Gänge-Weihnachtsmenü – traditionell – 6 Personen

Hier ist unser  Vorschlag für den 25. Dezember, den ersten Weihnachtstag:

Menü

Klare Zwiebelsuppe

Seitan“roll“braten mit grünen Bohnen und Prinzesskartoffeln

Schokoladenpudding im Wassserbad mit Vanillesoße

 

Fröhliche Weihnchten und guten Appetit!

Zuerst sei gesagt, dass das Menü einen Braten aus Seitan beinhaltet. Dies ist unser zweiter Versuch mit diesem Pulver, das im Zusammenspiel mit Flüssigkeit zu einer nur schwer zu beherrschenden Masse mutiert. Die Form des Bratens ist ein wenig merkwürdig geraten. Das fällt aber nicht groß auf, weil er ja in Scheiben serviert wird.

Zweitens sei gesagt, dass wir extra für die Fotos das ganze Menü vorgekocht haben. Dafür haben wir mangels Zeit grüne Bohnen aus der Dose genommen.

Wir stellen zunächst die Zutatenlisten, dann die jeweilige Zubereitung vor, dieses Mal ohne Ablaufplan. Wird allein gekocht, braucht man bei zügiger Arbeit insgesamt gut vier Stunden. Auf jeden Fall sollte das ganze Menürezept vorher aufmerksam gelesen und durchdacht werden. Natürlich kann man die Suppe und ggf. den Pudding schon einen Tag vorher zubereiten. Dieses Menü ist nur ein Vorschlag!

Zutaten Suppe

750g Zwiebeln

30g Alsan-Bio

1l Gemüsebrühe

ggf. 2 El trockener Sherry

ggf. 150ml trockener Weißwein

Salz

Pfeffer

ggf. Kümmel, Majoran, edelsüßen Paprika

(Vollkorn-)Toasbrot

Zutaten Hauptgericht

„Roll“braten

600g Topinambur

3 Knoblauchzehen

Salz

300g Seitan Basis  (Pulver)

Pfeffer

1 Zwiebel

1 Bund Suppengrün

Öl

3 EL Ahornsiurp

3 EL Sojasoße

Bratensoße

250ml Gemüsebrühe

3EL Olivenöl

1 TL Tomatenmark

3 EL Dinkelmehl, Typ 630

1 – 2 EL Rotweinessig

2 Stück Zartbitterschokolade

Agavendicksaft

Prinzesskartoffeln

1,2kg Kartoffeln

40g Alsan-Bio ggf. mehr

Salz

4 EL Vantastic Foods Grattugiato veganes Pasta-antaTopping italienischer Art auf Sojabasis

Bohnen

1,2kg frisch grüne Bohnen oder entsprechend Dosenbohnen

Zutaten Schokoladenpudding

1 Wasserbadform

1 großen Topf

6 Ei-Ersatz MyEy – EyWeiß, 

20g Alsan-Bio oder andere vegane Margarine

120g Zucker

6 Ei(gelb)-Ersatz Orgran No Egg

126g Raspelschokolade

20g Kakao

1 gestrichener TL Speisestärke

125g gemahlenen Mandeln

etwas Fett und Zucker für die Form

Vanillesoße

3 Vanilleschoten

0,5l Soja-Vanilledrink oder anderen Milchersatz

30g Speisestärke

40g Zucker

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, bei ungesüßtem Milchersatz

Auf geht’s und gutes Gelingen!

Tisch decken

Zubereitung Suppe

  • Gemüsebrühe zubereiten.
  • Zwiebeln + 1 zusätzliche (für den Braten) schälen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Fett in ausreichend großem Suppentopfebei mittlerer Temperatur schmelzen.
  • Zwiebeln darin von allen Seiten glasig dünsten.
  • Alkohol* und Brühe darüber gießen.
  • Kurz unter Rühren aufkochen.
  • Nach Geschmmack würzen.
  • Ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung Rollbraten

  • Topinambur schälen.
  • Vierteln.
  • Knoblauch pellen.
  • Vierteln.
  • Alles in einen Topf geben.
  • Mit Salzwasser bedecken.
  • Herdplatte mit Suppe ausschalten.
  • Topinambur zugedeckt 25 Minuten kochen.
  • Wenn Topinambur weich gekocht ist, alles zu einer glatten Masse pürieren.
  • Rollbraten5 - Kopie
  • Handwarm abkühlen lassen.
  • Gluten mit Salz und Pfeffer mischen.
  • Rollbraten6 - Kopie
  • Topinamburmasse darüber gießen.
  • Mit den Händen oder der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Teig in ein dünnes Baumwolltuch geben.
  • Rollbraten7 - Kopie
  • Ein rundes Bratenstück formen / rollen.
  • Rollbraten8 - Kopie
  • Gut mit einem geeigneten Faden  umwickeln.
  • Rollbraten9 - Kopie
  • Eine Stunde in Wasserdampf garen – im  Dampfgarer oder
    im Siebeinsatz des Schnellkochtopes oder mal hier schauen.
  • Suppengemüse putzen.
  • Waschen.
  • Fein würfeln.
  • Zwiebel schälen.
  • Fein würfeln.
  • Rollbraten3 - Kopie
  • Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft vorheizen.
  • Auflaufform / Blech /  dünn einölen.
  • Gemüse hineingeben.
  • Ahornsirup und Sojasauce mischen.
  • Braten aus dem Dampf nehmen.
  • Auswickeln.
  • In die Auflaufform setzen.
  • Mit der Ahorn-Sojamischung bestreichen.
  • Rollbraten12 - Kopie - Kopie.jpg
  • Eine Stunde im Ofen garen.
  • Anschließend warmstellen.
  • Rollbraten13 - Kopie.jpg
  • Gemüse auf jeden Fall aufheben!
  • Ofen anlassen für die Prinzesskartoffeln.

Zubereitung Prinzesskartoffeln

  • Kartoffeln schälen.
  • Waschen.
  • Halbieren.
  • In Topf mit ausreichend Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
  • Kartoffeln abgießen.
  • Restfeuchte verdampfen lassen.
  • Im Topf stampfen.
  • Alsan hineingeben.
  • Würzen.
  • 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Rollbraten14
  • Kartoffelbrei in Spritzbeutel füllen.
  • Kleine Häufchen auf das Blech spritzen.
  • Bei 180° Ober-/Unterhitze (nacheinander)  – 160° Heißluft (gleichzeitig) backen, bis sie gewünschte Bräunung angenommen haben (ca.20 Miunten).
  • Rollbraten15 - Kopie.jpg

Zubereitung Bohnen

  • Frische Bohnen putzen.
  • In Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest kochen oder
  • Dosenbohnen auf Herd / in Mikrowelle erwärmen.

Zubereitung Bratensoße

  • Seitangemüse aus der Bratenform pürieren.
  • Olivenöl erhitzen.
  • Tomatenmark dazugeben.
  • Mit Schneebesen verrühren.
  • Etwas anschmoren.
  • 3 EL Mehl klumpenfrei hineinrühren.
  • Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen.
  • Püriertes Gemüse hineinrühren.
  • Je nach gewünschten Konsistenz Gemüsebrühe / Gemüsepürree hinzufügen.
  • Mit Rotweinessig abschmecken.
  • Zartbitterschokolade darin auflösen.
  • Mit Agavendicksaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Zubereitung Pudding

  • 6 Eiweiß-Ersatz steifschlagen.
  • 6 Eigelb-Ersatz anrühren.
  • Zucker, Margarine und Eigelb-Ersatz schaumig rühren.
  • Nacheinander Raspelschokolade, Kakao, Mandeln, Speisestärke unter die Zucker-Ei-Masse heben.
  • photo_2017-12-07_19-56-58
  • Eiweiß-Ersatz vorsichtig unterheben.
  • Einen Einsatz in einen großen Topf stellen, auf dem die Puddingform stehen kann, damit sie keine Berührung mit dem Topfboden hat.
  • Großen Topf  ca. zur Hälfte  mit Wasser füllen.
  • Zum Kochen bringen.
  • Form einfetten.
  • Etwas Zucker hineingeben.
  • Deckel schließen.
  • Form drehen, damit Zucker sich gleichmäßig verteilt.
  • Puddingmasse hineinfüllen.
  • photo_2017-12-07_19-57-13
  • Form verschließen.
  • Form in das heiße Wasser geben.
  • Das Wasser soll nur leicht köcheln.
  • Sie sollte stehen, nicht schwimmen!
  • Topfdeckel schließen.
  • Pudding 1 Stunde garen.
  • Herd ausschalten.
  • Pudding weitere 15 Minten im Wasserbad garen lassen
  • Nach Ende der Garzeit Form aus dem Topf nehmen.
  • Pudding 15 Minuten sacken lassen.
  • Form öffnen.
  • Teller auf Form legen.
  • Form stürzen.
  • photo_2017-12-05_18-52-44 - Kopie.jpg

Zubereitung Vanillesoße 

  • Vanillestangen längs aufschneiden.
  • Mark herauskratzen.
  • Milchersatz in einen Topf fülllen.
  • Vanillemark und sämtlichen Zucker einrühren.
  • Vanilleschoten mit hineingeben.
  • Auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Vanillestangen herausnehmen.
  • 3 – 4 EL Milch aus dem Topf in Tasse abfüllen.
  • Speisestärke klumpenfrei anrühren.
  • Speisestärke klumpenfrei in den Milchersatz einrühren.
  • Milchersatz unter Rühren zum Kochen bringen.
  • Ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen.
  • Herdplatte ausschalten.
  • Bis zum Servieren ab und zu mit Schneebesen durchrühren.

Während die Suppe vor dem Servieren zum ersten Gang erhitz wird, Toastbrot knackig rösten, in mundgerechte Vierecke schneiden und auf der Suppe verteilen.

Tipp:

Die Suppe schmeckt mit dem Alkohol besser. Essen Kinder mit, sollte daher vor Zugabe des Alkohols einfach eine gewisse Menge für sie abgefüllt werden.

Dessert-Alternative:

Erscheint der Pudding zu aufwendig, empfehlen wir diesen erfrischenden, total simplen Nachtisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s