Mohnkuchen mit Zitronenguss – 1 Blech

Mohnkuchen mit Zitronenguss – 1 Blech

Hefemohn16.jpg

Hier nun ein weiterer Kuchen aus Hefeteig. Durch das viele Gehen – gut 40 Minuten insgesamt – dauert die Herstellung entsprechend länger. Die Mohnmasse kann einen Tag vorher (siehe getrennnte Zubereitung) oder während der „Gehphasen“ zubereitet (siehe kombinierte Zubereitung) werden.

Backblech 38 x 45cm

Zutaten Teig

300ml Milchersatz, hier Soja-Vanilledrink

500g Dinkelmehl, Typ 630

1 Pck. Trockenhefe*

oder

25g frische Hefe

250ml Milchersatz, wir haben Soja-Vanille-Drink genommen

so geht es mit dem Teig weiter, egal ob mit frischer Hefe oder getrockneter

80g Zucker

80g Alsan-Bio oder andere weiche Margarine

1 Prise Salz

Fett für das Blech

Zutaten Mohnmasse**

250g gemahlener Mohn

500ml Milchersatz, hier Soja-Vanilledrink

60g Alsan-Bio oder andere weiche Margarine

120g Grieß, möglichst Weichweizen, Hartweizen aber möglich

150g Zucker

2 Bio-Zitronen

Zutaten Guss

400g Puderzucker

Saft von beiden Zitronen

getrennte Zubereitung

Mohnmasse

 

  • Mohn in Sieb geben.
  • Waschen.
  • Zitronen waschen.
  • Schale einer Zitrone abreiben.
  • Beide Zitronen pressen.
  • Margarine für Mohnmasse in Milchersatz für Mohnmasse geben.
  • Unter ständigem Rühren aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Grieß hineingeben.
  • Unter häufigem Rühren 10 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
  • Mohn, Zucker und Zitronenschale gründlich in Grießmasse rühren.
  • Herd ausschalten.
  • Masse quellen lassen.

Teig

Hefemohn7

  • Milchersatz für Teig leicht erwärmen.
  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung in die Mitte drücken.
  • Hefe hineingeben.
  • 125ml Milchersatz dazugeben.
  • Alles mit etwas Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren.

Hefemohn8

  • Abdecken.
  • An warmem Ort (z.B. Backofen 50°) 10 Minuten  gehen lassen.
  • Restliche Flüssigkeit, Fett, Zucker und Salz in den Votreig geben.
  • Mit Knethaken oder  Händen so lange kneten, bis Teig sich vom Schüsselrand löst.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Form / Blech einfetten.
  • Teig auf Blech ausrollen oder mit den Händen verteilen.

Hefemohn9

  • Einen Rand hochdrücken.
  • An warmem Ort 10 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf  170° Heißluft oder  190°Ober-/Unterhitze vorheizen.(Teig kann ruhig darin gehen.)
  • Mohnmasse gleichmäßig auf Teig verteilen.

 

  • 5 Minuten ruhen lassen.
  • In den Ofen schieben.
  • 35 bis 45 Minuten backen (Teig auf Foto 40 Min., gelungen, aber Rand zu dunkel).
  • Herausnehmen.
  • Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.
  • Sofort gleichmäßig auf dem Mohnbelag verteilen.

Hefemohn14.jpg

  • Messer vor dem Schneiden jeweils in Wasser tauchen.

*Wir  bevorzugen Trockenhefe, weil sie die „Gelinggarantie“ bietet.

** Natürlich kann fertiges Mohnback verwendet werden, dann ca. 500g.

kombinierte Zubereitung

  • Mohn in Sieb geben.
  • Waschen.
  • Zitronen waschen.
  • Schale einer Zitrone abreiben.
  • Beide Zitronen pressen.
  • Milchersatz für Teig leicht erwärmen.
  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung in die Mitte drücken.
  • Hefe hineingeben.
  • 125ml Milchersatz dazugeben.
  • Alles mit etwas Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort (z.B. Backofen 50°) 10 Minuten  gehen lassen.
  • Margarine für Mohnmasse in Milchersatz für Mohnmasse geben.
  • Unter ständigem Rühren aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Grieß hineingeben.
  • Unter häufigem Rühren 10 Minuten ganz leicht köcheln lassen.
  • Restliche Flüssigkeit, Fett, Zucker und Salz in den Votreig geben.
  • Mit Knethaken oder  Händen so lange kneten, bis Teig sich vom Schüsselrand löst.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Mohn, Zucker und Zitronenschalegründlich in Grießmasse rühren.
  • Herd ausschalten.
  • Masse quellen lassen.
  • Form / Blech einfetten.
  • Teig auf Blech ausrollen oder mit den Händen verteilen.
  • Einen Rand hochdrücken.
  • An warmem Ort 10 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf  170° Heißluft oder  190°Ober-/Unterhitze vorheizen.(Teig kann ruhig darin gehen.)
  • Mohnmasse gleichmäßig auf Teig verteilen.
  • 5 Minuten ruhen lassen.
  • In den Ofen schieben.
  • 35 bis 45 Minuten backen (Teig auf Foto 40 Min., gelungen, aber Rand zu dunkel).
  • Herausnehmen.
  • Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.
  • Sofort gleichmäßig auf dem Mohnbelag verteilen.
  • Messer vor dem Schneiden jeweils in Wasser tauchen.

*Wir  bevorzugen Trockenhefe, weil sie die „Gelinggarantie“ bietet.

** Natürlich kann fertiges Mohnback verwendet werden, dann ca. 500g.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

4 Gedanken zu „Mohnkuchen mit Zitronenguss – 1 Blech“ 4 responses.

  1. Hallo. Ich habe eine frage zu dem Rezept.Bei den teigzutaten habt ihr zwei mal pflanzenmilch soja vanilledrink angegeben. Einmal 300 ml und etwas weiter unten 250 ml. Ich bin ein wenig irritiert.
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

    1. Die 300ml Milchersatz sind für die Zubereitung mit Trockenhefe gedacht. Nimmst du frische Hefe, dann 250ml Milchersatz – siehe das „oder“ dazwischen.
      Für die Mohnmasse werden dann weitere 500ml benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.