„Käse“-Kirschkuchen – 12 Stücke

„Käse“-Kirschkuchen – 12 Stücke

Kirsch-Käsekuchentext.jpg

Dieses Backrezept ist schnell und einfach umgesetzt. Eigentlich kann nichts schiefgehen. Statt Kirschen kann auch anderes Obst verwendet werden.  Soyananda* kann eventuell  durch Alpro Go oder Creme Vega ersetzt werden. Das haben wir  noch nicht ausprobiert, denken aber, dass dann 1 Päckchen Vanillepuddingpulver oder 40g Speisestärke zusätzlich in die Masse für den Belag gerührt werden sollte. Damit der Kuchen richtig „sacken“ kann, empfehlen wir, ihn einen Tag vor dem geplanten Verzehr zu backen.

Springform 26cm Ø

Zutaten Teig

250g Dinkelmehl, Typ 630

150g  Alsan-Bio oder andere Margarine

80g Zucker

1 Pr. Salz

3EL kaltes Wasser*

Zutaten Belag

1 Glas  entsteinte Sauerkirschen, 350g Abtropfgewicht

Zutaten Füllung

 3 Becher      Soyananda – Bio Alternative für Sauerrahm*

150g              Zucker

2 Pck.             Vanillepuddingpulver

Zubereitung

  • Kirschen abgießen.

Kirsch-Käsekuchen2.jpg

  • Mehl, Zucker, Fett, Wasser, Salz  mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Zu einer Kugel formen.

Kirsch-Käsekuchen1.jpg

  • Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit

  • Alle Zutaten für die Füllung miteinander verrühren, bis Zucker gut gelöst ist.

 

 

  • Form einfetten.
  • Den Teig auf dem Boden der Form verteilen und einen ca. 2cm hohen Rand formen.

Oder:

  • 2/3 des Teiges auf dem Boden der Form verteilen und 1/3 zu einer langen Rolle drehen und dann als Rand formen.
  • Ggf. Backofen vorheizen – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft
  • Kirschen auf dem Teig verteilen.

Kirsch-Käsekuchen8.jpg

  • Die Masse über die Kirschen geben.

Kirsch-Käsekuchen9.jpg

  • Den Kuchen ca. 60 bis 70 Minuten backen.
  • Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen.
  • Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Kirsch-Käsekuchen10.jpg

Teile diesen Beitrag
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.