Grillspieße mit Aprikosen

Grillspieße mit Aprikosen

Grillspieße mit Aprikosen sind eine gelungene Kombination uns Obst und Gemüse in Verbindung mit Räuchertofu. Am besten schmecken sie, wenn der Räuchertofu über Nacht mariniert wurde. Die Zucchini können auch durch anderes geeignetes Gemüse ersetzt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein weiteres Rezept für Grillspieße steht hier. Rezepte für Grillwürste haben wir für Currywurst hier und für Bratwurst hier. Leckere Salate für die Grillparty oder das Buffet gibt es mit Nudeln hier,  hier, hier  und hier,  mit Kartoffeln hier, hier, hier und auch noch  hier. Ohne Nudeln und Kartoffeln kommen dieser und dieser Salat aus. Und wer auch das Brot für die Grillparty selbst herstellen will, kann hier nachlesen.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 3

    Knoblauchzehen

    Knoblauchzehen

  • 1

    Handvoll Minze

  • 8EL

    Olivenöl

  • 8EL

    Rotwein

  • 175g

    Räuchertofu, wir haben den Bio + vegan von Edeka verwendet

  • 4

    Aprikosen

    Aprikosen

  • 4

    Schalotten

    Schalotten

  • 1

    kleine Zucchini

    kleine Zucchini

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung Marinade

  • Knoblauchzehen pellen.
  • Fein hacken.
  • Minzeblätter waschen.
  • Vorsichtig trocknen.
  • Fein hacken.
  • Olivenöl und  Rotwein gründlich verrühren.
  • Knoblauch und Minze hineingeben.
  • Mischen.
  • Räuchertofu in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Tofuwürfel in Marinade legen.
  • Wenden.
  • Mindestens 2 Stunden, möglichst über Nacht, marinieren.
  • Dabei gelegentlich wenden.

Zubereitung Spieße

  • Aprikosen waschen.
  • Halbieren.
  • Schalotten schälen.
  • Halbieren.
  • Zucchini waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Aprikosen, Räuchertofu, Schalotten und Zucchini abwechselnd aufspießen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.