Vanille-Blaubeerkuchen

Vanille-Blaubeerkuchen

Unser Vanille-Blaubeerkuchen ist  unser 2. Versuch, einen gescheiten Kuchen in dieser Kombination zu backen. Zum Glück ist er dieses Mal gelungen.

Springform 26cm Ø

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

  • 200g

    Alpro Soja-Joghurtalternative Vanille

  • 200g

    Agavendicksaft

  • 180ml

    Pflanzendrink, wir haben Alpro Sojadrink Vanille verwendet

  • 150g

    Blaubeeren

  • 1

    Zitrone

    Zitronen

  • 4EL

    Öl

  • 160g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 35g

    Speisestärke

  • 35g

    Vanillepuddingpulver

  • 3TL

    Backpulver, gestrichene TL

  • 2

    Prisen Natron

    Prisen Natron

  • 1

    Prise Salz

  • 2

    Vanilleschoten

    Vanilleschoten

  • 1

    Päckchen Vanillezucker

    Päckchen Vanillezucker

  • Fett für die Form

    Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

  • Joghurt, Agavendicksaft und Pflanzendrink in Schüssel geben.
  • Zitrone pressen.
  • Öl und 1 EL Zitronensaft in Joghurtmasse rühren.
  • Blaubeeren waschen.
  • Mit restlichem Zitronensaft beträufeln.
  • Öl dazugeben.
  • Trockene Zutaten mischen.
  • Nach und nach unter die Joghurtmasse heben.
  • Vanilleschoten auskratzen.
  • Vanillemark und Vanillezucker unterühren.
  • Form dünn einölen.
  • Mit Backpapier auskleiden.
  • Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Teig in Form füllen.
  • Blaubeeren hineinfüllen (können aber auch schon vorher hinein!)
  • 40 bis 50 Minuten backen in der Backofenmitte.
  • Nach 40 Minuten Stäbchenprobe machen.
  • Kuchen in Form abkühlen lassen.

Tipp:

Wer es noch fruchtiger mag, kann mit dem Öl noch 1 – 2 EL Blaubeerkonfitüre dazugeben.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.