Leichter Aprikosenkuchen

Leichter Aprikosenkuchen

Leichter Aprikosenkuchen haben wir ihn genannt, weil er auch für Unerfahrene einfach zu backen ist und eigentlich nichts schief gehen kann.  Außerdem eignet er sich sehr gut für das Backen mit Kindern. Wir wissen, dass beim Anbau von Mandeln  immense Mengen Wasser verbraucht werden. Deshalb verwenden sie und andere Mandelprodukte eher selten. Im Teig befindet sich ein aus Pulver angerührter Ei-Ersatz. Apfelmus ersetzt das Ei im Belag.

Springform 26cm Ø

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

  • 1

    Ei-Ersatz, wir haben MyEy VollEy verwendet

    Ei-Ersatz, wir haben MyEy VollEy verwendet

  • 250g

    Dinkelmehl

  • 6g

    Backpulver

  • 70g

    Zucker

  • 1

    Prise Salz

    Prisen Salz

  • 100g

    kalte vegane Margarine + Fett für die Form

  • Für den Belag
  • 500g

    frische Aprikosen*

  • 100g

    gemahlene Mandeln

  • 75g

    Apfelmus

  • 100ml

    vegane Schlagsahne

  • etwas heißes Wasser zum Überbrühen der Mandeln

Zubereitung

  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Mehl, Backpulver, Zucker, Salz  in Schüssel geben.
  • Vermengen.
  • Ei-Ersatz darüber verteilen.
  • Fett in Flöckchen dazugeben.
  • Alles zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Form dünn fetten.
  • Teig darin gleichmäßig verteilen.
  • Einen Rand ziehen.
  • Aprikosen waschen.
  • Halbieren.
  • Kern entfernen.
  • Zutaten für Belag verrühren.
  • Auf Teig verteilen.
  • Backofen vorheizen – 180° Umluft / 200° Ober-/Unterhitze.
  • Aprikosen mit Innenseite nach oben darauf verteilen.
  • Mandeln mit heißem  Wasser übergießen.
  • Ca. 5 Minuten einweichen.
  • Abgießen.
  • Mandeln häuten.
  • In jede Aprikose eine ganze Mandel legen.
  • In den Ofen schieben.
  • 45 bis 60 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe!

*Statt frischer Aprikosen können auch welche aus der Dose verwendet werden. Sie sollten allerdings sehr gut abtropfen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.