Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen

Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen

Diese Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen eignen sich als leckeres Sommerdessert. Sie bestechen durch die Kombination aus kräftigem Mohn- und feinem Aprikosenaroma. Sie sind einfach in der Herstellung, die etwas Zeit kostet, weil die Küchlein im Ofen garen und anschließend ewtas abkühlen müssen.

4 geeignete feuerfeste Förmchen

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Bio-Zitrone

    Bio Zitronen

  • 125ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 20g

    Grieß, hier Weichweizen

  • 50g

    vegane Margarine

  • 25g

    gemahlener Mohn

  • 2TL

    Mandelmus o.ä. fetthaltiges Mus

  • 3EL

    Agavendicksaft

  • 90g

    Aquafaba oder Ei-Ersatzpulver für 3 Eischnee

  • 1

    Prise Salz

    Prisen Salz

  • Für die Aprikosen
  • 4

    Aprikosen / Marillen

    Aprikosen / Marillen

  • 2EL

    Agavendicksaft

  • ggf. etwas Zimt

  • ggf. etwas Puderzucker

Zubereitung

  • Zitrone heiß abspülen.
  • Abtrocknen.
  • Schale abreiben.
  • Pflanzendrink aufkochen.
  • Grieß hineinrühren.
  • Vom Herd nehmen.
  • Ca. 15 Minuten quellen lassen.
  • Fett in kleinem Topf schmelzen.
  • Förmchen damit einpinseln.
  • Backofen einschalten – 175° Ober-/Unterhitze.
  • Mohn und Zitronenschale ins restliche Fett im Topf rühren.
  • Mandelmus und Agavendicksaft dazugeben.
  • Alles gut verrühren.
  • Eischnee mit 1 Prise Salz schlagen.
  • Mohnmasse in Grießmasse rühren.
  • Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Masse in Förmchen füllen.
  • In der Mitte des Backofens ca. 20 bis 30 Minuten garen.
  • Aprikosen waschen.
  • Entkernen.
  • Vierteln.
  • In Topf geben.
  • Agavendicksaft dazugeben.
  • Vorsichtig verrühren.
  • Bei niedriger Temperatur erwärmen.
  • Küchlein aus Ofen nehmen.
  • Förmchen aus Ofen nehmen.
  • Etwas abkühlen lassen.
  • Entweder Masse wie Souflé in Förmchen servieren oder
  • Masse stürzen (siehe Fotos).
  • Mit warmer Aprikosensoße servieren.
  • Ggf. mit Zimt / Puderzucker garnieren / bestreuen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.