Zwiebelpizza

Zwiebelpizza

Unsere Zwiebelpizza ist nichts anderes als eine tierfreie Pizza Pugliese. Sie ist sehr preiswert und schmackhaft. Für ein „Ende des Geldes“-Gericht eignet sie sich auch. Weitere Spartipps für diese Pizza stehen unten. Wie bei jedem Pizzarezept verwenden wir unseren superschnellen Pizzateig, der auch Unbegabten gelingen dürfte. Nur Fertig-Pizzateig „geht“ wohl noch schneller. Den haben wir aber noch nie ausprobiert.

Zutaten für2PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 500g

    500g Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Würfel frische Hefe oder

    Würfel frische Hefe oder

  • 1

    Pck. Trockenhefe

    Pck. Trockenhefe

  • 275ml

    handwarmes Wasser

  • 4EL

    Öl, wir haben Olivenöl verwendet

  • 1ml

    Salz

  • etwas Öl für das Bleche / die Bleche

  • Für den Belag
  • 250g

    milde weiße Zwiebeln*

  • 100g

    veganer Schmelzkäse**

  • 1

    1 Handvoll frischer Oregano, ggf. getrockneter

    Handvoll frischer Oregano, ggf. getrockneter

  • 6EL

    Öl, wir haben Olivenöl verwendet

  • Salz

Zubereitung Teig

  • Mehl in große Schüssel geben.
  • Vertiefung in der Mitte bilden.
  • Hefe zerkleinern und in Vertiefung geben.
  • Wasser in die Vertiefung gießen.
  • Mit etwas Mehl vom Rand  mit einer Gabel einen Vorteig rühren.
  • Salz und Öl hinzufügen.
  • Alles so lange verkneten, bis homogener Teig entstanden ist.
  • Backofen vorheizen – 250° Ober-/Unterhitze 220° HeißluftBackofen.
  • Backblech oder 2 runde Pizzableche dünn mit Öl bestreichen.
  • Teig darauf verteilen.
  • Gleichmäßig flach drücken.
  • Mit etwas Öl bestreichen.

Zubereitung Belag

  • Zwiebeln schälen.
  • Auf Teig verteilen.
  • Reibekäse darauf verteilen.
  • Frischen Oregano waschen.
  • Trockentupfen.
  • Blätter abzupfen. Oder
  • getrockneten Oregano auf Zwiebeln undKäse streuen.
  • Auf Zwiebeln und Käse verteilen.
  • Mit restlichem Öl beträufeln.
  • Im Ofen ca.  25 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren nach Geschmack salzen und pfeffern.

*Statt milder weißer Zwiebeln können auch gelbe oder rote verwendet werden. Natürlich ändert sich der Geschmack entsprechend.

** Statt veganen Reibekäse aus der Tüte / Packung zu verwenden, kann entweder eine Käsealternative selbst hergestellt  oder ggf. einfach mehr Öl auf dem Belag verwendet werden.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.