Peperonata

Peperonata

Peperonata kennen wir unter diesem Namen aus der rumänischen Küche und waren erstaunt, dass es laut Wikipedia ein italienisches Schmorgericht ist. Aber egal, woher Peperonata nun wirklich stammt. Tatsache ist, es handelt sich um ein sehr einfaches, sehr preiswertes und sehr  leckeres Gemüsegericht, dessen Zubereitung nicht mehr als 30 Minuten in Anspruch nimmt.  Es schmeckt als Hauptgericht, Beilage und kalte Vorspeise. Dazu passen Penne, Reis oder  einfach Weißbrot.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 3

    verschiedenfarbige Paprika

    verschiedenfarbige Paprika

  • 500g

    Tomaten

  • 2

    Zwiebeln

    Zwiebeln

  • 3

    Knoblauchzehen

    Knoblauchzehen

  • 4EL

    Weißweinessig

  • 4EL

    Öl, wir haben Olivenöl verwendet

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Cayennepfeffer

Zubereitung

  • Ggf. Nudelwasser aufsetzen oder Reis kochen.
  • 0,5 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • Paprikaschoten putzen.
  • Waschen.
  • In 8 Stücke schneiden.
  • Stielansätze der Tomaten entfernen.
  • Tomaten ins kochende Wasser geben.
  • Herd ausschalten.
  • Tomaten nacheinander herausnehmen und häuten.
  • Vierteln.
  • Kerne entfernen.
  • Restliches Fruchtfleisch hacken.
  • Zwiebeln schälen.
  • Halbieren.
  • Hälften in dünne Scheiben schneiden.
  • Knoblauch pellen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Leicht salzen.
  • Öl in ausreichend großem Topf erhitzen.
  • Zwiebeln unter Rühren glasig dünsten.
  • Knoblauch dazugeben.
  • 3 Minuten mitdünsten.
  • Paprika dazugeben.
  • Weinessig dazugeben.
  • Alles kurz aufkochen.
  • Tomaten dazugeben.
  • Topf schließen.
  • Tem
  • peratur reduzieren.
  • 20 – 25 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Abschmecken.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.