Browsed by
Kategorie: süß und saftig

Brombeer-Zitronen-Cupcakes

Brombeer-Zitronen-Cupcakes

Diese Brombeer-Zitronen-Cupcakes sind unsere ersten Cupcakes.  Das Frosting – oder auch Topping –  ist zwar geschmacklich sehr gut gelungen, optisch lässt es aber noch zu wünschen übrig. Außerdem müssen wir uns wohl einen Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen anschaffen.  Meistens backen wir große Kuchen oder Kekse. Deshalb fehlten hier bis jetzt Rezepte für Muffins, Cupcakes und Brownies völlig. Dieses Cupcakerezept eignet sich prima für Backneulinge, weil eigentlich nichts schiefgehen kann. Wir sind übrigens ohne Mixer ausgekommen und haben alle Zutaten mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Johannisbeerkuchen mit Pudding und Streuseln

Johannisbeerkuchen mit Pudding und Streuseln

Der Johannisbeerkuchen mit Pudding und Streuseln ist eine sehr leckere Kombination aus süß und sauer. Die Johannisbeeren bekamen wir geschenkt. Wir bedanken uns übrigens bei den Spendern immer mit einem großzügigen Anteil am Verwertungsergebnis. Wir haben dieses Mal einen Rührteig gebacken. In diesem Fall „schwören“ wir auf Vollei-Ersatz. Er könnte aber ggf. durch 120g Apfelmus und 1 gehäuften Teelöffel Johannisbrotkernmehl ersetzt werden.  Dieses muss dann gründlich im Apfelmus verrührt werden. Das Apfelmus muss unter ständigem Rühren esslöffelweise nach und nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln

Die Idee zu diesem Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln entstand, weil wir noch 3 Tüten Karamellpuddingpuver hatten. Eine davon ist jetzt aufgebraucht. Die längliche Zwetschge mit festem Fruchtfleisch  ist eine Unterart der runden, saftigen Pflaume. Sie eignet sich sehr gut zum Backen. Der Boden unseres Zwetschgenkuchens ist aus Hefeteig, der mit Pudding bestrichen, mit Zwetschen belegt und mit Streuseln bedeckt wird. Wer es weniger gehaltvoll mag, kann die Streusel und auch den Pudding weglassen. Dann sollten die Zwetschgen vor dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeerschmandkuchen mit Keksboden

Himbeerschmandkuchen mit Keksboden

Dieser fruchtige Himbeerschmandkuchen mit Keksboden kam bei unseren Brunchgästen sehr gut an. Er ist leicht herzustellen. Wer es lieber richtig süß mag, sollte ggf.  mehr Zucker zugeben. Springform 26cm Ø Zubereitung Himbeeren vorsichtig waschen und trocknen. Form einfetten Ggf. Backofen vorheizen – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft Margarine in Topf schmelzen. Kekse fein zerkrümeln. Margarine mit Kekskrümeln vermengen Gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und einen ca. 2cm hohen Rand formen. Himbeeren darauf verteilen. Alle Zutaten für den Belag…

Weiterlesen Weiterlesen

Mirabellen-Quark-Kuchen mit Marzipan

Mirabellen-Quark-Kuchen mit Marzipan

Mirabellen-Quark-Kuchen mit Marzipan kostet etwas Zeit, die aber unbedingt investiert werden sollte. Am besten wird dieser leckere Kuchen etliche Stunden oder noch besser einen Tag vor dem geplanten Verzehr gebacken. Wer Kalorien sparen will, lässt das Marzipan weg. Wer es noch gehaltvoller möchte, kann auf die Quarkmasse noch Streusel verteilen. In diesem Fall sollte der Boden 10 Minuten vorgebacken und die Backzeit zusätzlich um 10 Minuten verlängert werden. 26cm Springform Zubereitung Mehl, Zucker, Salz in Schüssel geben. Vermischen. Margarine stückweise…

Weiterlesen Weiterlesen

Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen

Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen

Diese Grieß-Mohn-Küchlein mit Aprikosen eignen sich als leckeres Sommerdessert. Sie bestechen durch die Kombination aus kräftigem Mohn- und feinem Aprikosenaroma. Sie sind einfach in der Herstellung, die etwas Zeit kostet, weil die Küchlein im Ofen garen und anschließend ewtas abkühlen müssen. 4 geeignete feuerfeste Förmchen Zubereitung Zitrone heiß abspülen. Abtrocknen. Schale abreiben. Pflanzendrink aufkochen. Grieß hineinrühren. Vom Herd nehmen. Ca. 15 Minuten quellen lassen. Fett in kleinem Topf schmelzen. Förmchen damit einpinseln. Backofen einschalten – 175° Ober-/Unterhitze. Mohn und Zitronenschale…

Weiterlesen Weiterlesen

Leichter Aprikosenkuchen

Leichter Aprikosenkuchen

Leichter Aprikosenkuchen haben wir ihn genannt, weil er auch für Unerfahrene einfach zu backen ist und eigentlich nichts schief gehen kann.  Außerdem eignet er sich sehr gut für das Backen mit Kindern. Wir wissen, dass beim Anbau von Mandeln  immense Mengen Wasser verbraucht werden. Deshalb verwenden sie und andere Mandelprodukte eher selten. Im Teig befindet sich ein aus Pulver angerührter Ei-Ersatz. Apfelmus ersetzt das Ei im Belag. Springform 26cm Ø Zubereitung Ei-Ersatz anrühren. Mehl, Backpulver, Zucker, Salz  in Schüssel geben….

Weiterlesen Weiterlesen

Mirabellentarte – supereinfach

Mirabellentarte – supereinfach

Mirabellentarte – supereinfach nennen wir diesen Kuchen,  weil er auch für total Ungeübte kinderleicht zu backen ist. Alle Zutaten für den Teig werden einfach nacheinander zusammengerührt. Wir finden übrigens, dass Mirabelllen nicht nur zu Alkohol verarbeitet werden sollten. Sie eignen sich auch prima zur Herstellung von  Kuchen und Nachtisch. Von Mitte Juli bis Anfang September werden sie geerntet. Unsere supereinfache Mirabelllentarte schmeckt sehr gut und ist bis zu 4 Tage haltbar. 26cm Springform  oder Pieform mit herausnehmbarem Boden Zubereitung Mirabellen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vanille-Blaubeerkuchen

Vanille-Blaubeerkuchen

Unser Vanille-Blaubeerkuchen ist  unser 2. Versuch, einen gescheiten Kuchen in dieser Kombination zu backen. Zum Glück ist er dieses Mal gelungen. Springform 26cm Ø Zubereitung Joghurt, Agavendicksaft und Pflanzendrink in Schüssel geben. Zitrone pressen. Öl und 1 EL Zitronensaft in Joghurtmasse rühren. Blaubeeren waschen. Mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Öl dazugeben. Trockene Zutaten mischen. Nach und nach unter die Joghurtmasse heben. Vanilleschoten auskratzen. Vanillemark und Vanillezucker unterühren. Form dünn einölen. Mit Backpapier auskleiden. Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze. Teig in Form…

Weiterlesen Weiterlesen

Marillentarte

Marillentarte

Diese saftige Marillentarte ist leicht und schnell gebacken, weil fertiger Blätterteig verwendet wurde.  Irgendwie finden wir das Wort Marille für Aprikose sehr schön und verwenden es deshalb hier. Zu diesem typischen Sommerkuchen passt unser cremiges Vanilleeis. 26cm Tarteform oder Pieform mit herausnehmbarem Boden, ggf. Springfom Zubereitung Aprikosen waschen. Halbieren. Entsteinen. Hälften halbieren. Arbeitsfläche bemehlen. TK-Blätterteigplatten leicht antauen. Angetaute TK-Blätterteigplatten etwas übereinanderlegen. Frischen oder TK-Blätterteig ausrollen. Form dünn einfetten. Backofen einschalten – 200° Ober-/Unterhitze / 180° Umluft. Teig in Form legen….

Weiterlesen Weiterlesen

Aprikosenkuchen – 12 Stücke

Aprikosenkuchen – 12 Stücke

Aprikosenkuchen ist eine gelungene Verbindung aus leicht säuerlichen Aprikosen oder auch Marillen und süßem Teig. Er ist superleicht, auch ohne Mixer,  zu backen und für Backanfänger*innen sehr gut geeignet. Noch ein Rezept für einen Anfängerkuchen steht hier. Unter „süß und saftig“ haben wir inzwischen sehr viele erprobte Kuchenrezepte veröffentlicht. Stöbern, auch in den älteren Beiträgen, lohnt sich. Springform 26cm Ø Zubereitung Aprikosen waschen. Halbieren. Entsteinen. Mandelmus, Pflanzendrink, Zucker und gemahlene Mandeln verrühren. Mehl mit Maisstärke mischen. Langsam in die Zutatenmasse…

Weiterlesen Weiterlesen

Pippi Langstrumpf-Torte

Pippi Langstrumpf-Torte

Eine bunte Pippi-Langstrumpf-Torte – das war des Winterkindes einziger Geburtstagswunsch.  (Zur Figur der Pippi lest unten*). Herausforderung angenommen, denn solche Herzenswünsche werden nach Möglichkeit natürlich erfüllt. Da wir keine großen Modellierkünstlerinnen sind, entschieden wir uns für den Weg des geringsten Widerstandes und kauften eine Pippi Langstrumpf-Figur statt eine aus Marzipan oder Fondant selbst zu formen. Damit spielt das Winterkind nun auch sehr gerne. Aber natürlich kann man eine solche Figur prinzipiell auch selbst herstellen oder aus Pappe o.ä. basteln. Das…

Weiterlesen Weiterlesen