Browsed by
Schlagwort: Dessert

Blaubeer-Lavendeleis

Blaubeer-Lavendeleis

Dieses Rezept gilt für die Herstellung von ca. 1,2 Liter Blaubeer-Lavendeleis  in einer Eismaschine. Zu diesem Eis gab es drei Meinungen: 1. schmeckt gut, 2. könnte süßer sein, 3. könnte mehr Lavendel drin sein…. Also vor dem Abfüllen in die Eismaschine unbedingt abschmecken! Es muss für Maschinen mit kleinerem Behälter entsprechend umgerechnet werden. Bei Eisherstellung ohne Maschine muss die Masse nach Zubereitung in den Gefrierschrank und möglichst ca. alle 30 Minuten herausgenommen und kräftig umgerührt werden, bis cremiges Eis entstanden…

Weiterlesen Weiterlesen

Salzkaramelleis

Salzkaramelleis

Eis zu fotografieren fällt uns nicht leicht…. Dieses Rezept gilt für die Herstellung von ca. 1,2 Liter Salzkaramelleis in einer Eismaschine. Es muss für Maschinen mit kleinerem Behälter entsprechend umgerechnet werden. Bei Eisherstellung ohne Maschine muss die Masse nach Zubereitung in den Gefrierschrank und möglichst ca. alle 30 Minuten herausgenommen und kräftig umgerührt werden, bis cremiges Eis entstanden ist. Zum Karamellisieren siehe unten.  Zutaten 100g Pflanzendrink, wir haben Haferdrink verwendet 300g Schlagfix, weil es nur damit wirklich funktioniert 2 TL Salz…

Weiterlesen Weiterlesen

Gedeckter Erdbeerpie – 8 – 10 Stücke

Gedeckter Erdbeerpie – 8 – 10 Stücke

Diese süße Speise –  gedeckter Erdbeerpie –  schmeckt wie Blätterteig. Sie kann als Kuchen oder Dessert sowohl warm als auch kalt gegessen werden. Die Zubereitung dauert etwas  länger, weil der Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen muss. Um mit Streuseln bedeckte Erdbeeren geht es  in diesem Rezept. 26cm Springform / eckige Springform 28x18cm mit Rand / Auslaufschutz oder geschlossene Tarte-/Auflaufform Zubereitung Mehl und Salz mischen. Fett in Stücke schneiden. Zum Mehl geben. Mischen. Wasser dazugeben. Alles schnell zu einem glatten…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeeren auf Blätterteig – 4 Stück

Erdbeeren auf Blätterteig – 4 Stück

TK-Blätterteig vorrätig zu haben, ist quasi ein Muss. Kommt unangemeldeter Besuch, lassen sich damit schnell und unkompliziert herzhafte und auch süße Leckereien zaubern, so wie diese Erdbeeren auf Blätterteig. Zubereitung Erdbeeren entkelchen. Waschen. Trockentupfen. Bis auf 4 alle inScheiben schneiden. Ggf. kleine Fläche mit Mehl bestäuben. 4 Scheiben TK-Blätterteig nebeneinander (auf die bemehlte Fläche) legen. 10 Minuten auftauen lassen. Backofen auf 200°Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus jeder Teigplatte einen Kreis ausstechen. Auf ein  Backblech legen. Auf jeden Teigkreis Erdbeeren fächerförmig zu einem…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeer-Joghurt-Parfait – 4 Personen

Erdbeer-Joghurt-Parfait – 4 Personen

Dieses fruchtig-frische Erdbeer-Joghurt-Parfait bildetete nach Vorspeise, Suppe, Hauptgericht und Salat den krönenden Dessert-Abschluss eines 4-Gänge-Frühlingsmenüs. Es  lässt sich gut zubereiten und sollte mindestens 6 Stunden vor dem Servieren, am besten über Nacht,  im Gefrierschrank sein. Weitere Rezepte mit Erdbeeren haben wir hier und hier: Zubereitung Parfait Erdbeeren entkelchen. Waschen. Trockentupfen. 50g würfeln. Mit 1 ELPuderzucker bestäuben. Beiseite stellen. Zitrone pressen. Restliche Erdbeeren mit Zitronensaft beträufeln. Mit 1 EL Puderzucker bestäuben. Pürieren. Joghurt mit Sauerrahm verrühren. MyEy-Pulver* mit 50ml kaltem Wasser…

Weiterlesen Weiterlesen

cremiges Vanilleeis

cremiges Vanilleeis

Dieses Rezept gilt für die Herstellung von ca. 1,2 Liter Vanilleeis in einer Eismaschine. Es muss für Maschinen mit kleinerem Behälter entsprechend umgerechnet werden. Bei Eisherstellung ohne Maschine muss die Masse nach Zubereitung in den Gefrierschrank und möglichst ca. alle 30 Minuten herausgenommen und kräftig umgerührt werden, bis cremiges Eis entstanden ist. Noch mehr Eisrezepte sind hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier zu finden.  Zutaten 2 Vanilleschoten 200g Pflanzendrink, wir haben Haferdrink verwendet 275g Schlagfix, nur mit der…

Weiterlesen Weiterlesen

Applecrumble – 4 Personen

Applecrumble – 4 Personen

Applecrumble -ein Crumble ist eigentlich nichts anderes als ein Obstkuchen mit Streuseln ohne Boden.  Statt in einer Auflaufform kann der Crumble auch in anderen Gefäßen serviert werden. Für die Erdbeersaison haben wir hier noch ein Crumblerezept parat. Zutaten Apfelfüllung 2 Bio-Zitronen 200ml Wasser 75g Zucker 2 Zimtstangen 500g mittelgroße säuerliche Äpfel (Boskoop oder Cox Orange) Zutaten Streusel 200g      kalte vegane Margarine 200g      Zucker 350g      Dinkelmehl, Typ 630 2El        Zimt Backofen vorheizen – 200° Ober-/Unterhitze 180° HeißluftBackofen Zubereitung Füllung Zitronen gründlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Bananenpfannkuchen – 10 Stück

Bananenpfannkuchen – 10 Stück

Sind Bananen mal wieder recht reif oder übrig, kann aus ihnen außer einem Bananenkuchen auch mal ein Pfannkuchenteig hergestellt werden. Diese Pfannkuchen sind einfach zuzubereiten und extrem lecker. Aber egal, welchen Pfannkuchenteig wir machen, das 1. Exemplar misslingt immer und muss schnell verzehrt werden…  Unserhttps://veganundmunter.com/2018/04/26/knusprige-baerlauchpfannkuchen-6-stueck/ Rezept für Bärluchpfannkuchen steht hier: Zutaten 2 Bananen 200ml Pflanzendrink nach Geschmack 100g Dinkelmehl, Typ 630 40g brauner Zucker 40g Dinkel- oder Haferflocken 1 Pr. Salz Öl Zubereitung Bananen schälen. In Schüssel zerdrücken. Etwas Milchersatz…

Weiterlesen Weiterlesen

Party – 4 bis … Personen

Party – 4 bis … Personen

Es gibt Vorspeisen, Blätterteigppizza und ein Dessert. Für mehr als 4 Personen, Zutaten entsprechend umrechnen. Die Vorspeisen sollten möglichst einen Tag vorher zubereitet werden. Vorspeisen gebratene Auberginen Zutaten 1 Aubergine Salz Öl 2 Knoblauchzehen Basilikumblätter Zubereitung Aubergine waschen,  in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen, ca. 30 Min. stehen lassen. Knoblauchzehen pellen, in hauchdünne Scheiben schneiden. Öl in Pfanne erhitzen. Auberginen abtupfen. Auberginenscheiben portionsweise beidseitig braun braten. Auf Küchenkrepp „abtropfen“ lassen. Anrichten, etwas pfeffern. Mit Knoblauchscheiben und Basilikumblättern…

Weiterlesen Weiterlesen

Der große Bluff – 3-Gänge – 6 Personen

Der große Bluff – 3-Gänge – 6 Personen

Hier unser Vorschlag für ein festliches 3-Gänge- oder auch ein Notfall-Menü. Es ist in Windeseile, nämlich in allerhöchstens 45 Minuten, aus Fertigprodukten zubereitet und schmeckt sogar. Wenn gewünscht, können die Gänge außerdem etwas hochtrabend beschrieben werden: Consommé Seitanroulade mit Rotkraut, Croquettes de Pommes de terre an Rotweinsauce Apfel-Sahne-Rum-Schaum Der teuerste Posten sind die Seitan-Rouladen mit 3,79€ für eine Packung mit 2 Stück. Die Gesamtkosten belaufen sich – ohne Getränke – auf gut 20€. Zutaten Vorspeise 750ml kochendes Wasser 1EL Instant…

Weiterlesen Weiterlesen

Schokoladenpudding im Wasserbad

Schokoladenpudding im Wasserbad

Schokoladenpudding im Wasserbad ist etwas extrem Leckeres. Schon für diesen Pudding lohnt sich die Anschaffung einer Wasserbadform. Wie schon beim Nachtisch zu unserem asiatischen Weihnachtsmenü veröffentlichen wir das Dessert zu unserem festlichen Weihnachtsmenü  noch einmal gesondert. „Pudding“ wird auch als Flammeri bezeichnet. Im Englischen steht das Wort oft einfach nur für „Nachtisch“. Auf jeden Fall ist ein Pudding meistens eine Süßspeise. Man kann ihn ganz einfach mit Puddingpulver herstellen oder halt im Wasserbad. Dafür benötigt man eine spezielle Form, in…

Weiterlesen Weiterlesen

3-Gänge-Weihnachtsmenü – traditionell – 6 Personen

3-Gänge-Weihnachtsmenü – traditionell – 6 Personen

Hier ist unser  Vorschlag für ein 3-Gänge-Weihnachtsmenü – traditionell am 1. Weihnachtstag: Menü Klare Zwiebelsuppe Seitan“roll“braten mit grünen Bohnen und Prinzesskartoffeln Schokoladenpudding im Wassserbad mit Vanillesoße   Fröhliche Weihnchten und guten Appetit! Zuerst sei gesagt, dass das Menü einen Braten aus Seitan beinhaltet. Dies ist unser zweiter Versuch mit diesem Pulver, das im Zusammenspiel mit Flüssigkeit zu einer nur schwer zu beherrschenden Masse mutiert. Die Form des Bratens ist ein wenig merkwürdig geraten. Das fällt aber nicht groß auf, weil…

Weiterlesen Weiterlesen