Browsed by
Schlagwort: Hefeteig

Apfel-Käse-Streuselblechkuchen

Apfel-Käse-Streuselblechkuchen

Wir haben lange überlegt, wie wir diesen leckeren Kuchen nennen und haben einfach alle wichtigen Zutaten in den Namen „Apfel-Käse-Streuselblechkuchen“ eingebaut. Der Apfel-Käse-Streuselblechkuchen ist einfach, gelingsicher, saftig und natürlich lecker. Wir lieben einen hohen voluminösen Hefeteig. Wer den nicht mag, halbiert für einen flacheren Boden einfach die Teigzutaten. Der Apfel-Käse-Streuselblechkuchen schmeckt natürlich frisch gebacken am besten, hält sich aber luftdicht verpackt drei Tage. Weitere Rezepte für Blechkuchen haben wir für einen mit Kirschen und Streuseln, mit Kirschen und Marzipan, mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Quark-Aprikosen-Blechkuchen

Quark-Aprikosen-Blechkuchen

Unser fruchtiger Quark-Aprikosen-Blechkuchen ähnelt von der Konsistenz her einem Käsekuchen, ist einfach herzustellen und schmeckt nicht nur zu Ostern.  Gelingsicher wird der Quark-Aprikosen-Blechkuchen, wenn genau nach unseren Anweisungen gearbeitet wird. Weitere Rezepte für leckere Blechkuchen haben wir für einen mit Kirschen und Streuseln, mit Kirschen und Marzipan, mit Mohn, mit Äpfeln und Karamell,  Quitten, mit Zimt, Aprikosen und Kokos,  Äpfeln, Marzipan und Walnüssen, mit Streuseln, einen Bienenstich, einen ostfriesischen Zuckerkuchen. Noch mehr  Rezepte für leckere und gelingsichere Kuchen stehen in…

Weiterlesen Weiterlesen

gefüllter Zwetschgen-Bienenstich

gefüllter Zwetschgen-Bienenstich

  Bienenstich ist etwas Leckeres, gefüllter Bienenstich ist etwas besonders Leckeres. Ebenfalls besonders lecker ist ein gefüllter Zwetschgen-Bienenstich. Um mal keine Mandeln zu verwenden, haben wir für die Decke gehobelte Haselnüsse verwendet. Diese verleihen dem gefüllten Zwetschgen-Bienenstich einen besonders crunchigen Biss. Wir empfehlen, diesen Kuchen am Tag vor dem geplanten Verzehr zuzubereiten, da außer dem Teig die Haselnussdecke, die Zwetschgenbelag und die Sahnefülllung hergestellt werden müssen und der Kuchen mindestens eine Stunde  gekühlt werden sollte. Wird er einen Tag vorher…

Weiterlesen Weiterlesen

Franzschnitten

Franzschnitten

Unsere leckeren Franzschnitten sind aus Hefeblätterteig und gelingsicher. Optisch sind wie, wie immer nicht so gelungen, dafür aber geschmacklich!  Geschicktere werden bestimmt schönere Exemplare backen. Zimt geht für uns immer. Zimthassende könnnen die Franzschnitten auch ohne Zimt backen. Die Franzschnitten eignen sich als Fingerfood beim Frühstück oder Brunch. Am besten schmecken sie natürlich noch ofenwarm.  Wird die Teigrolle in breitere, ca. 5 cm breite Streifen geschnitten, werden die Schnitten zu Franzbrötchen. Der Unterschied zwischen Franzschnitten und Zimtschnecken besteht im Teig….

Weiterlesen Weiterlesen

Osternest

Osternest

Unser Osternest ist aus Hefeteig gebacken und gelingsicher. Das Osternest schmeckt zum Osterfrühstück und auch zum -brunch. Das einzig Aufwendige ist das Flechten eines Zopfes aus vier Strängen. Wer das noch nicht gemacht hat, kann sich vorab online eines der vielen Videos dazu ansehen oder folgt einfach genau unserer Anleitung. Unser Osternest ist ein wenig dunkel geraten. Das schadete dem Geschmack aber nicht. Um die Optik zu „retten“, haben wir es einfach mit Puderzucker bestäubt. Ein weiteres Rezept für einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zimtschnecken sind den meisten entweder durch Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“ oder durch einen Schwedenurlaub bekannt. Es gibt sie inzwischen auch in den Filialen eines großen schwedischen Möbelhauses, einer Kette von Kaffeegeschäften mit wöchentlich wechselndem Angebot an meist unwichtigen Dingen und und und…. Nur vegan sind sie selten zu bekommen. Und weil heute, am 4. Oktober, der „Kanelbullens dag“ in Schweden begangen wird, gibt es hier pünktlich unsere vegane Variante  Eigenlob stinkt, aber die Zimtschnecken sind wirklich gut gelungen. Wer…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwiebelpizza

Zwiebelpizza

Unsere Zwiebelpizza ist nichts anderes als eine tierfreie Pizza Pugliese. Sie ist sehr preiswert und schmackhaft. Für ein „Ende des Geldes“-Gericht eignet sich die Zwiebelpizza auch. Sie ist also auch noch ein Low-Budget Essen. Weitere Spartipps für diese Pizza stehen unten. Wie bei jedem Pizzarezept verwenden wir unseren superschnellen Pizzateig, der auch Unbegabten gelingen dürfte. Nur Fertig-Pizzateig „geht“ wohl noch schneller. Den haben wir aber noch nie ausprobiert. Zubereitung Teig Mehl in große Schüssel geben. Vertiefung in der Mitte bilden….

Weiterlesen Weiterlesen

Osterhase – Figuren backen

Osterhase – Figuren backen

Natürlich kann der Osterhase auch aus dem Teig für das Osterlamm gebacken werden. Er schmeckt aber auch aus Hefeteig. Wir haben einfach etwas Hefeteig von einem geplanten Blechkuchen abgenommen.  Ein weiteres Rezpt für je ein schwarzes und weißes Osterlamm haben wir hier. Motivbackform 0,8l Fassungsvermögen Zutaten – geschätzt, weil wir einfach etwas vom Blechkuchenteig genommen haben, 100g Dinkelmehl, Typ 630 50ml Pflanzendrink 30g Zucker 20g weiche  vegane Margarine 0,5 Pck. Trockenhefe 1 Prise Salz Zubereitung Pflanzendrink erwärmen. Mehl in Schüssel…

Weiterlesen Weiterlesen

Hefezopf

Hefezopf

Zum Frühstück, Brunch, Kaffeetrinken  – da passt ein Hefezopf. Auch wenn unser optisch nicht so gelungen ist, so ist er das aber geschmacklich. Er ist in Frischhaltefolie verpackt mindestens 3 Tage haltbar und schmeckt auch am 4. Tag noch. Wir haben übrigens einen recht modernen Ofen mit 5 Schienen und backen nach der dazugehörigen Anleitung meistens auf der 2. Schiene von unten. Unser Zopf war nicht ganz durch (sieh Foto). Das haben wir aber schon im Rezept berücksichtigt. Bestimmt kann…

Weiterlesen Weiterlesen

Zimtkuchen – 1 Blech

Zimtkuchen – 1 Blech

Alle kennen Plattenkuchen wie Streuselkuchen, Zuckerkuchen und Bienenstich.  Zimtkuchen ist da wohl eher unbekannt. Deshalb sollte er unbedingt einmal ausprobiert werden. Optisch ähnelt er ein wenig unserem Zuckerkuchen. 1 Backblech Zutaten für den Teig 500g Dinkelmehl, Typ 630 2 Pck. Trockenhefe* oder 1 Würfel frische Hefe 250ml Milchersatz, wir haben Reis-Drink genommen 80g  brauner Zucker 80g weiche, vegane  Margarine 1 Prise Salz Fett für das Blech Zutaten für den Belag 190g vegane Margarine 190g braunen Zucker 60g Dinkelmehl, Typ 630…

Weiterlesen Weiterlesen

Bienenstich – ungefüllt

Bienenstich – ungefüllt

Möchte man beim Bäcker einen Plattenkuchen, dann gibt es meistens Streuselkuchen, Zuckerkuchen und Bienenstich im Angebot.  Dieser Bienenstich ist ungefüllt. Gefüllter Bienenstich wird meistens als ganzer runder Kuchen oder in einzelnen Kuchenstücken verkauft. Zwei gefüllte Variationen stellen wir demnächst vor. Rechteck-Springform  38 x 25 cm oder  Backblech, dann Zutatenmengen verdoppeln! Zutaten für den Teig 250g Dinkelmehl, Typ 630 1 Pck. Trockenhefe* oder 25g frische Hefe 125ml Pflanzendrink, wir haben Soja-Vanille-Drink genommen 30g Zucker 25g weiche vegane Margarine 1 Prise Salz…

Weiterlesen Weiterlesen

Mohnblechkuchen mit Zitronenguss

Mohnblechkuchen mit Zitronenguss

Mohnkuchen mit Zitronenguss ist ein weiterer Kuchen aus Hefeteig. Durch das viele Gehen – gut 40 Minuten insgesamt – dauert die Herstellung entsprechend länger. Die Mohnmasse kann einen Tag vorher (siehe getrennnte Zubereitung) oder während der „Gehphasen“ zubereitet (siehe kombinierte Zubereitung) werden. Backblech 38 x 45cm getrennte Zubereitung Mohnmasse Mohn in Sieb geben. Waschen. Zitronen waschen. Schale einer Zitrone abreiben. Beide Zitronen pressen. Zitronensaft ist für ZUCKERGUSS! Margarine für Mohnmasse in Pflanzendrink für Mohnmasse geben. Unter ständigem Rühren aufkochen. Temperatur reduzieren….

Weiterlesen Weiterlesen