Browsed by
Schlagwort: Herbstkuchen

Quittenkuchen

Quittenkuchen

  Quittenkuchen haben wir mal ausprobiert, weil immer nur Gelee und Chutneys aus Quitten zu kochen, irgendwann auch mal langweilig wird. Quittenzeit ist der Herbst. Bis in den November werden sie hier geerntet. Hier wachsende Quitten eignen sich nicht zum rohen Verzehr. Quitten sind steinhart, deshalb ist das Vierteln und Entkernen anstrengend. Oben und unten ist ihre Form gewellt. Das erschwert das Schälen.  Das klingt sehr entmutigend. Aber schon beim Pflücken und Aufsammeln der Quitten steigt ihr angenehmes Aroma in…

Weiterlesen Weiterlesen

Quitten-Blechkuchen mit Hefe

Quitten-Blechkuchen mit Hefe

Quitten-Blechkuchen zu backen, entstand aus dem Wunsch heraus, nicht immer nur Gelee und Likör aus Quitten herzustellen. Unser Quitten-Blechkuchen mit Hefe gelingt sicher auch Anfänger*innen.  Anstrengend ist nur das Vierteln und Entkernen der Quitten. Wichtig ist, dass der Teig immer mindestens 5 Minuten kräftig durchgeknetet wird. Wir kneten ihn mit Hand. Der Quitten-Blechkuchen ist sehr gut gelungen und wir essen ihn, wie eigentlich jedes Hefegebäck, noch warm. Dieser Kuchen ist vier Tage haltbar, schmeckt aber in den beiden ersten Tagen…

Weiterlesen Weiterlesen

Mohn-Kürbis-Apfelkuchen – 12 Stücke

Mohn-Kürbis-Apfelkuchen – 12 Stücke

Dieser leckere Mohn-Kürbis-Apfelkuchen eignet sich für Menschen, die das Schnippeln von Zutaten meditativ betreiben. Für Menschen, die nicht so gern schnippeln, empfehlen wir in diesem Fall das kommunikative Schnippeln und Backen zu zweit. Springform 28cm Ø Zutaten Teig etwas vegane weiche Margarine 350g Dinkelmehl, Typ 630 1 Pck. Backpulver 50g braunen Rohrzucker 125g  pflanzliche Quarkalternative 100ml Hafer- oder anderen Pflanzendrink 100ml Rapsöl Zutaten Belag 130ml Hafer- oder anderen Pflanzendrink 250g gemahlener Mohn 50g brauner Zucker für Mohnmasse 80g brauner Zucker für…

Weiterlesen Weiterlesen