klein und groß

K. Kallergis: Lotte geht auf große Reise

Wir dieses Buch selbst gekauft und gelesen.
Wir haben die Rezension selbst verfasst.
Wir haben keinen Klappentext übernommen.

Konstantin Kallergis (Text)
Katharina Kelting (Gestaltung / Illustration)
Isabella Sonntag (Hrsg.)

Lotte und die Flucht der Lämmer – ein neues wahres Abenteuer mit dem alten Schulpferd Lotte

54 Seiten

Wu Wei Verlag

ISBN-13: 978-3930953783

9,90€

Das ehemalige Schulpferd Lotte wundert sich:
Das neugeborene Fohlen ist verschwunden und auch die alten Pferde sind nicht mehr da.
Hier weiß der Leser schon mehr als Lotte.
Auf Beschluss der anderen Pferde soll sich Lotte auf die Suche begeben.
So macht sich Lotte auf den Weg und trifft mithilfe anderer Tiere zwar auf Pferde aller Art, aber nicht auf Cori, das Fohlen, und die alten Pferde.
Enttäuscht kehrt sie auf ihren Hof zurück und berichtet von ihrer erfolglosen Suche.
Eins der jüngeren Pferde mutmaßt daraufhin, die Pferde könnten ja auch auf dem Mond sein. Aber der ist ja unerreichbar.
Doch Altschaf Klothilde hat eine Idee und eine Woche lang bauen alle Schafe des Hofes an einer Rakete.
Wieder ist es Lotte, die die Reise antreten soll. Nach kurzer Einweisung in die Rakete startet Lotte und erreicht tatsächlich den Mond. Allerdings sind die alten Pferde nicht dort.
Auf ihem Rückflug zur Erde registriert Lotte eine Bewegung auf einer Wolke und setzt zur Zwischenlandung an…

Basierten Band 1 und 2 der Lotte-Reihe auf wahren Begebenheiten, so mutet dieser Band doch recht fantastisch an.

Ein Kinderbuch mit schönen Bildern, das Erzähl- und Sprechanlässe bietet, auch zum Thema Tod.

Wir denken, dass es für Kinder von fünf bis neun Jahren geeignet ist.
Vorschulkindern und Leseanfängern sollte das Buch vorgelesen werden, denn das Schriftbild ist gar nicht kinderfreundlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s