Durchsuchen nach
Monat: August 2020

Mangold in Sahnesoße

Mangold in Sahnesoße

Unser Mangold in Rahmsoße bereichert die vegane Sommerküche um ein weiteres einfaches, leckeres und preiswertes Hauptgericht. Zu unserem Magold in Sahnesoße passen Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder auch Reis. Mangold ist gesund und  enthält außer viel Vitamin K, die Vitamine A und E sowie Eisen, Kalium,  Magnesium und Natrium.  Er kann im eigenen Garten angebaut werden, braucht aber regelmäßige Bewässerung,e inen humusreichen Boden sowie einen halbschattigen Standort. Mangold haben wir außerdem mit Linsen, Knoblauch und Trockentomaten, Kartoffeln zu einem Auflauf und mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeer-Kokoskuchen

Himbeer-Kokoskuchen

Unser Himbeer-Kokoskuchen ist ein einfacher, gelingsicherer Obstkuchen und schmeckt ausgezeichnet. Allerdings ist er auch recht mächtig und ein Stück macht „pappsatt“. Wird eine  „leichtere Version“ gewünscht, so kann der Kuchen zum Beispiel mit der Hälfte der Zutaten gebacken werden und wird dann auch nur halb so hoch. Das verkürzt dann natürlich die Backzeit. Eine andere Möglichkeit ist der Verzicht auf das Topping. Der Kuchen kann dann entweder pur oder mit Puderzucker bestreut serviert werden.Grundsätzlich können unsere Kuchen aber auch mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen

Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen

Eigentlich müsste unser Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen einen noch längeren Namen haben, denn er enthält ebenso viel Mascarpone wie Quark. Also müsste er eigentlich Zwetschgen-Quark-Mascarpone-Grieß-Kuchen  heißen. Die Zutaten können natürlich in beliebiger Reihenfolge aufgelistet  und werden einmal alle möglichen Kombinationen der Zutaten komplett durchgespielt, wecken sie Erinnerungen an Loriot und Evelyn Hamann. Der  Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen ist auf jeden Fall lecker und gelingsicher. Die Basis bildet ein Mürbeteig.  Der Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen sollte möglichst einen Tag vor dem Verzehr gebacken werden. Ist das nicht möglich, sollte er…

Weiterlesen Weiterlesen

Kartoffeln in Paprikasoße

Kartoffeln in Paprikasoße

Unsere Kartoffeln in Paprikasoße sind ein einfaches und sehr leckeres Hauptgericht. Die Kartoffeln in Paprikasoße sind außerdem preiswert, eigentlich schon Low Budget. Sie schmecken besonders gut in der sommerlichen Paprikazeit. Essen Kinder mit, sollte vielleicht nur eine halbe oder gar keine Chilischote verwendet werden. Wem das Häuten der Paprikaschoten zu aufwendig ist, verabeitet sie mit Haut. Werden die Kartoffeln gegrillt, kann die schmackhaft-würzige, sämige Soße aus gebackenen Paprika als Beilage / Dip gegessen werden. Paprika haben wir außerdem zu einem…

Weiterlesen Weiterlesen

BABY ist da – D. Graf/K. Seide

BABY ist da – D. Graf/K. Seide

  Danielle Graf/Katja Seide (Text) / Günther Jakobs (Illustrationen) BABY ist da 22 Seiten Beltz & Gelberg (19.08.2020) ISBN:978-3-407-75808-8 10,95€ Baby ist da – wie wunderbar! Alle freuen sich und sind furchtbar glücklich. Mama, Papa und auch das große Geschwisterkind Toni. Doch Toni verspürt längst nicht nur Freude über das neue Baby. Toni ist auch traurig und wütend, denn Mama hat plötzlich viel weniger Zeit für Toni. Wenn Toni mit Mama spielen möchte, hat das Baby Hunger. Wenn Toni mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Food for Future – das etwas andere Kochbuch

Food for Future – das etwas andere Kochbuch

Martin Kintrup: Food for Future – Das restlos gute Kochbuch: nachhaltig, klimafreundlich und lecker 192 Seiten Südwest Verlag ISBN: 978-3-517-09899-9 22,00€ Der Titel „Food for Future – Das restlos gute Kochbuch: nachhaltig, klimafreundlich und lecker“ weckte unsere Neugier, denn nachhaltig, klimafreundlich und natürlich lecker zu kochen ist auch uns ein Anliegen. Daher haben wir uns dieses Kochbuch einmal genauer angeschaut. Auf 192 finden die Lesenden außer gut 100, überwiegend veganen und vegetarischen, appetitlich und ansprechend bebilderten Rezepten auch hilfreiche Texte…

Weiterlesen Weiterlesen

Tarte Tatin mit Tomaten

Tarte Tatin mit Tomaten

Eigentlich ist eine Tarte Tatin, teils auch Upside Down genannt,  ja ein Apfelkuchen, aber warum nicht mal eine pikante Tarte Tatin mit Tomaten zubereiten? Unsere Tarte Tatin mit Tomaten ist uns tatsächlich auf Anhieb geglückt und bereichert nun unserer Sommerküche. Sie schmeckt ganz hervorragend, ist sehr sättigend und gelingsicher, wenn unsere Abweisungen genau befolgt werden. Also, keine Angst vor Herstellung von Blätterteig! Wahrscheinlich kann auch fertiger Blätterteig verwendet werden, genau wissen wir es aber nicht. Wird der Teig selbst hergestellt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Zucchini-Brokkoli-Eintopf

Zucchini-Brokkoli-Eintopf

Unser Zucchini-Brokkoli-Eintopf wird durch den Schmand in der Garflüssigkeit zu einer wahren Delikatesse. Wir haben ihn mit Soya Country Filets zubereitet. Diese sind aber kein Muss. Alles, was die Zubereitung der Country Filets betrifft, ist kursiv gedruckt und kann entsprechend ausgelassen werden. Zubereitung mit Soya Country Filets Gemüsebrühe zubereiten. Soya Country Filets in 500ml davon 10 Minuten einweichen. Aus Brühe nehmen. Leicht ausdrücken. Brühe zurück zur restlichen Brühe gießen. Frühlingszwiebeln putzen. In feine Ringe schneiden. Waschen. Knoblauch pellen. Zucchini putzen….

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgen-Clafoutis

Zwetschgen-Clafoutis

Unseren superleckeren Zwetschgen-Clafoutis haben wir als Dessert serviert und deshalb in kleinen Schälchen zubereitet. Er lässt sich gut vorbereiten und kann während des Hauptgangs im Ofen backen. Als warmer Nachtisch schmeckt der Zwetschgen-Clafoutis nämlich am besten.  Wie die meisten unserer Rezepte, ist auch dieses absolut gelingsicher. Auf das Marzipan kann verzichtet werden.  Es passt geschmacklich halt sehr gut zu den Mandeln (zumindest keine kalifornischen), die wir hier ausnahmsweise mal verwendet haben. Natürlich können die Mandel und Mandelerzeugnisse in diesem Rezept…

Weiterlesen Weiterlesen

Mascarpone-Erdbeereis

Mascarpone-Erdbeereis

Veganes Eis ist etwas Feines. Unser Mascarpone-Erdbeereis ist cremig-fruchtig, einfach herzustellen und hat allen sehr gut geschmeckt. Wir haben es in einer Eismaschine zubereitet. Diese haben wir uns gekauft, weil es in Eisdielen meist nur Fruchteis als veganes Eis gibt und wir auch mal Schokoladen- oder Vanille- und anderes „Milch“speiseeis essen wollten. Wir haben eine Eismaschine mit Kompressor angeschafft. Die ist zwar teurer, aber bei den Maschinen ohne Kompressor muss ja der Behälter mindestens 12 Stunden vorher im Gefrierschrank vorgefroren…

Weiterlesen Weiterlesen

Überbackener Mangold

Überbackener Mangold

Noch in der Form, gerade aus dem Ofen gekommen, sieht unser wirklich leckerer überbackener Mangold appetitlich aus. Auf dem Teller ändert sich das dann. Da fragen wir uns mal wieder, wie tolle Essensfotos wirklich entstehen. Dass darauf oft Rasierschaum statt Sahne verwendet wird, ist schon lange bekannt. Aber worin besteht der Trick, einen Auflauf fotogen zu darzustellen? Wir freuen uns über Tipps und Anregungen! Mangold zählt zu den Rüben und ist mit der Roten Bete verwandt. 100g enthalten 379 mg…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Parmesan-Ersatz

Veganer Parmesan-Ersatz

Unser veganer Parmesan-Ersatz ist einfach und schnell hergestellt, außerdem erspart er Verpackungsmüll. Wir verwenden Cashew-Bruch, da er preiswerter als ganze Cashewkerne ist,  die eh gemahlen werden. Mit den angegebenen Zutaten entstehen 200g veganer Parmesan-Ersatz. Im gut verschlossenen Schraubglas ist die vegane Parmesan-Alternative so lange haltbar wie die Zutat mit dem zuerst ablaufenden Haltbarkeitsdatum. Unser veganer Parmesan-Ersatz schmeckt u.a. in Polentaschnitten, Erbsen-Risotto, Tortellini in Sahnesoße, Makkaroni Amatriciana, Spaghetti in Basilikumsoße und gefüllten Auberginen. Zubereitung Cashews fein mahlen. Mit den Würzhefeflocken mischen….

Weiterlesen Weiterlesen