Browsed by
Monat: Oktober 2018

Wasser, unser wichtigstes Gut – 3- virtuelles Wasser

Wasser, unser wichtigstes Gut – 3- virtuelles Wasser

Virtuelles Wasser ist unser drittes Wassserthema. Vielen ist der Begriff virtuelles Wasser noch völlig unbekannt. Deshalb thematiseren wir virtuelles Wasser in unserer Wasserreihe. Dass wir bewusst mit Wasser umgehen müssen, beschreiben wir  hier. Darüber, wie  wir unseren persönlichen Wasserverbrauch senken können, berichten wir hier. Nach Aussage des Statistischen Bundesamtes braucht jede/r Bundesbürger*in  täglich ungefähr 120 Liter Wasser.1 Was ist virtuelles Wasser? Diese Menge bezieht sich aber nur auf für uns sichtbares Wasser.  Wir verbrauchen  aber auch täglich für uns unsichtbares…

Weiterlesen Weiterlesen

Herbstcurry in Kokosmilch

Herbstcurry in Kokosmilch

Unser Herbstcurry in Kokosmilch ist einfach ein indisch gewürztes herbstliches Gemüseallerlei. Das Herbstcurry schmeckt und macht bei Schmuddelwetter gute Laune. Wie fast immer bei uns ist auch dieses Rezept ganz einfach nachzukochen. Die Zutaten sind für 2 Personen bzw. 4 Portionen angegeben. Zubereitung Gewürze mischen. Zwiebel schälen. In Ringe schneiden. Knoblauch pellen. In kleine Tasse reiben. Ingwer schälen. Zum Knoblauch reiben. Chilischoten waschen. Putzen. Ganz klein schneiden. Aubergine waschen. In mundgerechte Stücke schneiden. Stücke leicht salzen. Butternut schälen. In mundgerechte…

Weiterlesen Weiterlesen

Spaghetti mit Petersilie und Knoblauch

Spaghetti mit Petersilie und Knoblauch

  Spaghetti mit Petersilie und Knoblauch erinnert ein wenig an Spaghetti aglio e olio, hebt sich aber durch die Petersilie geschmacklich deutlich ab. Es ist ein echtes Ende-des-Monats-Essen: Es kostet wenig, Nudeln und Knoblauch sind meistens vorrätig und Petersilie ist nicht teuer. Die Zubereitung ist, wie fast immer bei uns, total leicht und geht schnell. Dazu passt ggf. ein Blattsalat und knruspriges Weißbrot. Ein anderes leckeres und preiswertes Rezept mit Petersilie und Knoblauch steht hier. Noch mehr schnelle und preiswerte…

Weiterlesen Weiterlesen

Karottenpfanne – Möhrenpfanne

Karottenpfanne – Möhrenpfanne

Karottenpfane – Möhrenpfanne. Wie nennt ihr denn dieses Gemüse? Im letzten Rezept, in dem wir sie hier verwendeten, nannten wir sie marinierte Möhren und servierten sie als italienische Vorspeise.    Ein Kuchenrezept  mit Möhren haben wir auch.  Ein total leckeres Essen mit Möhren ist dieses hier. Egal, wie sie genannt werden, sie sind lecker, gesund und preiswert. Dieses Essen liegt insgesamt unter 3 €. Wir haben für dieses Gericht mal Möhren in verschiedenen Farben gekauft. Außerdem verwendeten wir Brokkoli und Zwiebeln. …

Weiterlesen Weiterlesen

Türkische Gemüsesuppe

Türkische Gemüsesuppe

Diese türkische Gemüsesuppe sättigt 2 Personen als Hauptgericht, als Vorspeise reicht sie auf jeden Fall  für 4.   Sie ist schnell gekocht, schmeckt ausgezeichnet und eignet isch auch als „Ende-des-Geldes“Gericht. Wie auf dem Foto zu sehen ist, waren Erbsen Bestandteil unserer Suppe. Sie können nach unserer Meinung aber auch gut weggelassen werden. Deshalb stehen sie auch nicht in der Zutatenliste. Zubereitung Gemüsebrühe herstellen. Zwiebel schälen. In Ringe schneiden. Knoblauch pellen. Möhren schälen, waschen, in Scheiben schneiden. Zucchini waschen,  in Scheiben schneiden,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln

Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln

Dieser Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln ist preiswert, schmeckt sehr gut und sättigt. Die Zubereitung dauert insgesamt zwischen 1,5  und 2 Stunden, von denen der Auflauf mindestens 1 Stunde im Ofen steht.  Äpfel und Zwiebeln passen grundsätzlich gut zusammen. Wir haben sie auch für dieses Gericht kombiniert. Unser Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln reicht für 6 Personen. Eigentlich ist er ein Gratin, denn alle Zutaten kommen in rohem Zustand hinein. Die Kartoffeln hat unsere Küchenmaschine schön dünn gehobelt. Zubereitung Kartoffeln…

Weiterlesen Weiterlesen

Schoko-Kirschkuchen

Schoko-Kirschkuchen

So ein Schoko-Kirschkuchen schmeckt wunderbar, ist schnell gebacken und eigentlich gelingsicher.  Also auch wieder ein Kuchen für Anfänger*innen. Die Kombination von Schoko- und Kirschgeschmack passt einfach gut zusammen. Es muss ja nicht immer gleich eine Schwarzwälder Kirschtorte sein. Für alle Fälle haben wir übrigens immer 2 Gläser Kirschen und eine Packung vegane Schokostreusel vorrätig. Vier  weitere Rezepte für leckere Kirschkuchen finden sich hier, hier, hier  und hier. Springform 26cm Ø,  auch ohne Napfkuchenteil machbar Zubereitung Kirschen abtropfen. Saft ggf. auffangen…

Weiterlesen Weiterlesen

Pflaumenkuchen mit Schokoboden und Sahnehaube

Pflaumenkuchen mit Schokoboden und Sahnehaube

Dieser Pflaumenkuchen mit Schokoboden und Sahnehaube könnte auch als kleine Torte durchgehen.  Die Fotos werden dem Original mal wieder kaum gerecht. Und wieder sind die Pflaumen eigentlich Zwetschgen. Der Pflaumenkuchen mit Schokoboden und Sahnehaube ist ganz einfach herzustellen. Wir empfehlen ihn auch für totale Anfänger*innen und absolute Backnieten. Der Schokoboden ist ein simpler Biskuitteig. Die Füllung besteht aus Wasser, Zucker, Zimt, Pflaumen und Speisestärke. In der Sahnehaube befinden sich Sahne und veganer Schmand / Sauerrahm. Springform 26cm Ø, ggf. Tortenring…

Weiterlesen Weiterlesen

Farfalle in Kräuter-Pilz-Soße

Farfalle in Kräuter-Pilz-Soße

Unsere Farfalle in Kräuter-Pilz-Soße sind schnell zubereitet. Statt Farfalle können natürlich auch andere Nudeln gekocht werden. Wenn es ganz schnell gehen soll, können statt der frischen Champignons welche aus der Dose und Petersilie und Schnittlauch als TK-Kräuter verwendet werden. Das Rezept ist für 2 Personen berechnet. Dazu passt knuspriges Weißbrot und auch ein Tomatensalat. Zubereitung Kräuter waschen. Fein hacken. Nudelwasser zum Kochen bringen. Champignons putzen. In dünne Scheiben schneiden. Gemüsebrühe zubereiten. Knoblauch pellen. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Pfannenboden knapp mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Quittenlikör

Quittenlikör

Quittenlikör schmeckt ausgezeichnet. Außer zum Trinken eignet er sich für fruchtige Soßen und Desserts  aller Art und natürlich zum Verschenken.  Ein guter gekaufter Quittenlikör ist in der Regel recht teuer, ein selbstgemachter ist auch gut, aber preiswerter. Menschen mit einem Quittenbaum im Garten freuen sich oft über Abnehmer*innen. Um Likör, Sirup, Gelee, Chutney, Konfitüre, Pesto mit Oliven oder mit grünen Kräutern verschenken zu können,  sammeln wir ständig schöne Flaschen und Gläser. Soll der Quittenlikör als Weihnachtsgeschenk dienen, sollte er im…

Weiterlesen Weiterlesen

Quitten-Blechkuchen mit Hefe

Quitten-Blechkuchen mit Hefe

Quitten-Blechkuchen zu backen, entstand aus dem Wunsch heraus, nicht immer nur Gelee und Likör aus Quitten herzustellen. Unser Quitten-Blechkuchen mit Hefe gelingt sicher auch Anfänger*innen.  Anstrengend ist nur das Vierteln und Entkernen der Quitten. Wichtig ist, dass der Teig immer mindestens 5 Minuten kräftig durchgeknetet wird. Wir kneten ihn mit Hand. Der Quitten-Blechkuchen ist sehr gut gelungen und wir essen ihn, wie eigentlich jedes Hefegebäck, noch warm. Dieser Kuchen ist vier Tage haltbar, schmeckt aber in den beiden ersten Tagen…

Weiterlesen Weiterlesen

Leichter Pflaumenkuchen mit Rührteig

Leichter Pflaumenkuchen mit Rührteig

Unser leichter Pflaumenkuchen mit Rührteig bietet so etwas wie eine Gelinggarantie und eignet sich daher prima für Ungeübte und Unwillige. Er ist nämlich ganz einfach und  schnell herzustellen. Allerdings sind die Pflaumen eigentlich Zwetschgen.   Mit seinem  Geschmack kam er bei unseren Gästen, auch den vegan-kritischen,  sehr gut an und wurde bis auf den letzten Krümel ratzfatz verzehrt. Wir empfehlen, ihn einen Tag vor dem Verzehr zu backen. Wenn das nicht möglich ist, sollte er sich mindestens 3 Stunden setzen können….

Weiterlesen Weiterlesen