Durchsuchen nach
Kategorie: süß und saftig

Veganer einfacher Birnen-Walnusskuchen

Veganer einfacher Birnen-Walnusskuchen

Unser einfacher Birnen-Walnusskuchen bereichert die Herbstküche um einen gelingsicheren, saftigen und sehr leckeren Obstkuchen. Natürlich kann die angegebene Zuckermenge reduziert werden. Wer einen würzigeren Geschmack wünscht, kann außer Zimt nach Geschmack auch noch gemahlenen Ingwer, geriebene Muskatnuss und gemahlene Nelken zufügen. Birnen sind gesund, denn sie sind fettarm, leicht verdaulich, enthalten Mineral- und Ballaststoffe sowie Vitamine. Weil sie weniger Fruchtsäure als Äpfel enthalten, sind sie außerdem auch für die Säuglingsernährung gut geeignet. Mit Birnen gibt es bei uns außerdem gelingsichere…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer glutenfreier Apfel-Käse-Blechkuchen

Veganer glutenfreier Apfel-Käse-Blechkuchen

  Dass unser Apfel-Käse-Blechkuchen glutenfrei ist, fiel uns erst beim Schreiben des Rezeptes so richtig auf. Der Apfel-Käse-Blechkuchen ist gelingsicher und sehr lecker. Wir haben die Äpfel vor dem Backen in Calvados und Zitronensaft mariniert. Essen Kinder mit, wird der Calvados einfach durch die entsprechende Menge Zitronensaft ersetzt. Der Apfel-Käse-Blechkuchen hält sich gekühlt und luftdicht verpackt bis zu vier Tage. Noch mehr Rezepte für Blechkuchen haben wir für einen mit Aprikosen, saftigen Blaubeerkuchen mit Streuseln, Bienenstich,  Apfelmuskuchen mit Streuseln, Schoko-Birnenkuchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer einfacher Birnenkuchen

Veganer einfacher Birnenkuchen

Unser einfacher Birnenkuchen ist gelingsicher, lecker und saftig. Wir wollten mal weder mit Äpfeln noch mit Zwetschgen backen. Unsere Birnen waren sehr hart. Deshalb haben wir sie vor dem Backen gedünstet, siehe „Zubereitung – sehr harte Birnen“. Das ist bei weichen Birnen nicht nötig, siehe „Zubereitung“. Wir haben den Birnenkuchen nach 30 Minuten aus dem Ofen genommen. Er hätte aber noch 5 bis 10 Minuten länger gebacken werden können. Einigen Testesser*innen war unser einfacher Birnenkuchen übrigens nicht süß genug. Mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Superschneller veganer Zwetschgenkuchen

Superschneller veganer Zwetschgenkuchen

Unser superschneller Zwetschgenkuchen ist außerdem superlecker und supersaftig. Er bereichert die Herbstküche um einen weiteren schmackhaften Obstkuchen. Dieser gelingsichere Kuchen hat seinen Namen verdient, denn die Zubereitung dauert insgesamt gute 45 Minuten. Natürlich muss der superschnelle Zwetschgenkuchen nach dem Backen noch in der Form auskühlen. Weitere Rezepte für Leckeres und Gelingsicheres  mit Zwetschgen haben wir außerdem für eine Tarte, einen extra saftigen Kuchen,  Quark-Grieß-Kuchen,  gefüllten Bienenstich, Zimt-Schmandkuchen, super einfachen Kuchen,  Hefeteilchen,  Blechkuchen mit Pudding und Streuseln,   Schokokuchen mit Sahnehaube,…

Weiterlesen Weiterlesen

Schneller veganer Bananen-Haferflockenkuchen

Schneller veganer Bananen-Haferflockenkuchen

Unser schneller veganer Bananen-Haferflockenkuchen ist einfach, fluffig, gelingsicher, im Nu gebacken und natürlich lecker. Er ist recht preiswert und eigentlich schon ein Low Budget-Kuchen. Sind noch überreife Bananen vorhanden oder gerettet worden, bietet sich unser schneller Bananen-Haferflockenkuchen zur Verwertung an. Luftdicht verpackt hält er sich bis zu vier Tage. Aus Bananen haben wir außerdem noch diesen schmackhaften Kuchen und diese köstlichen Pancakes zubereitet. Springform 26cm Ø Zubereitung Bananen in große Schüssel geben. Ahornsiurp und Öl zufügen. Alles pürieren /mixen. Trockene…

Weiterlesen Weiterlesen

veganer extra saftiger Zwetschgenstreuselkuchen

veganer extra saftiger Zwetschgenstreuselkuchen

Unser extra saftiger Zwetschgenstreuselkuchen ist besonders lecker und saftig, weil sich unter den Zwetschgen eine Schicht Zwetschgenkompott befindet. Dieses wurde aus Äpfeln, Zwetschgen und Mohn zubereitet. Der extra saftige Zwetschgenstreuselkuchen ist einfach herzustellen, gelingsicher und preiswert. Er schmeckt und hält sich drei Tage. Weitere gelingsichere Rezepte für Leckeres mit Zwetschgen und Pflaumen haben wir außerdem für eine Tarte, einen Quark-Grieß-Kuchen,  gefüllten Bienenstich, Zimt-Schmandkuchen, super einfachen Kuchen,  Hefeteilchen,  Blechkuchen mit Pudding und Streuseln,   Schokokuchen mit Sahnehaube, Kuchen mit Rührteig,  Pflaumen-Joghurtkuchen…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Aprikosen-Blechkuchen

Veganer Aprikosen-Blechkuchen

  Dieser Aprikosen-Blechkuchen ist gelingsicher und sehr lecker. Die Gehzeit des Hefeteiges kann für die Zubereitung des Belages und das Vorbereiten der Aprikosen genutzt werden. Blechkuchen sind ideal, wenn viele Gäste bewirtet werden, und lassen sich gut transportieren. Der Aprikosen-Blechkuchen enthält Mandeln. Wir verwenden zwar insgesamt wenig Mandeln, vor allem verzichten wir auf kalifornische. Aber ab und zu brauchen brauchen wir halt doch welche, hier verleihen sie dem Kuchen ein angenehmes Marzipanaroma. Auf die ganzen Mandeln in den Aprikosen kann…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer schneller Johannisbeerkuchen

Veganer schneller Johannisbeerkuchen

Unser schneller Johannisbeerkuchen, entstanden aus unseren letzten diesjährigen Beeren, ist einfach, gelingsicher und sehr lecker. Die angegebene Zuckermenge kann nach Wunsch reduziert werden. Der Johannisbeerkuchen hält sich und schmeckt drei Tage. Johannisbeeren haben wir außerdem in einem warmen Dessert, Kuchen mit Baiserhaube, Kuchen mit Schmand, Kuchen mit Frischkäsealternative, Kuchen mit Pudding und Streuseln und Muffins mit Kokos verarbeitet. Für weitere Rezepte mit Beeren aller Art einfach „Beer“ in unsere Suche eingeben. Springform 26cm Ø Zubereitung Johannisbeeren von Stielen trennen. Waschen….

Weiterlesen Weiterlesen

Veganes Johannisbeer-Clafoutis

Veganes Johannisbeer-Clafoutis

Clafoutis ist ein leckerer warmer Nachtisch, der aber auch kalt schmeckt. Optisch wirkt ein Clafoutis eher unscheinbar, geschmacklich ist es top.  Clafoutis stammt aus Frankreich und ist eine Mischung aus warmem Dessert und warmem Küchlein.  Während beim Crumble das Obst mit Streuseln bedeckt wird, wird beim Clafoutis Teig darüber gegossen. Unser Johannisbeer-Clafoutis ist gelingsicher sowie schnell und unkompliziert herzustellen. Soll es Gästen nach einem Essen serviert werden, kann es, während der Hauptgang gegessen wird, im Ofen garen. Dazu passt Vanillesoße….

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Unsere Blaubeer-Hefeteilchen snd einfach, gelingsicher und sehr lecker. Sie schmecken am besten frisch, halten sich luftdicht verpackt aber bis zu drei Tage. Die Blaubeer-Hefeteilchen eignen sich außer zum sofortigen Verzehr auch für einen Kindegeburtstag, ein Picknick oder Buffet. Je nach gewünschter Größe ergeben die Zutaten zwischen 12 und 16 Blaubeer-Hefeteilchen. Weitere Rezepte für Hefeteilchen haben wir außerdem  für Kirschtaler,  Zwetschgenschnecken, Mohn-Aprikosen-Schnecken,  Streuselschnecken, Puddingbrezeln, Buchteln, Frühstückshörnchen, Apfeltaschen, Franzschnitten und Zimtschnecken. 2 Backbleche, Backpapier Zubereitung Blaubeerfüllung Blaubeeren waschen. Ggf. Stiele entfernen. 350g…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Blaubeer-Käsekuchen

Veganer Blaubeer-Käsekuchen

Unser Blaubeer-Käsekuchen mundet ganz ausgezeichnet und ist absolut gelingsicher. Seine sattgelbe Farbe hat er vom uns verwendeten Ei-Ersatz. Der Belag besteht hauptsächlich aus Quarkalternative, Puddingpulver und natürlich Blaubeeren. Die angegebene Zuckermenge kann gern halbiert werden. Der Blaubeer-Käsekuchen schmeckt frisch, aber am besten einen Tag nach dem Backen. So hat er genügend Zeit sich zu setzen. Gekühlt hält sich der Blaubeer-Käsekuchen drei Tage. Blaubeeren haben wir außerdem in diesem jeweils sehr leckeren Blechkuchen,  Kokoskuchen und Vanille-Blaubeerkuchen sowie zu Eiscreme mit Haferflocken…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube

Veganer Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube

Unser Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube ist ein einfacher, gelingsicherer und natürlich leckerer, sommerlicher Obstkuchen. Zur Info für Zuckersparende: Der Johannisbeerkuchen schmeckt auch ohne die Haube aus Baiser (siehe Foto rechts). Statt eines Mürbteiges haben wir mal wieder einen Keksboden zubereitet. Die weiteren Haupzutaten sind Qaurk- und Frischkäsealternative. Dies war unser erster Versuch mit Baiser und nach unseren Experimenten können wir drei Möglichkeiten empfehlen: Das Baiser einfach 15 Minuten vor Ende der Backzeit auf dem Kuchen zu verstreichen. Das Baiser auf  dem…

Weiterlesen Weiterlesen