Browsed by
Kategorie: süß und saftig

Streuselschnecken

Streuselschnecken

Unsere gelingsicheren Streuselschnecken sind wirklich leckere Teilchen und eignen sich außer zum sofortigen Eigenverzehr auch prima (als Alternative zu Muffins) für ein Picknick, einen Kindergeburtstag, für ein Frühstücks- oder Brunchbuffet, zum Ausgeben für die Arbeitskolleg*innen, für die Kinder in Schule oder Kita. Die Streuselschnecken sind außerdem preiswert und zählen so zu unseren Low Budget- oder auch Ende-des-Monats-Rezepten. Am besten schmecken die Streuselschnecken am Herstellungstag. Gut verpackt, schmecken sie auch noch am zweiten Tag, sind jedoch nicht mehr ganz so fluffig….

Weiterlesen Weiterlesen

Karamell-Erdbeertorte

Karamell-Erdbeertorte

  Unsere Karamell- Erdbeertorte heißt so, weil die Erdbeeren auf einem leckeren Karamellpudding liegen. In dem Karamellpudding befinden isch außerdem kleine Stücke von Karamellkeksen. Natürlich lässt sich die Karamell-Erdbeertorte auch ohne Kekse herstellen. Die Karamell-Erdbeertorte ist gelingsicher. Sie hat es auf den Blog geschafft, weil alle Tester*innen sie sehr mochten. Außer diesem Rezept haben wir noch das für unseren Schoko-Vanille-Erdbeerkuchen sowie weitere Rezepte mit Erdbeeren für einen Erdbeerpie, Erdbeer-Joghurtkuchen, Salat, eine Vorspeise   eine total leckere Panna Cotta mit Erdbeersoße,…

Weiterlesen Weiterlesen

Brotpudding mit Erdbeersoße

Brotpudding mit Erdbeersoße

  Dieser leckere, gelingsichere Brotpudding mit Erdbeersoße ist ein Pudding im Wasserbad. Der Brotpudding mit Erdbeersoße wird auch Gäste begeistern. Ist keine Wasserbadform vorhanden, kann der Brotpudding mit Erdbeersoße auch in ofenfesten Formen zubereitet werden.  Außer der unten vorgeschlagenen Zubereitung im Wasserbad, kann der Pudding in kleinen Formen auch in der (mit Wasser gefüllten) Fettpfanne des Ofens garen. Wer Geschmacksgegensätze in einem Dessert mag, dem wird dieser Brotpudding mit Erdbeersoße sehr gut schmecken. Weitere schmackhafte und gelingsichere Dessertrezepte haben wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeersahnetorte

Himbeersahnetorte

Unsere Himbeersahnetorte könnte eigentlich auch Schoko-Himbeersahnetorte heißen. Wichtiger als der Name ist aber, dass diese Himbeersahnetorte gelingsicher ist und ganz ausgezeichnet schmeckt.  Für die Himbeersahntorte kann der Boden schon einen Tag vor Verzehr gebacken und ggf. auch schon die Himbeersahne vorbereitet werden. Alternativ  kann die ganze Torte am Vortag fertiggestellt und bis zum Servieren gekühlt werden.  Statt frischer Himbeeren können auch TK-Früchte verwendet werden. Aber jetzt gibt es ja massenhaft heimische Himbeeren. Wir haben übrigens einen Boden gebacken und nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Mit unserer Erdbeer-Mascarpone-Torte freuen wir uns darüber, dass es endlich wieder frische, regionale Erdbeeren gibt. Die Erdbeerzeit beginnt für uns, wenn wir hier an Buden in Erdbeerform heimische Erdbeeren kaufen können. Die Erdbeer-Mascarpone-Torte ist wie fast alle unsere  Kuchen und Torten einfach herzustellen. Wir bezeichnen die Erdbeer-Mascarpone-Torte außerdem als gelingsicher, wenn alle unsere Anweisungen befolgt werden.  Den Koster*innen schmeckte die Erdbeer-Mascarpone-Torte , aber ein paar fanden, dass sie etwas süßer sein könnte. Springform 20 cm Ø Zubereitung Teig Alle feuchten…

Weiterlesen Weiterlesen

Amarenakirschtorte

Amarenakirschtorte

Unsere gelingsichere, fluffigeAmarenakirschtorte entstand aus der Liebe zu Amarenakirschen. Sie schmecken zum Joghurt-, Kokos– oder Vanilleeis und sogar zu Weihnachten auf Kokosmakronen. Der Sirup, in dem die Amarenakirschen eingelegt sind, eignet sich außerdem hervorragend als schnelle Obstsalatsoße. Nun verwenden wir sie im cremig-sahnigen Tortenbelag, der aus Sahne und Mascarpone besteht. Alle Tester*innen waren von unserer Amarenkirschtorte schwer begeistert. Ein Rezept für einen Tortenboden mit Mascarponebelag haben wir hier. Der Tortenboden lässt sich übrigens, gut verpackt, einfrieren. Springform 26cm Ø Zubereitung…

Weiterlesen Weiterlesen

Holunderblütensirup

Holunderblütensirup

Holunderbütensirup ist für uns neu. Holunder- oder auch Fliederbeeren haben wir schon oft verarbeitet,  aus den Blüten haben wir bis jetzt aber immer nur unser feines Gelee gekocht.  Die Herstellung eines Holunderblütensirups ist denkbar einfach. In kleine dekorative Flaschen umgefüllt,  eignet er sich prima als Mitbringsel oder kleines Geschenk. Zubereitung Zitronen heiß abspülen. In Scheiben schneiden. Holunderblüten vorsichtig ausschütteln. Stiele abschneiden. Wenn sie am Straßenrand geschnitten wurden, sollten sie vorsichtig gewaschen werden! Wasser, Zucker und Zitronensäure aufkochen. 10 Minuten köcheln…

Weiterlesen Weiterlesen

Schoko-Vanille-Erdbeerkuchen

Schoko-Vanille-Erdbeerkuchen

Unser Schoko-Vanille-Erdbeerkuchen ist wie die meisten unserer Kuchen gelingsicher und lässt sich recht schnell zubereiten. Er kann je nach Stückgröße in 16 oder auch 20 Stücke geteilt werden. Natürlich schmeckt der Schoko-Vanille-Erdbeerkuchen auch, sonst würden wir das Rezept hier gar nicht veröffentlichen. Zwar mögen etliche unserer Ideen gut sein, aber natürlich scheitert die Umsetzung gelegentlich auch. Vielleicht schreiben wir mal einen Text zu unseren Fehlversuchen. Am liebsten essen wir Erdbeeren pur, aber aus ihnen mal einen Kuchen, eine Torte oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Holunderblütengelee

Holunderblütengelee

Holunderblütengelee ist etwas ganz Feines. Wer an Holunderblüten kommt, sollte es unbedingt mal ausprobieren. Außerdem eignet sich das Holunderblütengelee auch sehr gut als kleines Geschenk oder Mitbringsel. Holunder, hier bei uns hauptsächlich Schwarzer Holunder, ist vielseitig nutzbar. Außer in privaten Gärten wächst er auch in öffentlichen Parks und an Straßen und Wegen. Schon aus seinen Blüten, zu finden ab Mai für ungefähr einen Monat, kann eine Menge Schmackhaftes hergestellt werden, wie zum Beispiel dieses leckere Holunderblütengelee. Wegen des Gelierzuckers haben…

Weiterlesen Weiterlesen

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Prasselkuchen lernten wir vor vielen Jahren während eines Aufenthaltes in Dresden kennen. Ein Stand auf dem Markt verkaufte diesen Prasselkuchen. Er schmeckte uns sehr gut, geriet aber wieder in Vergessenheit. Neulich sprachen wir über unseren Dresdenbesuch und erinnerten uns dabei an den leckeren Prasselkuchen. Unser Prasselkuchen ist der Versuch, das Original in vegan und mit Marmelade gefüllt nachzubacken. Er ist gelingsicher, denn der Boden besteht aus TK-Blätterteig, der lediglich mit Marmelade bestrichen und dann mit Streuseln bedeckt wird. Einen kurzen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bodenloser Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln

Bodenloser Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln

  Unser  Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln ist einfach und gelingsicher. Er ist unser erster Käsekuchen mit Seidentofu als Quarkersatz. Außerdem ist rs unser erster Kuchen ohne Boden. Der Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln sollte unbedingt einen Tag vor dem geplanten Verzehr gebacken werden, damit er ausreichend Zeit zum Sacken hat. Allen Tester*innen schmeckte der Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln.  Es gab keine Kritik.  Der Erdbeer-Käsekuchen kann auch nur mit 250 oder 300g Erdbeeren gebacken werden. Ein anderes erprobes Käsekuchenrezepte haben wir hier. Einem Käsekuchen sehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchteln

Buchteln

Buchteln sind in vielen Ländern unter den unterschiedlichsten Namen bekannt wie z.B. Rohrnudeln oder Wuchteln. Mit Buchteln ist ein kloßartiges Hefegebäck gemeint. sind preiswert, einfach und  auch gelingsicher, wenn unsere Anweisungen genau befolgt werden. Buchteln können gefüllt oder „pur“ mit Vanille- oder Fruchtsoße serviert werden. Auch ein Eis schmeckt dazu. Die Buchteln selbst schmecken am besten frisch und möglichst noch lauwarm. Statt der 8 großen Buchteln könnnen mit der angegebenen Zutatenmenge auch 16 kleinere gebacken werden.  Wir nehmen an, dass…

Weiterlesen Weiterlesen