Rosensirup

Rosensirup

Wir haben viele wunderbar riechende, einmal- und mehrfachblühende rosa und weiße Rosen im Garten.  Bis jetzt haben wir uns nur an ihrem Anblick erfreut. Dieses Jahr haben wir auch mit ihrer Verwertung begonnen, zum Einstieg mit einem Sirup. Der kann später für alle möglichen Süßspeisen verwendet, verdünnt getrunken oder gar verschenkt werden. Gepflückt haben wir dafür zwei Hände voller Blüten der Rosa Alba Semiplena.

Zutaten für2PortionenPortionPortionen:

  • 2

    Handvoll Rosenblätter

  • 1000ml

    Wasser

  • feiner Zucker, Menge siehe Zubereitung

Zubereitung

  • Leere Flaschen heiß ausspülen.
  • Gefäß mit kaltem Wasser füllen.
  • Blüten sanft ausschütteln.
  • Kurz durch das Wasser ziehen.
  • Vorsichtig trockenschütteln.
  • Blätter abnehmen.
  • InTopf mit 1 L Wasser geben.

  • Zum Kochen bringen.
  • 1 Stunde köcheln lassen.
  • Die (oben bereits erwähnte) Schüssel leer wiegen.
  • Rosenwasser hineingießen.
  • Das Gewicht des Rosenwassers um die 1,5 fache  Menge feinen Zuckers ergänzen.
  • Zum Kochen bringen.
  • 45 Minuten bzw. köcheln lassen (Sirup müsste dann dickflüssig geworden sein).
  • Trichter auf Flaschenhals setzen.
  • Entweder Sirup durch ein Sieb in den Trichter gießen
  • oder ohne Sieb einfüllen.
  • Flaschen sofort fest verschließen.
  • Dunkel und kühl lagern.
  • Bis zu einem Jahr haltbar.

 

Teile diesen Beitrag
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.