Poesie für Kinder: Der Panther – Rainer Maria Rilke / Julia Nüsch

Poesie für Kinder: Der Panther – Rainer Maria Rilke / Julia Nüsch

 

Rainer Maria Rilke , Julia Nüsch (Illustration)

Der Panther

Kinderman Verlag Berlin (04.06. 2018)

24 Seiten

ISBN 978-3-934029-71-2

18,00 €

„Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.“

Wie kann man Kindern die Gefühlswelt des einsamen, eingesperrten Panthers, wie Rainer Maria Rilke sie beschreibt, kindgerecht veranschaulichen?
Julia Nüsch hat eine Antwort auf diese Frage gefunden. Durch ihre Zeichnungen gelingt es ihr, den Panther so lebendig zu machen, wie dies für ein gefangenes, lebensmüdes Tier überhaupt nur möglich ist. Dadurch schafft sie eine Basis, auf der Kinder sich in das Tier einfühlen können.

Die jeweils eine ganze Doppelseite einnehmenden Bilder unterstreichen die Gefangenschaft des Panthers auf paradoxe Weise. Hier erhalten sein Käfig und damit auch sein Dasein allen zur Verfügung stehenden Platz, was die Begrenztheit all dessen eindringlich erfassbar macht. In der Darstellung existiert hinter den tausend Stäben auf den ersten Seiten, passend zu den Versen, tatsächlich keine Welt. Das, was der Panther hinter diesen Stäben zu erblicken vermag, ist selbst Teil dieser trostlosen Begrenztheit.
Die Zeichnung sind in gedeckten Farben gehalten, die die Tristesse des Pantherlebens widerspiegeln.

Das Buch gliedert sich in drei Teile. Nach der kunstvollen Aufarbeitung und Darstellung des Gedichts auf den 18, vollständig illustrierten Seiten folgt dieses noch einmal als zusammenhängender Text. Das Buch schließt mit Informationen zur Person Rilkes sowie zur Illustratorin Julia Nüsch und bringt den kleinen Leser*innen auch die Entstehungsgeschichte des Gedichts näher.

„Der Panther“ dürfte Rilkes berühmtestes Gedicht sein. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Dinggedicht, also ein Gedicht, das z.B. ein Objekt oder eine Situation von außen objektiv erfasst und beschreibt.
Es existieren zahlreiche Interpretationen der bekannten Verse. Wir selbst werden an dieser Stelle keine eigene vornehmen, aber möchten nicht unerwähnt lassen, warum wir persönlich die Vorstellung dieses Buches für unseren Blog sehr passend finden.

Zum einen liebt das Winterkind Poesie. Ich weiß nicht, wie oft ich Goethes Zauberlehrling oder Fontanes Herrn von Ribbeck schon vorlesen musste, aber wirklich genug hat es davon nicht bekommen. Rilkes Panther bietet hier eine willkommene Abwechslung und Erweiterung. Zum anderen passt die Beschreibung des eingesperrten Panthers zu einem Thema, das hier zu Hause immer mal wieder aufkommt: Zoologische Gärten. Auch wenn Tiere in Zoos heutzutage i.d.R. nicht mehr in so engen Käfigen wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts u.a. im Pariser Jardin des Plantes gehalten werden, so sind sie dennoch nach wie vor eingesperrt. Vor allem durch die eindringlichen Zeichnungen Nüschs können sich bereits kleinere Kinder im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild davon machen, wie es Tieren in Gefangenschaft z.T. ergeht.

Generell bietet das Buch durch die künstlerische Aufmachung sehr viele Sprechanlässe für Kinder sowie die Möglichkeit, mit ihnen zusammen das Gedicht zu interpretieren. Dieses Werk ist ein Paradebeispiel dafür, dass es absolut Sinn macht, Kindern Gedichte nicht einfach nur vorzulesen, sondern stattdessen deren Inhalt gemeinsam mit ihnen bildlich zu erfassen.

Barbara Kindermann hatte in den 1990er Jahren die wirklich grandiose Idee, Kindern Klassiker der Weltliteratur  anschaulich und altersgerecht näherzubringen. 1994 gründete sie in Berlin den Kindermann Verlag, in dem seither 19 Werke (u.a. von Shakespear, Goethe und Schiller) in der Reihe Weltliteratur für Kinder erschienen sind. Inzwischen existieren außerdem die Reihen Poesie für Kinder, aus welcher „Der Panther“ stammt und Weltmusicals für Kinder. Außerdem können kleine Leser*innen durch weitere Werke Kunst sowie berühmte Leute entdecken.

Wir empfehlen dieses Buch für Kinder ab 4 Jahren.

Der Verlag hat uns das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Achtung Werbung: Dieser Link führt zur Verlagshomepage und dieser zum Titel sowie zu einem Einblick ins Buch.

Teile diesen Beitrag

One thought on “Poesie für Kinder: Der Panther – Rainer Maria Rilke / Julia Nüsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.