So viel Müll! Wie du die Umwelt schützen kannst – J. French – Kindersachbuch

So viel Müll! Wie du die Umwelt schützen kannst – J. French – Kindersachbuch

Dr. Jess French

So viel Müll ! Wie du die Umwelt schützen kannst

72 Seiten

DK Verlag Dorling Kindersley (08/2019)

ISBN 978-3-8310-3822-0
12,95 €
„Unser Planet versinkt im Müll. Es ist höchste Zeit, etwas dagegen zu tun“, spricht die kleine Erde im Rettungsring schwimmend auf den ersten Seiten dieses Buches. Dass sie hier nicht in der Ich-Form spricht, ist schade, allerdings auch unser einziger Kritikpunkt.
Fortan wird die kleine Erde alle Leser*innen durch die verschiedenen Kapitel begleiten. Und davon gibt es allerhand.
In 30 Kapiteln widmet sich die Autorin auf jeweils einer bunt gestalteten Doppelseite verschiedenen Aspekten der Umweltverschmutzung.
Los geht es mit einer allgemeinen Einführung über das Müllproblem, auf das schon im Vorwort hingewiesen wurde. Dort erfährt man bereits, dass jährlich mehr als 6,4 Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer landen und es Flächen mit Müllstrudeln gibt, die so groß wie Deutschland, Österreich und Schweden zusammen sind.
Dieses Vorwort wurde vom NAJU, der Naturschutzjugend des NABU, verfasst. Das Buch entstand in Kooperation mit dieser Organisation.

Die Autorin widmet sich allerdings längst nicht nur dem Müll in den Meeren. Es geht u.a. auch um Luftverschmutzung, Abholzung und Weltraumschrott. Was uns besonders freut, ist, dass auch über Nahrungsmittel und deren Verschwendung gesprochen wird. So erfahren die Leser*innen, dass 20% der Milchprodukte und des Fleisches sowie 30% der Fische im Müll landen.
Neben all den negativen Aspekten werden aber auch immer wieder positive Themen behandelt, wie z.B. erneuerbare Energien und Naturschutz. So lernen Kinder nicht nur die zahlreichen Umweltprobleme kennen, sondern bekommen auch direkt Ideen und Maßnahmen zum Schutz unseres Planeten präsentiert.

Viel kompakter, anschaulicher und kindgerechter kann man die einzelnen, komplexen Themen kaum aufarbeiten. Auf den 72 Seiten finden sich unglaublich viele, aufgrund der Grafiken und Bilder gut einprägsame Fakten.
Sicherlich ist dieses Buch auch eine große Hilfe für z.B. Referate über Umweltverschmutzung in der Grundschule. Außerdem Kinder können mithilfe dieses Buches für die wichtigen Themen Umweltschmutz und Müllvermeidung sensibilisiert werden.
Am Ende des Buches finden sich neben Tipps zum Aktivwerden und Infos über die Autorin noch die Auflistungen verschiedener deutschsprachiger Naturschutzorganisationen sowie ein Glossar mit den Erklärungen der wichtigsten Begriffe und ein Nachschlageregister.

Achtung Werbung: Dieser Link führt zur Verlagshomepage, dieser zum Buch dort.

Wir haben dieses Buch selbst gekauft, gelesen und uns eine eigene Meinung dazu gebildet.

Wir empfehlen das Buch für Kinder ab 6 Jahren sowie für die Arbeit in Grundschulen.

Hilfreiche Links zum Thema Plastik im Meer

Kinderseiten:

https://www.bmu-kids.de/wissen/boden-und-wasser/wasser/meeresumweltschutz/plastikmuell-im-meer/

https://naturdetektive.bfn.de/impressum.html

https://www.kindernetz.de/infonetz/technikundumwelt/energie-umwelt/-/id=60850/nid=60850/did=441778/1m2cjns/index.html

https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/gpbm_meeresschutz_ergaenzungsblatt_meer_entdecken_plastikmuell_im_meer.pdf

https://seitenstark.de/kinder/kinderseiten/aktuelles/wdc-kids-weniger-plastik-ist-meer

https://www.zdf.de/kinder/logo/plastik-verschmutzt-die-meere-100.html

http://www.oekoleo.de/artikel/wie-kommt-der-plastikmuell-ins-meer/

allgemein:

https://www.wissenschaftsjahr.de/2016-17/fileadmin/meere_ozeane/Downloads/160913_Dossier_Plastikmuell_im_Meer.pdf

https://www.wwf.de/themen-projekte/meere-kuesten/plastik/unsere-ozeane-versinken-im-plastikmuell/?gclid=EAIaIQobChMI5N6Bx5Kw5wIVRed3Ch0pnAkREAAYASAAEgJ1yvD_BwE

https://www.duh.de/plastik-im-meer/

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/plastikmuell-bekaempfen-1613936

https://de.wikipedia.org/wiki/Plastikm%C3%BCll_in_den_Ozeanen

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.