Das große BLABLABLA – Bilderbuch von M.-J. Sacré

Das große BLABLABLA – Bilderbuch von M.-J. Sacré

Marie-José Sacré

Das große BLABLABLA

28 Seiten

Carl-Auer Verlag  (14.05.2021 )

ISBN:978-3-96843-021-8 

19,95€

Herr (Monsieur) Quassel ist von Beruf Verkäufer und hat schon alle möglichen Waren erfolgreich verkauft. Klar, dass er dabei viel reden muss. Aber Herr Quassel spricht auch in seiner Freizeit sehr gern. Seinen Namen trägt er völlig zu Recht, denn er quasselt ständig über alles Mögliche und am liebsten über sich selbst. Das stört sogar seinen Papageien Gaston, der durch Herrn Quassels Verhalten nie zu Wort kommt. Auch Herrn Quassels Mitmenschen sind von seinem ständigen Gerede zunehmend  genervt.

So versuchen alle, ihm aus dem Weg zu gehen. Sie verstecken sich, wenn sie ihn von Weitem erblicken, oder verkleiden sich, damit er sie nicht erkennt. Selbst der Postbote schleicht sich an Herrn Quassels Briefkasten heran und versucht, dessen Post möglichst geräuschlos  in den Briefkasten zu werfen, nur um Herrn Quassel bloß nicht zu begegnen.  Als Herr Quassel einmal unterwegs nach dem Weg zum Bahnhof gefragt wird, erzählt er der Passantin so viele für sie völlig uninteressante Dinge, dass sie schließlich ihren Zug verpasst. Vor lauter Quasselei bemerkt Herr Quassel leider gar nicht, dass sich alle von ihm zurückziehen.

Als er eines Morgens im Bad völlig erschreckt bemerkt, dass seine schönen großen Ohren, auf die er sehr stolz ist, geschrumpft sind, sucht er sofort einen Arzt auf. Dieser erkennt schnell den Grund für die Erkrankung seines Patienten: Herr Quassel leidet an der mangelnden Fähigkeit, anderen aufmerksam zuzuhören und auf sie einzugehen. Unverzüglich geht Herr Quassel nun dieses Problem an….

Marie-José Sacré gelingt es mit diesem bezaubernden Bilderbuch, auf humorvolle Art einen mitteilsamen Menschen zu beschreiben, der sich ständig anderen mitteilen muss, nur über sich selbst spricht, einfach nicht zuhören kann und seinem Gegenüber keinerlei Empathie und Interesse entgegenbringt. Große doppelseitige Bilder unterstützen dabei den kindgerechten Text und bieten zusätzliche Sprechanlässe. „Das große BLABLABLA“ kann vorgelesen und von Erstlesenden auch schon selbst gelesen werden. „Das große BLABLABLA“  zeigt eine Realität auf, die wir alle aus unserem Umfeld kennen. Selbst Politiker umgehen in Interviews oft gezielte Fragen und sprechen einfach etwas ganz anderes.

„Das große BLABLABLA“ ist für Kinder ab drei Jahren sowie für Kitas und auch die ersten beiden Grundschuljahrgänge geeignet.

Der Verlag hat uns das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Aus dem Carl-Auer-Verlag hbane wir außerdem „Das Krokodil sucht eine neue Heimat“ vorgestellt.

ACHTUNG WERBUNG: Zur Verlagsseite geht es hier, zum Titel, zum Blick ins Buch und zur Bestellmöglichkeit hier.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.