Puddingbrezeln – Puddingschnecken

Puddingbrezeln – Puddingschnecken

Obwohl sie wie Puddingbrezeln aussehen, heißen sie hier bei uns überall Puddingschnecken. Aber egal, ob Puddingbrezeln oder Puddingschnecken, sie schmecken sehr gut, sind eigentlich gelingsicher und eignen sich außer zum Selbstverzehr nicht nur für Brunch- und Kaffeegäste, sondern sie schmecken auch bei einem Picknick. Die Puddingbrezeln – Puddingschnecken halten sich vier Tage, schmecken am besten jedoch frisch. Zum Bewahrend es Geschmacks sollten die Puddingbrezeln – Puddingschnecken luftdicht verpackt und aufbewahrt werden.

2 Backbleche

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 210ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 20g

    frische Hefe / 0,5 Tüte Trockenhefe

  • 1TL

    feiner Zucker

  • 60g

    vegane Margarine

  • 500g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 75g

    Zucker

  • 1

    Prise Salz

  • Für den Pudding
  • 400ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 1

    Pck. Vanillepuddingpulver

  • 40g

    feiner Zucker

  • Für die Glasur
  • 100g

    Puderzucker

  • 2EL

    Wasser / Zitronensaft

Zubereitung Teig

  • Pflanzendrink erwärmen.
  • Hefe hineingeben.
  • Verrühren.
  • Fett dazugeben.
  • Schmelzen.
  • Zucker einrühren.
  • Mehl, Zucker und Salz in Schüssel mischen.
  • Mulde hineindrücken.
  • Etwas Hefegemisch dazugeben.
  • Mit Gabel verrühren.
  • Restliches Hefegemisch dazugeben.
  • Alles mindestens 5 Minuten verkneten.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort 30 Minuten gehen lassen.

Zubereitung Pudding

  • Pflanzendrink in Topf geben.
  • Puddingpulver nach Packungsanweisung
  • mit Zucker und Pflanzendrink anrühren.
  • Pflanzendrink unter Rühren zum Kochen bringen.
  • Von Kochstelle nehmen.
  • Angerührtes Puddingpulver einrühren.
  • Wieder auf Kochstelle stellen.
  • 1 Minuten unter Rühren aufkochen.
  • Beiseite stellen.
  • Gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Zubereitung Puddingbrezeln – Puddingschnecken

  • Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Kleine Fläche bemehlen.
  • Teig darauf legen.
  • Mit ggf.bemehlten Händen mehrmals kneten.
  • In 10 gleich große Stücke, ggf. wiegen, teilen.
  • Backofen anschalten -180° Ober-/Unterhitze.
  • Jedes Stück kräftig kneten.
  • Länglich formen
  • Zu Strängen rollen, mindestens 65cm lang.
  • Stränge zu Brezeln formen.
  • Innere Stränge noch einmal verschlingen.
  • Mit Löffel Pudding in Öffnungen füllen.
  • Im mittleren Ofenbereich zwischen 15 und 20 Minuten backen.
  • Sichtprobe nach 15 Minuten, damit sie nicht zu dunkel werden.

Während die Brezeln / Schnecken backen, Glasur zubereiten

  • Puderzucker in kleine Schüssel geben.
  • Mit Wasser / Zitronensaft verrühren.
  • Nach dem Backen den Teig satt
  • mit der Glasur bestreichen.
  • Abkühlen lassen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.