Durchsuchen nach
Schlagwort: Hefegebäck

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Unsere Blaubeer-Hefeteilchen snd einfach, gelingsicher und sehr lecker. Sie schmecken am besten frisch, halten sich luftdicht verpackt aber bis zu drei Tage. Die Blaubeer-Hefeteilchen eignen sich außer zum sofortigen Verzehr auch für einen Kindegeburtstag, ein Picknick oder Buffet. Je nach gewünschter Größe ergeben die Zutaten zwischen 12 und 16 Blaubeer-Hefeteilchen. Weitere Rezepte für Hefeteilchen haben wir außerdem  für Kirschtaler,  Zwetschgenschnecken, Mohn-Aprikosen-Schnecken,  Streuselschnecken, Puddingbrezeln, Buchteln, Frühstückshörnchen, Apfeltaschen, Franzschnitten und Zimtschnecken. 2 Backbleche, Backpapier Zubereitung Blaubeerfüllung Blaubeeren waschen. Ggf. Stiele entfernen. 350g…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Prilleken – Krapfen

Vegane Prilleken – Krapfen

Prilleken heißen sie bei uns und sie gelten auch als Karnevalsgebäck. Der Oberbegriff lautet wohl allgemein Krapfen. Krapfen, Donuts, Berliner, Prilleken sind Fettgebackenes oder auch Siedegebäck. Inzwischen haben wir Kommentare bei Facebook erfahren, dass sie auch Schürzkuchen und in Griechenland Loukoumades Paralias  genannt werden.  Prilleken ähneln in Form und Aussehen den Donuts. Seit es hier Donuts gibt, sind die Prilleken aus den Bäckereien verschwunden. Wir hatten Lust auf Prilleken und haben versucht, selbst welche herzustellen. Sie sind gelungen und hier…

Weiterlesen Weiterlesen

Quarkteilchen

Quarkteilchen

Auf unsere Quarkteilchen sind wir sehr stolz, denn von der Idee zum Gelingen war nur einmaliges Backen erforderlich. Das ist nicht immer so…  Die Quarkteilchen sind gelingsicher, delikat und schmecken wie jedes Hefegebäck am besten frisch. Luftdicht aufbewahrt sind sie drei Tage lang genießbar. Wie auf den Fotos zu erkennen ist, haben wir versucht den Rand der Quarkteilchen in Form von Kränzen herzustellen. Dafür haben wir jeweils  2 Stränge geformt und zu Kordeln gedreht. Leider waren die Kordeln wohl zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Puddingbrezeln – Puddingschnecken

Puddingbrezeln – Puddingschnecken

Obwohl sie wie Puddingbrezeln aussehen, heißen sie hier bei uns überall Puddingschnecken. Aber egal, ob Puddingbrezeln oder Puddingschnecken, sie schmecken sehr gut, sind eigentlich gelingsicher und eignen sich außer zum Selbstverzehr nicht nur für Brunch- und Kaffeegäste, sondern sie schmecken auch bei einem Picknick. Die Puddingbrezeln – Puddingschnecken halten sich vier Tage, schmecken am besten jedoch frisch. Zum Bewahren des Geschmacks sollten die Puddingbrezeln – Puddingschnecken luftdicht verpackt und aufbewahrt werden. 2 Backbleche Zubereitung Teig Pflanzendrink erwärmen. Hefe hineingeben. Verrühren….

Weiterlesen Weiterlesen

Streuselschnecken

Streuselschnecken

Unsere gelingsicheren Streuselschnecken sind wirklich leckere Teilchen und eignen sich außer zum sofortigen Eigenverzehr auch prima (als Alternative zu Muffins) für ein Picknick, einen Kindergeburtstag, für ein Frühstücks- oder Brunchbuffet, zum Ausgeben für die Arbeitskolleg*innen, für die Kinder in Schule oder Kita. Die Streuselschnecken sind außerdem preiswert und zählen so zu unseren Low Budget- oder auch Ende-des-Monats-Rezepten. Am besten schmecken die Streuselschnecken am Herstellungstag. Gut verpackt, schmecken sie auch noch am zweiten Tag, sind jedoch nicht mehr ganz so fluffig….

Weiterlesen Weiterlesen

Apfeltaschen

Apfeltaschen

Apfeltaschen wollten wir schon immer einmal ausprobieren. Eigentlich sind es keine Apfeltaschen, sondern Apfelrollen, aber Apfeltaschen liest sich nach unserer Meinung irgendwie besser. Egal, auf jeden Fall schmecken unsere ersten Apfeltaschen prima. Sie sollten am besten warm und spätestens am zweiten Tag gegessen werden. Am dritten Tag sind die Apfeltaschen trotz der fruchtigen Füllung dann doch ein wenig trocken. Zubereitung Mehl in große Schüssel geben. Vertiefung in die Mitte drücken. Pflanzendrink auf ca. 38° erwärmen. Zucker in Vertiefung geben. Hefe…

Weiterlesen Weiterlesen

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zimtschnecken – Kanelbullar

Zimtschnecken sind den meisten entweder durch Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“ oder durch einen Schwedenurlaub bekannt. Es gibt sie inzwischen auch in den Filialen eines großen schwedischen Möbelhauses, einer Kette von Kaffeegeschäften mit wöchentlich wechselndem Angebot an meist unwichtigen Dingen und und und…. Nur vegan sind sie selten zu bekommen. Und weil heute, am 4. Oktober, der „Kanelbullens dag“ in Schweden begangen wird, gibt es hier pünktlich unsere vegane Variante  Eigenlob stinkt, aber die Zimtschnecken sind wirklich gut gelungen. Wer…

Weiterlesen Weiterlesen

Mohnstriezel

Mohnstriezel

Mohnstriezel, auch den wollten wir schon immer mal backen. Optisch gelingen diese geformten Hefegebäcke irgendwie nie, dafür schmecken sie aber immer köstlich. Wahrscheinlich müssen die Zöpfe aus dickeren Strängen noch fester geflochten werden… Dieser Mohnstriezel hat dann  beim Aufgehen und Backen auch noch unerwartet riesige Ausmaße angenommen. Die aus einem abgezweigten Teigstück geformte Brezel ereilte dasselbe Schicksal, sie war nach dem Backen als Brezel nicht mehr zu erkennen.  Da wir schon oft gehört haben, alle Hefeteigzutaten sollen alle auf einmal…

Weiterlesen Weiterlesen