Apfeltaschen

Apfeltaschen

Apfeltaschen wollten wir schon immer einmal ausprobieren. Eigentlich sind es keine Apfeltaschen, sondern Apfelrollen, aber Apfeltaschen liest sich nach unserer Meinung irgendwie besser. Egal, auf jeden Fall schmecken unsere ersten Apfeltaschen prima. Sie sollten am besten warm und spätestens am zweiten Tag gegessen werden. Am dritten Tag sind die Apfeltaschen trotz der fruchtigen Füllung dann doch ein wenig trocken.

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 400g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 80g

    feiner Zucker

  • 20g

    frische Hefe

  • 1

    Prise Salz

  • 75g

    weiche vegane Margarine

  • Für die Füllung
  • 2

    mittelgroße Äpfel

  • 75g

    vegane Margarine

  • 80g

    feiner Zucker

  • 1EL

    Zimt

  • 1TL

    Maisstärke, gehäuft

  • ggf. Apfelmus

  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  • Mehl in große Schüssel geben.
  • Vertiefung in die Mitte drücken.
  • Pflanzendrink auf ca. 38° erwärmen.
  • Zucker in Vertiefung geben.
  • Hefe darauf bröckeln.
  • Etwas Pflanzendrink darüber gießen.
  • Mit Gabel mit etwas Mehl vom Schüsselrand zu Vorteig verrühren.
  • Abdecken.
  • 10 Minuten an warmem Ort gehen lassen.
  • Salz  zufügen.
  • Fett in Stücken auf Teig verteilen.
  • Restlichen Pflanzendrink dazugeben.
  • Alle Zutaten mindestens 5 Minuten kräftig kneten.
  • Abdecken.
  • 30 Minuten an warmem Ort gehen lassen.
  • Äpfel schälen.
  • 1 Apfel reiben.
  • 1 Apfel in winzige Würfel schneiden.
  • Äpfel mischen.
  • Maisstärke darüber streuen.
  • Verrühren.
  • Fett für Füllung in Topf schmelzen.
  • Zucker und Zimt mischen.
  • Zucker-Zimt-Mischung in Fett rühren.
  • Backofen anschalten – 250° Ober-/Unterhitze.
  • Teig mit bemehlten Händen kräftig durchkneten.
  • Auf bemehlter Fläche ca. 20 x 40cm, ca. 1 cm hoch ausrollen.
  • Zucker-Zimt-Fett-Mischung großzügig auf Teig verteilen.
  • Apfelmischung gleichmäßig darauf verteilen.
  • Ggf. mit Apfelmus strecken, falls zu wenig Apfelmasse.
  • Teig aufrollen.
  • Mit Brotmesser in ca. 2 cm. dicke Scheiben schneiden.
  • Ggf. überlaufende Apfelmischung essen.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Apfeltaschen „hochkant“ darauf legen.
  • Schnittkante soll beidseitig sichtbar sein.
  • Abdecken.
  • 10 Minuten gehen lassen.
  • Im Ofen 5 bis 10 Minuten backen.
  • Dabei einfach auf die Farbe achten.
  • Unsere waren nach 8 Minuten fertig.
  • Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.