Browsed by
Schlagwort: veganer Kuchen

Apfelkuchen mit Pudding-Sahnehaube

Apfelkuchen mit Pudding-Sahnehaube

Dieser Apfelkuchen mit Pudding-Sahnehaube entstand in Abwandlung unserer gelungenen Kirschtorte und ist wieder ein Geburtstagskuchen. Weitere erprobte Apfelkuchenrezepte stehen (besonders einfach) hier,  süchtig machend hier,  eher klassisch hier,  mit feinem Zitronenaroma hier, mit Marzipan hier , mit Mohn und Streusel hier , mit Mohn und Kürbis hier,  als Tarte mit Brombeeren hier ,  als warmer Crumble hier , mit Grieß hier und schließlich einer für Anfänger*innen hier. Springform 26cm Ø Zubereitung Teig Alle  trockenen Zutaten in Schüssel mischen. Margarine in…

Weiterlesen Weiterlesen

Quittenkuchen

Quittenkuchen

  Quittenkuchen haben wir mal ausprobiert, weil immer nur Gelee und Chutneys aus Quitten zu kochen, irgendwann auch mal langweilig wird. Quittenzeit ist der Herbst. Bis in den November werden sie hier geerntet. Hier wachsende Quitten eignen sich nicht zum rohen Verzehr. Quitten sind steinhart, deshalb ist das Vierteln und Entkernen anstrengend. Oben und unten ist ihre Form gewellt. Das erschwert das Schälen.  Das klingt sehr entmutigend. Aber schon beim Pflücken und Aufsammeln der Quitten steigt ihr angenehmes Aroma in…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeerschmandkuchen mit Keksboden

Himbeerschmandkuchen mit Keksboden

Dieser fruchtige Himbeerschmandkuchen mit Keksboden kam bei unseren Brunchgästen sehr gut an. Er ist leicht herzustellen. Wer es lieber richtig süß mag, sollte ggf.  mehr Zucker zugeben. Springform 26cm Ø Zubereitung Himbeeren vorsichtig waschen und trocknen. Form einfetten Ggf. Backofen vorheizen – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft Margarine in Topf schmelzen. Kekse fein zerkrümeln. Margarine mit Kekskrümeln vermengen Gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen und einen ca. 2cm hohen Rand formen. Himbeeren darauf verteilen. Alle Zutaten für den Belag…

Weiterlesen Weiterlesen

Vanille-Blaubeerkuchen

Vanille-Blaubeerkuchen

Unser Vanille-Blaubeerkuchen ist  unser 2. Versuch, einen gescheiten Kuchen in dieser Kombination zu backen. Zum Glück ist er dieses Mal gelungen. Springform 26cm Ø Zubereitung Joghurt, Agavendicksaft und Pflanzendrink in Schüssel geben. Zitrone pressen. Öl und 1 EL Zitronensaft in Joghurtmasse rühren. Blaubeeren waschen. Mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Öl dazugeben. Trockene Zutaten mischen. Nach und nach unter die Joghurtmasse heben. Vanilleschoten auskratzen. Vanillemark und Vanillezucker unterühren. Form dünn einölen. Mit Backpapier auskleiden. Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze. Teig in Form…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeer-Joghurtkuchen – 12 Stücke

Erdbeer-Joghurtkuchen – 12 Stücke

Dieser Erdbeer-Joghurtkuchen ist kinderleicht zu backen. Er kommt ganz ohne Ei-Ersatz aus. Der Teig ist eher flüssig. Daher sollte  möglichst eine Springform mit Rand verwendet oder die Form während des Backens auf ein  Blech gestellt werden. Springform 26cm Ø Zubereitung Erdbeeren entkelchen. Waschen. Halbieren. 1 Handvoll zur späteren Deko aufheben. Joghurt, Agavendicksaft und Pflanzendrink mischen. Öl unterrühren. Alle trockenen Zutaten vermengen. Nach und nach unter die Joghurtmasse heben. Erdbeeren in den Teig geben. Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze. Form einfetten….

Weiterlesen Weiterlesen

Ananastorte

Ananastorte

Diese Ananastorte entstand aus dem Schmacht nach Torte heraus. Eigentlich ist die Herstellung einer Torte nicht so schwierig. Gebacken wird ja nur der Boden. Das Füllen und Garnieren bleibt dem Appetit und der Fantasie überlassen. Aber gerade diese Handarbeiten hatten uns bisher von der Tortenherstellung abgehalten. Springform/en 26cm Ø Möglichst 2 Springformen, weil 2 Böden gebacken werden Bei einer Springform sollten nacheinander zwei Böden gebacken werden, denn Achtung: Der Teig wird sehr hoch, wenn er in einem „Rutsch“ in einer…

Weiterlesen Weiterlesen

Erdbeeren auf Blätterteig – 4 Stück

Erdbeeren auf Blätterteig – 4 Stück

TK-Blätterteig vorrätig zu haben, ist quasi ein Muss. Kommt unangemeldeter Besuch, lassen sich damit schnell und unkompliziert herzhafte und auch süße Leckereien zaubern, so wie diese Erdbeeren auf Blätterteig. Zubereitung Erdbeeren entkelchen. Waschen. Trockentupfen. Bis auf 4 alle inScheiben schneiden. Ggf. kleine Fläche mit Mehl bestäuben. 4 Scheiben TK-Blätterteig nebeneinander (auf die bemehlte Fläche) legen. 10 Minuten auftauen lassen. Backofen auf 200°Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus jeder Teigplatte einen Kreis ausstechen. Auf ein  Backblech legen. Auf jeden Teigkreis Erdbeeren fächerförmig zu einem…

Weiterlesen Weiterlesen

Mürbteigtortenboden mit Erdbeeren – 12 Stücke

Mürbteigtortenboden mit Erdbeeren – 12 Stücke

Statt eines aus Biskuitteig haben wir mal einen Mürbteigboden versucht. Besonders knusprig wurde der durch die beigefügten Haselnüsse: Für den Belag sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der von uns gewählte ist nach der Zubereitung cremig-flüssig, am nächsten Tag dann fest. Wegen der schnellen Verderblichkeit von Erdbeeren empfehlen wir, den Kuchen am Herstellungstag zu essen. Weitere interessante, meist einfache Rezepte mit Erdbeeren bieten wir hier, hier, hier, hier, hier und hier. Geschmacklich umstritten in der Familie ist diese extrem einfache…

Weiterlesen Weiterlesen

Ananaskuchen

Ananaskuchen

Dieser saftige Kuchen bekommt durch Ananas und Kokos eine leicht exotische Note. Ein Rezept für einen  Blaubeerkuchen mit Kokos gibt es hier. Springform 26cm Ø Zubereitung Ananas schälen. Wiegen. In kleine Stücke schneiden. In Schüssel geben. Zitrone pressen. Zitronensaft über Ananas gießen. Joghurt, Agavendicksaft, Öl und Pflanzendrink in Backschüssel geben. Alle trockenen Zutaten vermengen. Nach und nach unter Rühren unter die Joghurtmasse heben. Ananas dazugeben. Form dünn einfetten. Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze Teig in Form füllen. 40 – 50…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeerjoghurtkuchen – 12 Stücke

Himbeerjoghurtkuchen – 12 Stücke

Dieser frisch-fruchtige Himbeerjoghurtkuchen ist leicht zu backen und schmeckt. Springform 26cm Ø Zubereitung Himbeeren waschen / auftauen. Alle flüssigen Zutaten in eine Schüssel gießen. Alle trockenen Zutaten vermengen. Nach und nach unter Rühren unter die Joghurtmasse heben. Form dünn einfetten. Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze. Teig in Form füllen. 40 – 50 Minuten in der Mitte des Backofens backen. Nach 40 Minuten Stäbchenprobe machen. Kuchen in der Form abkühlen lassen.    

Pfirsich-Joghurt-Kuchen – 12 Stücke

Pfirsich-Joghurt-Kuchen – 12 Stücke

Dieser Pfirsich-Joghurt-Kuchen ist total einfach zu backen, sogar ohne Mixer oder Küchenmaschine, denn alle Zutaten können einfach mit der Hand verrührt werden. Springform 26cm Ø Zutaten 1 Dose Pfirsiche, 480g Abtropfgewicht 200g veganen Joghurt, möglichst Pfirsich 200g Sirup, hier Reste aus Kokosblüten- (20g), Ahorn- (100g) und Zuckerrübensirup 180ml Milchersatz, hier Haferdrink 4 EL Öl 160g Dinkelmehl, Typ 630 70g Maisstärke 4 gestr. TL Backpulver 1 großzügige Prise Natron 1 Prise Salz Fett für die Form Zubereitung Pfirsche abgießen. In Stücke…

Weiterlesen Weiterlesen

Kladdkaka – schwedischer Nationalschokoladenkuchen

Kladdkaka – schwedischer Nationalschokoladenkuchen

„Kladdkaka“ bedeutet so viel wie Klitsch- oder Klebkuchen. Aus Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“ kennen wir ja schon die schwedische Vorliebe für Kanelbullar, Zimtwecken oder auch Zimtschnecken, es gibt aber auch die für diesen Schokoladenkuchen. Heute, am 7. November, wird in Schweden der Tag des Schokoladenkuchens begangen. Da wir klitschige Kuchen den staubtrockenen „Pft“-Kuchen immer vorziehen, lieben wir diesen Kuchen sehr.  Auch vegan ist seine Herstellung einfach. Springform 26cm Ø Zutaten 200g  weiche vegane Margarine 200g Bitterschokolade 70%, möglichst diese,…

Weiterlesen Weiterlesen