Veganer Mohn-Schmandkuchen

Veganer Mohn-Schmandkuchen

Wir lieben Schmandkuchen und wir lieben Mohn.  In unserem Mohn-Schmandkuchen haben wir diese beiden Zutaten kombiniert. Das Ergebnis ist ein einfacher, gelingsicherer, recht schnell zu backender und sehr sehr leckerer Mohn-Schmandkuchen. Das finden außer uns auch die sechs Test-Esser*innen.  Am besten schmeckt der Mohn-Schmandkuchen, wenn er einen Tag vor dem Verzehr gebacken wird, dann kann er sich „setzen“.

Statt veganem  Schmand oder Sauerrahm kann eventuell auch veganer Frischkäse verwendet werden. Das haben wir aber noch nicht ausprobiert!

Wir haben fertiges veganes Mohnback verwendet. Wer viel Zeit hat, kann dies natürlich auch selbst herstellen*.

Springform 24cm Ø

Zutaten für12 - 16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 1

    Ei-Ersatz

  • 220g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1TL

    Backpulver, gestrichen

  • 75g

    Zucker

  • 110g

    weiche vegane Margarine

  • Für den Belag
  • 250g

    veganes Mohnback, siehe *oben

  • 800g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 8EL

    Zucker, gestrichen

  • 2

    Pck. Vanillepuddingpulver

  • 1 - 2 EL Zitronensaft, wenn gewünscht

Zubereitung Boden

  • Form einfetten
  • Ggf. Backofen vorheizen – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Mehl mit Backpulver  mischen.
  • Zucker zufügen.
  • Vermengen.
  • Margarine und Ei-Ersatz dazugeben.
  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf dem Boden der Form verteilen und einen ca. 2cm hohen Rand formen.

Oder:

  • 2/3 des Teiges auf dem Boden der Form verteilen und 1/3 zu einer langen Rolle formen und dann als Rand formen.
  •  auf dem Teig verteilen.

Zubereitung Belag

  • Alle Zutaten für den Belag verrühren.

Fertigstellung

  • Backofen anschalten – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • 200g Mohnback auf den Teigboden verstreichen.
  • Restliches Mohnback in die Schmandmasse rühren.
  • Die Masse in die Form geben.
  • Den Kuchen ca. 60 Minuten im
  • unteren Ofenbereich (Schiene 2 von 5) backen.
  • Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe!
  • Die Masse sollte sehr fest sein.
  • Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.