Durchsuchen nach
Schlagwort: gelingsicher

Tarte Tatin mit Äpfeln – Apple Upside Down Cake

Tarte Tatin mit Äpfeln – Apple Upside Down Cake

Die eine oder andere herzhafte Tarte Tatin haben wir schon serviert. Eine klassische Tarte Tatin mit Äpfeln, oder neuerdings auch als Apple Upside Down Cake bekannt, musste noch warten. Hier ist nun unser Rezept für einen köstlichen Apfelkuchen, der warm als Dessert und kalt als Kuchen schmeckt. Die Tarte Tatin mit Äpfeln schmeckt ganz hervorragend, ist sehr sättigend und gelingsicher, wenn unsere Abweisungen genau befolgt werden. Also, keine Angst vor Herstellung von Blätterteig! Wahrscheinlich kann auch fertiger Blätterteig verwendet werden,…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgen-Tarte

Zwetschgen-Tarte

Im Gegensatz zum Vorjahr tragen unsere Zwetschgenbäume kaum. Eine Idee zur Verwertung der mageren Ausbeute ist unsere Zwetschgen-Tarte. Sie ist also ein saisonaler, lokaler Kuchen. Außerdem ist unsere Zwetschgen-Tarte gelingsicher und preiswert. Zum Low Budget Kuchen wird sie, wenn sie mit eigenen oder geschenkten Zwetschgen hergestellt wird. Unsere Zwetschgen-Tarte könnte  übrigens auch Zwetschgen-Pie heißen… Statt mit einem Gitter aus Teig kann sie auch ganz mit Teig bedeckt werden. Zwetschgen in gelingsicheren Kuchen haben wir außerdem in diesem total einfachen Zwetschgenstreusel-Kuchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Beeren-Pudding-Blechkuchen mit Streuseln

Beeren-Pudding-Blechkuchen mit Streuseln

Der Bezeichnung Beeren-Pudding-Blechkuchen mit Streuseln könnte auch noch „Hefe“ hinzugefügt werden. Egal, ob er nun Beerenkuchen,  Puddingkuchen,  Streuselkuchen,  Hefekuchen oder Blechkuchen heißt, er ist saftig, lecker und gelingsicher, wenn unsere Anweisungen genau befolgt werden. Es kann entweder nur eine Beerensorte oder die Beeren können auch beliebig gemischt,  jedoch sollte die Gesamtmenge erreicht werden. Der Beeren-Pudding-Blechkuchen mit Streuseln hält sich gekühlt drei Tage. Weitere Rezepte für leckere Blechkuchen haben wir für einen mit Apfel-Käse-Streusel,  Pfirsichschnitten, mit Rhabarber-Erdbeer-Käse, mit Kirschen und Streuseln,…

Weiterlesen Weiterlesen

einfaches Pfannenbrot

einfaches Pfannenbrot

Unser einfaches Pfannenbrot ist lecker, gelingsicher und eine ideale Beilage zu Suppen, Salaten und beim Grillbuffet. Wir haben außerdem Rezepte für knuspriges Weißbrot, das auch ohne Bärlauch schmeckt,  schnelles Weißbrot sowie ebenso schnelles Kräuter– und Koblauchbutterbaguette. Zubereitung Mehl, Salz und Zucker in Schüssel geben. Vermengen. Vertiefung in die Mitte drücken. Hefe hineinbröckeln. Warmes Wasser zufügen. Zu geschmeidigem Teig kneten. Abdecken. 30 Minuten gehen lassen. Kleine Fläche mit Mehl bestäuben. Mit bemehlten Händen Teig in 6 – 8 Stücke teilen. Jedes…

Weiterlesen Weiterlesen

Brombeer-Schmandkuchen

Brombeer-Schmandkuchen

  Die Brombeerernte fällt bei uns dieses Jar eher mager aus, was wohl an der extremen Trockenheit lag. Aber für einen leckeren, gelingsicheren und schnellen  Brombeer-Schmandkuchen reichen sie auf jeden Fall. Brombeeren eignen sich außer zum sofortigen Naschen prima für Säfte, Konfitüren und Gelees. Sie enthalten Vitamin A, einige B-Vitamine und Vitamin C sowie die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium und Phosphat. Brombeeren haben wir außer in diesem Brombeer-Schmandkuchen auch in einem Kuchen, Muffins,  Cupcakes und in dieser Tarte verarbeitet. Springform …

Weiterlesen Weiterlesen

Aprikosen-Brownies

Aprikosen-Brownies

Unsere Aprikosen-Brownies sind nur entstanden, weil wir schon immer mal Brownies backen wollten und Aprikosen hatten.  Die Aprikosen-Brownies sind einfach und schnell gebacken, gelingsicher und natürlich lecker. Sie können mit frischen Aprikosen und welchen aus der Dose zubereitet werden. Die haben den Vorteil, dass sie nur abgegossen und nicht zum Backen vorbereitet werden müssen. Durch die Aprikosen werden die Brownies zu kleinen Obstkuchen. Solche kleinen Kuchen eignen sich für Kindergeburtstage, Buffets und lassen sich auch gut transportieren. Luftdicht verpackt halten…

Weiterlesen Weiterlesen

Himbeer-Kokoskuchen

Himbeer-Kokoskuchen

Unser Himbeer-Kokoskuchen ist ein einfacher, gelingsicherer Obstkuchen und schmeckt ausgezeichnet. Allerdings ist er auch recht mächtig und ein Stück macht „pappsatt“. Wird eine  „leichtere Version“ gewünscht, so kann der Kuchen zum Beispiel mit der Hälfte der Zutaten gebacken werden und wird dann auch nur halb so hoch. Das verkürzt dann natürlich die Backzeit. Eine andere Möglichkeit ist der Verzicht auf das Topping. Der Kuchen kann dann entweder pur oder mit Puderzucker bestreut serviert werden.Grundsätzlich können unsere Kuchen aber auch mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen

Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen

Eigentlich müsste unser Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen einen noch längeren Namen haben, denn er enthält ebenso viel Mascarpone wie Quark. Also müsste er eigentlich Zwetschgen-Quark-Mascarpone-Grieß-Kuchen  heißen. Die Zutaten können natürlich in beliebiger Reihenfolge aufgelistet  und werden einmal alle möglichen Kombinationen der Zutaten komplett durchgespielt, wecken sie Erinnerungen an Loriot und Evelyn Hamann. Der  Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen ist auf jeden Fall lecker und gelingsicher. Die Basis bildet ein Mürbeteig.  Der Zwetschgen-Quark-Grieß-Kuchen sollte möglichst einen Tag vor dem Verzehr gebacken werden. Ist das nicht möglich, sollte er…

Weiterlesen Weiterlesen

Tarte Tatin mit Tomaten

Tarte Tatin mit Tomaten

Eigentlich ist eine Tarte Tatin, teils auch Upside Down genannt,  ja ein Apfelkuchen, aber warum nicht mal eine pikante Tarte Tatin mit Tomaten zubereiten? Unsere Tarte Tatin mit Tomaten ist uns tatsächlich auf Anhieb geglückt und bereichert nun unserer Sommerküche. Sie schmeckt ganz hervorragend, ist sehr sättigend und gelingsicher, wenn unsere Abweisungen genau befolgt werden. Also, keine Angst vor Herstellung von Blätterteig! Wahrscheinlich kann auch fertiger Blätterteig verwendet werden, genau wissen wir es aber nicht. Wird der Teig selbst hergestellt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwetschgen-Clafoutis

Zwetschgen-Clafoutis

Unseren superleckeren Zwetschgen-Clafoutis haben wir als Dessert serviert und deshalb in kleinen Schälchen zubereitet. Er lässt sich gut vorbereiten und kann während des Hauptgangs im Ofen backen. Als warmer Nachtisch schmeckt der Zwetschgen-Clafoutis nämlich am besten.  Wie die meisten unserer Rezepte, ist auch dieses absolut gelingsicher. Auf das Marzipan kann verzichtet werden.  Es passt geschmacklich halt sehr gut zu den Mandeln (zumindest keine kalifornischen), die wir hier ausnahmsweise mal verwendet haben. Natürlich können die Mandel und Mandelerzeugnisse in diesem Rezept…

Weiterlesen Weiterlesen

Mascarpone-Erdbeereis

Mascarpone-Erdbeereis

Veganes Eis ist etwas Feines. Unser Mascarpone-Erdbeereis ist cremig-fruchtig, einfach herzustellen und hat allen sehr gut geschmeckt. Wir haben es in einer Eismaschine zubereitet. Diese haben wir uns gekauft, weil es in Eisdielen meist nur Fruchteis als veganes Eis gibt und wir auch mal Schokoladen- oder Vanille- und anderes „Milch“speiseeis essen wollten. Wir haben eine Eismaschine mit Kompressor angeschafft. Die ist zwar teurer, aber bei den Maschinen ohne Kompressor muss ja der Behälter mindestens 12 Stunden vorher im Gefrierschrank vorgefroren…

Weiterlesen Weiterlesen

Lakritzeis

Lakritzeis

Veganes Eis ist etwas Feines. Dieses Lakritzeis entstand auf Anfrage und nur Lakritz liebende Menschen werden es wohl mögen. Das Eis hat einen dezenten Lakritzgeschmack. Für eine kräftigere Note kann mehr Lakritzpaste verwendet werden. Wir selbst wären zwar nie auf die Idee gekommen, ein Speiseeis mit Lakritzgeschmack  herzustellen. Die anfragende Person war jedenfalls begeistert. Das hat uns natürlich gefreut. Schon die „normalen“ Essensfotos bereiten uns Schwierigkeiten. Bei Eisfotos kommt noch hinzu, dass Eis eben schnell schmilzt… Wir haben das Lakritzeis…

Weiterlesen Weiterlesen