Möhren-Walnusskuchen

Möhren-Walnusskuchen

Unser saftiger Möhren-Walnusskuchen bzw. Karotten-Walnusskuchen oder auch Mohrrüben-Walnusskuchen besticht durch den leckeren Teig und das zitronige Walnusstopping. Wir haben in ihm weitere Walnüsse aus unserer reichen Ernte verbraucht. Der Möhren-Walnusskuchen ist sehr mächtig und sättigt entsprechend. Wie die meisten unserer Backrezepte ist auch das für diesen Kuchen leicht zu backen und gelingsicher.  Bedacht werden muss nur eine Kühlzeit von mindestens 2 Stunden. Wir hatten ihn über Nacht im Kühlschrank. Die Möhren hat unsere heißgeliebte, uralte und vielseitige Braun Küchenmaschine 32 lautstark geraspelt. Während die Zutaten für den Kuchen preiswert sind, kann das von der veganen Frischkäsealternative nicht unbedingt behauptet werden. Wir haben uns eine aus Lupinen entschieden, a.u. weil sie aus einheimischen Pflanzen und nicht aus Mandeln und  nicht ganz so teuer wie die anderen Produkte ist. Auf jeden Fall empfehlen wir das Nachbacken dieses Kuchens.  Der  Möhren-Walnusskuchen schmeckt und hält sich gekühlt 4 Tage lang.

Ebenfalls Möhren enthalten sowohl unsere einfache Mascarponetorte als auch dieser saftige Kuchen.

26cm Springform

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 250g

    Möhren

  • 250ml

    Wasser

  • 200ml

    Öl, hier Sonnnenblumenöl

  • 280g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 200g

    brauner Zucker

  • 1

    Prise Salz

  • 30g

    frische Hefe

  • 50g

    Walnüsse

  • Fett für die Form

  • Für das Topping
  • 150g

    Walnüsse

  • 1

    Zitrone

  • 100g

    Puderzucker

  • 2EL

    Speisestärke

  • 300g

    Frischkäse

Zubereitung

  • Möhren schälen.
  • Enden abschneiden.
  • Abspülen.
  • Fein raspeln.
  • Mit Wasser und Öl in eine große Schüssel geben.
  • Verrühren.
  • Mehl, Zucker, Salz in 2. Schüssel mischen.
  • Hefe darauf fein zerbröckeln.
  • Walnüsse ganz fein hacken.
  • Zufügen.
  • Nochmals mischen.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • Form dünn fetten.
  • Mehlmischung nach und nach unter Möhrenmischung heben.
  • In die Form gießen.
  • Im unteren Backofenbereich 45 bis 65 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe!
  • In der Form abkühlen lassen.
  • Springformmrand erst einmal lösen.
  • Kuchen auf Kuchenplatte geben.
  • Topping erst zubereiten, wenn Kuchen völlig kalt!
  • Walnüsse grob hacken.
  • Zitrone pressen.
  • Puderzucker in Schüssel geben.
  • Mit 3 bis 4 EL Zitronensaft zu dicker Masse anrühren.
  • Speisestärke darüberstreuen.
  • Frischkäse zugeben.
  • Alles verrühren.
  • Springformrand um Kuchen befestigen.
  • Topping gleichmäßig darauf verstreichen.
  • Dicht mit gehackten Walnüssen bestreuen.
  • Bis zum Verzehr, mindestens 2 Stunden, kühlen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.