Möhren-Mandarinentorte

Möhren-Mandarinentorte

Unsere cremig-fruchtige Möhren-Mandarinentorte entstammt dem Wunsch nach einer österlichen Torte. Möhren verbinden wir irgendwie mit Ostern, vielleicht weil der Osterhase gern Möhren isst… Nach vielen Überlegungen gesellten sich (Dosen-) Mandarinen zu den Möhren. Wir nahmen an, dass das eine gute Geschmackskombination ergibt. Und wir lagen richtig, denn die Möhren-Mandarinentorte schmeckte allen Tester*innen ganz ausgezeichnet. Wir danken an dieser Stelle mal all unseren fleißigen Probesser*innen für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre konstruktive Kritik!  besonders gefreut hat uns das kindliche Lob, dass die Möhren ja richtig lecker und gar nicht wie Möhren schmecken. Die Möhren-Mandarinentorte hält sich gekühlt vier Tage. Ein weiteres Tortenrezept mit Mascarpone haben wir hier.

Springform 26cm Ø

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 2

    kleine Möhren / 1 große Möhre

  • 125ml

    Wasser

  • 125ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 75ml

    Öl, hier Sonnenblumenöl

  • 225g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Pck. Backpulver à 15g

  • 75g

    feiner Zucker / Xucker

  • Fett für die Form

  • Für den Belag
  • 1

    Bio Zitrone

    Bio Zitronen

  • 1

    Dose Mandarin-Orangen, Abtropfgewicht 175 g

    Dosen Mandarin-Orangen, Abtropfgewicht 175 g

  • 100g

    vegane Schlagsahne

  • 1

    Pck. Sahnesteif à 8g

  • 250g

    veganer Mascarpone

  • 50g

    feiner Zucker / Xucker

Zubereitung Teig

  • Möhre putzen.
  • Waschen.
  • Raspeln.
  • Alle feuchten Zutaten verrühren.
  • Alle trockenen Zutaten mischen.
  • Nach und trockene in feuchte Zutaten rühren.
  • Hälfte Möhrenraspel einrühren.
  • Backofen anschalten 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • Form dünn fetten.
  • Teig einfüllen.
  • Im mittleren Ofenbereich 25 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 20 Minuten.
  • In der Form abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Mandarinen abgießen, dabei
  • Saft auffangen.
  • Hälfte Mandarinen halbieren.
  • 3 EL Saft abnehmen.
  • Zitrone abspülen.
  • Schale abreiben.
  • Sahne mit Sahnesteif schlagen.
  • Mascarpone unterrühren.
  • Zucker in 3 EL Saft einrühren.
  • In Sahnemasse rühren.
  • Restliche Möhren  zugeben.
  • Zitronenschale zugeben.
  • Unterrühren.
  • Halbierte Mandarinen unterheben.
  • Springformrand lösen.
  • Tortenboden vom Formboden lösen.
  • Auf Tortenplatte legen.
  • Springformrand darum legen.
  • Springformrand schließen.
  • Belag gleichmäßig auf Boden verteilen.
  • Glattstreichen.
  • Mit restlichen Mandarinen garnieren.
  • Mindestens 3 Stunden kühlen.
Teile diesen Beitrag

4 Gedanken zu „Möhren-Mandarinentorte

  1. Hallo,
    ich möchte das Rezept gern heute ausprobieren, stehe jetzt aber vor einem kleinen Rätsel… Zucker ist nur beim Teig als Zutat angegeben, ich soll aber in das Mandarinenwasser auch Zucker einrühren, um ihn dann später unter die Mascarpone-sahne-Mischung zu heben.
    Wie soll ich das verstehen und wie viel Zucker kommt jetzt in den Teig/Boden und wie viel in den Belag?
    Über eine kurzfristige Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Freundliche Grüße,

    Nadia

    1. Hallo Nadia,
      vielen Dank für den Hinweis. In den Zutaten für den Belag haben wir jetzt die fehlenden 50g Zucker ersetzt. Du rührst also wie angegeben 75g Zucker in den Teig.
      In den Belag kommen 50g Zucker verrührt in 3 EL von dem aufgefangenen Mandarinenwasser. Hoffentööich war unserer Antwort schnell genug. Viel Erfolg beim Nachbacken!

      1. Vielen liebe Dank, ich komme grad mit den Einkäufen rein und ran ans Rührgerät! 🙂 Jetzt geht’s mit genug Zu ker los. Ich freu mich schon.

  2. Vielen liebe Dank, ich komme grad mit den Einkäufen rein und ran ans Rührgerät! 🙂 Jetzt geht’s mit genug Zu ker los. Ich freu mich schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.