Saftiger Möhrenkuchen

Saftiger Möhrenkuchen

20160124_152541 - Kopie

Unser Möhrenkuchen schmeckt  allen, nicht nur zu Ostern. Diesen Möhrenkuchen mögen garantiert auch die, die eigentlich keine Möhren – oder  Karotten – mögen. Mandeln verwenden wir wir wegen ihres wasserintensiven Anbaus nur sehr, sehr selten.  Kalifornische Mandeln kaufen wir  gar nicht. Die Deko-Möhren hat eine Freundin aus simplem Zuckerguss mithilfe von Silikonformen und Lebensmittelfarben hergestellt.

26cm Springform

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 60g

    gehackte Mandeln

  • 350g

    Möhren

  • 4

    Ei-Ersatz, hier My Ey

  • 250ml

    Öl, hier Sonnenblume

  • 200g

    brauner Zucker

  • 1

    Prise Salz

    Prisen Salz

  • 225g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 2.5TL

    Weinstein-Backpulver

  • 1TL

    Zimt

  • 1

    Bio Zitrone

    Bio Zitronen

  • 200g

    veganer Sauerrahm / Schmand

  • Für das Topping
  • 60g

    weiche vegane Margarine

  • 60g

    Puderzucker

  • 16

    vegane Möhren

Zubereitung Teig

Form einfetten

  • Mandeln ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen.
  • Möhren schälen.
  • Fein raspeln.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Backofen anschalten – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft
  • Öl, Zucker, etwas Salz, Ei-Ersatz in Backschüssel geben.
  • Mit Rührquirlen Handmixer /Küchenmaschine verrühren
  • Mehl, Backpulver, Zimt und Muskatnuss mischen.
  • In Öl-Zuckermischung sieben.
  • Möhren und Mandeln unterrühren.
  • Teig in Form füllen, glattstreichen.
  • Auf mittlerer Schiene 45-50 Min. backen.
  • Anschließend in der Form abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit

Zubereitung Topping:

  • Zitrone heiß abspülen.
  • Schale abreiben.
  • Pressen.
  • Schmand, Margarine, Zitronenschale und
  • 1 TL Zitronensaft kurz glattrühren.
  • Puderzucker portionsweise hineinsieben, kurz unterrühren.
  • 30 Min. kalt stellen.
  • Kuchen aus Form lösen.
  • Auf  Platte setzen.
  • Mit Topping bestreichen.
  • 1 Std. kalt stellen.
  • Kuchen in 16 Stücke schneiden.
  • Mit Möhren verzieren.

Alternative:

Doppelte Menge Topping herstellen und auf Kuchen verteilen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.