Saftiger Möhrenkuchen

Saftiger Möhrenkuchen

20160124_152541 - Kopie

Unser Möhrenkuchen schmeckt  allen, nicht nur zu Ostern. Dieser Möhrenkuchen schmeckt garantiert auch denen, die eigentlich keine Möhren – oder  Karotten – mögen. Mandeln verwenden wir wir wegen ihres wasserintensiven Anbaus nur sehr, sehr selten.  Kalifornische Mandeln kaufen wir  gar nicht. Die Möhren auf dem Foto hat eine befreundete Konditorin aus Zuckerguss für uns hergestellt. Inzwischen gibt es vegane Marzipanmöhren. Die Quelle für die veganen, online bestellbaren Marzipanmöhren bitte per Mail bei uns erfragen.

Für weitere Rezepte für Süßes und Herzhaftes mit Möhren einfach „Möhren“ in unsere Suche eingeben.

26cm Springform

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 60g

    gehackte Mandeln

  • 350g

    Möhren

  • 4

    Ei-Ersatz, Vollei

  • 250ml

    Öl, hier Sonnenblume

  • 200g

    brauner Zucker

  • 1

    Prise Salz

    Prisen Salz

  • 225g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 2.5TL

    Weinstein-Backpulver

  • 1TL

    Zimt

  • 1TL

    Muskatnuss

  • 1

    Bio Zitrone

    Bio Zitronen

  • Für das Topping
  • 200g

    veganer Sauerrahm / Schmand

  • 60g

    weiche vegane Margarine

  • 60g

    Puderzucker

  • 16

    vegane Möhren

Zubereitung Teig

Form einfetten

  • Mandeln ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen.
  • Möhren schälen.
  • Fein raspeln.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Backofen anschalten – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft
  • Öl, Zucker, etwas Salz, Ei-Ersatz in Backschüssel geben.
  • Mit Rührquirlen Handmixer /Küchenmaschine verrühren
  • Mehl, Backpulver, Zimt und Muskatnuss mischen.
  • In Öl-Zuckermischung sieben.
  • Möhren und Mandeln unterrühren.
  • Teig in Form füllen, glattstreichen.
  • Auf mittlerer Schiene 45-50 Min. backen.
  • Anschließend in der Form abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit

Zubereitung Topping:

  • Zitrone heiß abspülen.
  • Schale abreiben.
  • Pressen.
  • Schmand, Margarine, Zitronenschale und
  • 1 TL Zitronensaft kurz glattrühren.
  • Puderzucker portionsweise hineinsieben, kurz unterrühren.
  • 30 Min. kalt stellen.
  • Kuchen aus Form lösen.
  • Auf  Platte setzen.
  • Mit Topping bestreichen.
  • 1 Std. kalt stellen.
  • Kuchen in 16 Stücke schneiden.
  • Mit Möhren verzieren.

Alternative:

Doppelte Menge Topping herstellen und auf Kuchen verteilen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.