Marmeladen-Marmorkuchen

Marmeladen-Marmorkuchen

Die Idee für einen Marmeladen-Marmorkuchen hatten wir schon lange. Es hat aber drei Versuche gebraucht, um ein gelingsicheres Marmeladen-Marmorkuchen-Rezept hier veröffentlichen zu können. Der Kuchen ist außerdem schnell gebacken und preiswert. Die beiden ersten Versuche waren nur geschmacklich wirklich gelungen, bei der Optik haperte es sehr. Unser Marmeladen-Marmorkuchen ist nur 3,5cm hoch. Für einen höheren Kuchen müssen einfach die Zutaten verdoppelt werden.  Übrigens eignet sich der Marmeladen-Marmorkuchen auch bestens für das Backen mit Kindern. Für die Marmorierung haben wir eine leckere Marmelade aus schwarzen Maulbeeren ausgesucht. Diese haben wir von Achtung Werbung: Andronaco bezogen, einem italienischen Onlineshop. Bei Andronaco gibt es viele vegane Produkte, die  bei Eingabe von „vegan“ in die dortige Suchfunktion schnell gefunden werden. Allerdings haben wir festgestellt, dass noch mehr vegane Produkte als von der Suche gezeigt dort zu bekommen sind. Andronaco-Geschäfte gibt es in diesen Städten. Natürlich kann auch andere Marmelade verwendet werden.

Springform mit Rohrboden Ø 26 cm

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

  • 200g

    weiche, vegane Margarine

  • 175g

    feiner Zucker / Xucker

  • 3

    Vollei-Ersatz*

  • 200g

    Mehl

  • 2TL

    Backpulver, gestrichen

  • 1

    Prise Salz

  • 6TL

    Marmelade

  • Fett für die Form

  • Haferflocken, Paniermehl, Mehl zum Ausstreuen

  • ggf. Puderzucker

Zubereitung

  • Fett und Zucker schaumig rühren.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Ei-Ersatz nach und nach einrühren,
  • bis Zucker gelöst ist.
  • Mehl, Backpulver und Salz mischen.
  • Mehlmischung unterheben.
  • Teig sollte schwer reißend
  • vom Löffel fallen.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze / 160° Heißluft.
  • Form fetten.
  • Ausstreuen.
  • Hälfte des Teigs einfüllen.
  • Rundum 6 TL Marmeladen auf Teig verteilen.
  • Mit Gabel einrühren.
  • Mit restlichem Teig bedecken.
  • Im unteren Ofenbereich 45 bis 60 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 45 Minuten!
  • Kuchen aus Ofen nehmen.
  • In der Form auskühlen lassen.
  • Kuchenplatte auf Form legen.
  • Platte mit Form drehen.
  • Springformrand lösen.
  • Rohrboden vorsichtig lösen.
  • Rand und Rohrboden abnehmen.
  • Kuchen ggf. mit Puderzucker bestäuben.

* Wer auf Ei-Ersatz verzichten möchte, könnte stattdessen 3 EL Maismehl mit 3 EL Öl mischen ODER 1g Agar Agar  ODER 1 TL Guarkernmehl ODER 2 zusätzliche TL Backpulver. Diese Angaben sind ohne Gewähr!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.