Veganes grünes Pesto

Veganes grünes Pesto

 

Grünes Pesto zu bekommen, das auch noch vegan ist, ist in vielen Geschäften unmöglich oder es ist sehr teuer. Daher sollte man es selbst herstellen. Es ist denkbar einfach. Unser grünes Pesto hält sich mit dem darin verwendeten Öl bedeckt, gut verschlossen und gekühlt 4 Wochen. Es eignet sich auch prima als Mitbringsel.

Zutaten Pesto

80 g geröstete, gesalzene Cashewkerne

20 g glatte Petersilienblätter

40 g Basilikumblätter

75ml Sonnenblumenöl

10g veganer Parmesan-Ersatz*

Pfeffer

Zubereitung Pesto

  • Petersilienblätter waschen.
  • Vorsichtig trockentupfen.
  • Basilikumblätter waschen.
  • Vorsichtig trockentupfen.
  • Blätter fein hacken.
  • Cashewkerne hacken.
  • Alles in hohes Gefäß oder Küchenmaschine geben.
  • Grattugiato hineinstreuen.
  • Alles fein pürieren.
  • Nach Geschmack salzen und pfeffern.

*Wer keine gekaufte Parmesan-Alternative möchte, stellt sie einfach selbst her.

Alternativen:

  • Olivenöl statt Sonnenblumenöl verwenden.
  • 1 Knoblauchzehe hineinpressen.
  • Nur Basilikum verwenden.
  • Andere Kräuter nehmen.
  • Etwas Zitronensaft dazugeben.
  • Auf Grattugiato verzichten, stattdessen salzen.

Das Pesto eignet sich auch als Mitbringsel.photo_2017-07-20_13-41-34

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.