süß und saftig

Osterhase – Figuren backen

Hefehase4

Natürlich kann der Hase auch aus dem „Lammteig“ gebacken werden. Er schmeckt aber auch aus Hefeteig. Wir haben einfach etwas Hefeteig von einem geplanten Blechkuchen abgenommen.

Motivbackform 0,8l Fassungsvermögen

Zutaten – geschätzt, weil wir einfach etwas vom Blechkuchenteig genommen haben,

100g Dinkelmehl, Typ 630

50ml Milchersatz

30g brauner Rohrzucker

20g weiche  Alsan-Bio  oder andere Margarine

0,5 Pck. Trockenhefe

1 Prise Salz

Zubereitung

  • Milchersatz erwärmen.
  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung in die Mitte drücken.
  • Hefe in die Vertiefung streuen oder zerbröckeln.
  • 1 TL Zucker dazugeben.
  • Hälfte Milchersatz darüber gießen.
  • Mehl am Rand stehen lassen.
  • Rest mit Gabel zum Vorteig verrühren.
  • Schüssel abdecken.
  • An warmem Ort (z.B. Backofen 50°) 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  • Fett in kleinen Stücken hineingeben.
  • Salz hineinstreuen.
  • Restlichen Zucker und Milchersatz dazugeben.
  • Alles mit Händen oder Knethaken so lange kneten, bis Teig sich vom Schüsselrand löst.
  • Schüssel abdecken.
  • An warmem Ort (z.B. Backofen 50°) zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  • Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze 160° Heißluft.
  • Form dünn einfetten.
  • Zur Hälfte mit Teig füllen.

Hefehase1

  • Abdecken.
  • 5 Minuten gehen lassen.
  • Im Ofen 20 – 30 Minuten backen.
  • Nach 20 Minuten Stäbchenprobe machen.
  • In Form abkühlen lassen.

Hefehase2

  • Dann vorsichtig stürzen.

Hefehase5.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s