Kichererbsengemüse in Tomatencreme

Kichererbsengemüse in Tomatencreme

Das Kichererbsengemüse in Tomatencreme ist eins unserer typischen preiswerten Gerichte. Noch preiswerter wird es mit trockenen Kichererbsen statt welchen aus der Dose. Dosenkichererbesenermöglichen spontanes Kochen, bei trockenen Kichererbsen entsteht beim Kochen auch Aquafaba. Dieses Kochwasser (nicht das Einweichwasser!) eignet sich wie das der Kirchererbsen aus der Dose zum Herstellen von veganem Eischnee. 30g Aquafaba, das sich auch einfrieren lässt, entsprechen einem tierischem Eiweiß. Aufgepasst werden muss nur, dass das Kochwasser nicht zu dünn gerät. Dann gelingt auch kein Eischnee.

Trockene Kichererbsen sollten vor der Verwendung  mindestens 12, noch besser 24 Stunden, eingeweicht und anschließend gründlich in einem Sieb gewaschen werden. Der Umrechnungsfaktor von Trocken- zu Dosenkichererbsen beträgt 2 zu 1. Das bedeutet, dass die in der Zutatenliste angegebenen 480g Kicherbsen durch 240g getrocknete ersetzt werden können. Zum Kichererbsengemüse in Tomatencreme passt Reis. Das Gemüse schmeckt auch aufgewärmt und ist, ohne Reis, zum Einfrieren geeignet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 350ml

    Gemüsebrühe

  • 1

    Aubergine

  • 2

    kleine Zucchini

  • 2

    mittelgroße Zwiebeln

  • 4

    Knoblauchzehen

  • 1

    frische rote Chilischote ODER

  • 2

    rote Chilischoten aus dem Glas

  • 480g

    Dosen Kichererbsen, Abtropfgewicht

  • Öl, hier Rapsöl

  • 1TL

    Kurkuma

  • 2TL

    Kreuzkümmelsamen

  • 1TL

    Garam Marsala

  • 1TL

    Koriander, gemahlen, wenn gewünscht

  • 480g

    Dosentomaten, Abtropfgewicht

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Aubergine putzen.
  • Waschen.
  • Würfeln.
  • Zucchini putzen.
  • Waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Scheiben ggf. noch einmal halbieren.
  • Zwiebeln schälen.
  • Chili ggf. waschen, entkernen, ganz fein hacken.
  • Knoblauch pellen.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen.
  • Kurkuma  zugeben.
  • Unter Rühren kurz anbraten.
  • Aubergine, Zucchini, Zwiebeln dazugeben.
  • Unter Rühren braten.
  • Chili zufügen.
  • Vermengen.
  • Übrige Gewürze mischen.
  • Zum Gemüse geben.
  • Gemüsebrühe und Tomaten zufügen.
  • Kichererbsen zufügen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • 15 Minuten köcheln lassen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Schmand einrühren.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.