Rettet die Erde! – Bilderbuch v. Patrick George

Rettet die Erde! – Bilderbuch v. Patrick George

Patrick George

Rettet die Erde!

52 Seiten

Moritz Verlag

ISBN: 9783895653926

12,95€

In „Rettet die Erde“ stellt Patrick  George anschaulich elf einfach umzusetzende Möglichkeiten  zum Umweltschutz vor und vermittelt so schon den Kleinsten in unserer Gesellschaft kindgerecht Nachhaltigkeit durch den schonenden Umgang mit Ressourcen aller Art.

Jede dieser Möglichkeiten wird auf einer Doppelseite dargestellt, in deren Mitte sich eine Folie befindet. Durch Hin- und Herblättern dieser Folie von der linken zur rechten Seite veranschaulicht George mit einfachen Mitteln und ausdrucksstarken, leicht verständlichen Bildern seine Vorschläge, die jeweils von einer Auffforderung auch textlich unterstützt werden. So lernen die Kinder, dass statt des Autos auch das Fahrrad genutzt, statt Fleisch Gemüse gegessen werden kann,  nicht mehr gebrauchte Gegenstände kreativ wiederverwendet oder durch vernünftiges Entsorgen recycelt werden können. Weitere Themen sind Tier- und Pflanzenschutz sowie Stromsparen. Sicherlich kann auch gemeinsames Baden zur Wasserersparnis fühen, aber ob auch der Hund mitbaden darf, sollte familienintern geklärt werden…

Schon Kleinkinder können die Folie blättern und je nachdem, ob sie sich rechts oder links befindet, einfach erkennen, was das dadurch entstandene Bild nun aussagt. So bietet das rundum gelungene Buch außer dem Betrachten, Lesen, Blättern und Anschauen auch noch viele Sprechanlässe.

Mit „Rettet die Erde“ ist Patrick Georges drittes Folienbilderbuch in deutscher Sprache erschienen.  Es wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt. Ein weiteres seiner Bücher „Lass mich frei!“ haben wir hier vorgestellt.

Wir empfehlen das Buch Kinder ab 3 Jahren, Kinderbetreuungseinrichtungen und -bibliotheken.

Aus dem Moritz Verlag haben wir außerdem „Steht im Wald ein kleines Haus“ von Jutta Bauer, „Was wird aus uns? Nachdenken über die Natur“ von Antje Damm, „Schlaft recht schön“ von Tomoku Ohmura sowie das Buch „Stadtbär“ von Katja Gehrmann für Erstlesende vorgestellt.

ACHTUNG WERBUNG: Hier der Link zum Buch und Bestellmöglichkeit auf der Verlagsseite, hier ein Link zum Moritzverlag.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.