Veganes Paprika-Sauerkraut Szegediner Art

Veganes Paprika-Sauerkraut Szegediner Art

Unser Paprika-Sauerkraut Szegediner Art ist ein einfaches, gesundes, preiswertes und schmackhaftes Hauptgericht. Dazu haben wir Salzkartoffeln gegessen.

Sauerkraut enthält Mineralstoffe  sowie Vitain A und einige B-Vitamine. Im Winter ist Sauerkraut ein wichtiger Lieferant von Vitamin C.

Sauerkraut schmeckt auch in unserem Szegediner Gulasch. Wir haben Sauerkraut außerdem in Blätterteig gehüllt und zu einem Auflauf mit Kartoffeln verarbeitet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 1000ml

    Gemüsebrühe

  • 250g

    Tomaten

  • 150g

    Soja-Medaillons

  • 800g

    Kartoffeln, festkochend

  • 1

    Zwiebel

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 2

    rote Parikaschoten

  • Öl

  • 6

    Wacholderbeeren

  • 1

    Lorbeerblatt

  • 500g

    Sauerkraut

  • edelsüßer Paprika

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1

    Prise Chiliflocken

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Wasser für Tomaten zum Kochen bringen.
  • Soja-Medaillons in Auflaufform geben.
  • Mit Gemüsebrühe übergießen.
  • Mit Gabel nach unten drücken.
  • 7 Minuten ziehen lassen.
  • Tomaten kurz in kochendes Wasser geben.
  • Herausnehmen.
  • Häuten.
  • Grob würfeln.
  • Kartoffeln schälen.
  • Halbieren.
  • Waschen.
  • Aufsetzen.
  • Medaillons nach 7 Minuten in der Brühe wenden.
  • 7 Minuten ziehen lassen.
  • Zwiebel schälen.
  • Fein hacken.
  • Knoblauch pellen.
  • Paprikaschoten putzen.
  • Waschen.
  • Halbieren.
  • In dünne Streifen schneiden.
  • Medaillons aus Brühe nehmen.
  • Brühe beiseite stellen.
  • Medaillons leicht ausdrücken.
  • Auf Teller legen.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (Stufe 6 von 9).
  • Zwiebel hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • 5 Minuten dünsten.
  • Paprika dazugeben.
  • Alles vermengen.
  • 5 Minuten weitergaren.
  • 250ml (Medaillons-)Gemüsebrühe  dazugeben.
  • Wacholderbeeren und Lorbeerblatt zufügen.
  • Tomatenwürfel  und Sauerkraut zufügen.
  • Alles gut vermengen.
  • Aufkochen.
  • Temperatur reduzieren (Stufe 4).
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Pfannenboden gut mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (6 von 9).
  • Medaillons portionsweise
  • von jeder Seite 3 Minuten anbraten.
  • Dann  bei höherer Temperatur (Stufe8)
  • unter Wenden knusprig braun braten.
  • Warm stellen.
  • Kartofffeln abgießen.
  • Im Topf auf Herd kurz dämpfen.
  • Warmhalten.
  • Reichlich edelsüßen Paprika zum Krautgemüse geben.
  • Vermengen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  • Veganen Schmand einrühren.
  • Ggf. nochmals abschmecken.
  • Medaillons, Kartoffeln und Krautgemüse getrennt servieren.
Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Veganes Paprika-Sauerkraut Szegediner Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.