Was lebt im Garten – Kindernaturführer

Was lebt im Garten – Kindernaturführer

Bärbel Oftring

Was lebt im Garten? 85 heimische Tiere & Pflanzen

Kindernaturführer

112 Seiten

Kosmos Verlag (Februar 2021)

ISBN-13 : 978-3440171813

10,00€

Wer ist noch nicht mit einem Kind draußen unterwegs gewesen und nach dem Namen einer Pflanze oder eines Tieres gefragt worden? Häufig kann diese Frage wohl auch beantwortet werden, denn viele heimische Tiere und Pflanzen sind den meisten Menschen bekannt. Aber manchmal ist die Pflanze oder das Tier unbekannt. So kannten wir trotz  eines von Wald umgebenen Gartens bislang weder eine grüne Stinkwanze noch eine gehörnte Mauerbiene. Und obwohl bei uns ein sehr fleißiger Maulwurf im Garten lebt, haben wir eine Maulwursfgrille bisher weder gesehen noch von ihr gehört.

Da hilft das Blättern in „Was lebt im Garten?“, wo fünf Kapitel jeweils über heimische Wirbeltiere, Insekten, Wirbellose sowie Blumen, Obst und Gemüse informieren. Jedes dieser Tiere und jede dieser Pflanzen wird auf einer Seite in Text und Bild vorgestellt. Die Texte sind leicht verständlich und für Grundschulkinder in gut lesbaren Schrift gedruckt, die Bilder entweder sehr ansprechende Fotos oder detaillierte Zeichnungen. Farbige Infokästen liefern in hellblau, „Wichtig zu wissen!“, und  orange, „Erstaunlich!“,  Zusatzinformationen. Grüne Kästen erklären interessante Fakten und fordern auf genau zu schauen, die gelben geben einfach umzusetzende Mitmach-Tipps und die roten schließlich gemahnen zur Vorsicht im Umgang mit einigen Tieren und giftigen Pflanzen(teilen).

Das Buch beginnt mit „Los geht’s“ und wir empfehlen, diese einführenden Seiten unbedingt zu lesen, da sie den Umgang mit dem Buch erklären und natürlich erleichtern. Denn „Was lebt im Garten?“ ist ein recht kleines und handliches Buch, das es schafft, auf kleinstem Raum unglaublich viel an nützlichen Informationen unterzubringen und dabei trotzdem übersichtlich zu bleiben. Vieles lässt sich auf einen Blick erfassen. Gleichzeitig wird aber auch ermöglicht, gezielt Informationen zu entnehmen. So gibt zum Beispiel eine farbige Zeitleiste am unteren Seitenrand Auskunft darüber, wann das / die betreffende Tier / Pflanze überhaupt zu entdecken ist.  Und selbst der auf Vor- und Rückseite klappbare Einband wird als Übersicht aller im Buch vorkommenden Tier und Pflanzen und für weitere Details sinnvoll genutzt.

Das letzte Kapitel beschäftigt sich mit dem Thema „Expedition in den Garten“ und informiert sowohl über Arbeiten wie pflanzen und pflegen, Spielen, Nützlinge und Schädlinge, als auch das nächtliche Leben dort. Außerdem  gibt es kinderleichte Rezepte zur Verwertung  des Geernteten. Schließlich folgt, wie in jedem guten Sachbuch, ein alphabetisches Register.

Mit „Was lebt im Garten“ halten die Lesenden einen rundum gelungenen,  handlichen, umfassenden, auch für Erwachsene hilfreichen und äußerst interessanten Kindernaturführer für Gärten und Parks in den Händen. Wir empfehlen ihn für Kinder ab der 1. Klasse.

Das Buch  wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt. Außer diesem bietet er für Kinder noch viele andere thematische Naturführer sowie Tier- und Pflanzenbestimmungsbücher.

Aus dem Kosmos Verlag  haben wir außerdem „Und jetzt retten wir die Welt“,    „Guck mal tief in die Nacht“„Guck mal tief ins Meer“ und „Guck mal tief unter die Erde“  und „Wer bist denn du? – Im Garten“ vorgestellt.

 

ACHTUNG WERBUNG: Zur Verlagsseite geht es hier,  zum Titel, einem Blick ins Buch und zur Bestellmöglichkeit hier.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.