Vegane Butternut-Hokkaidopfanne

Vegane Butternut-Hokkaidopfanne

 

Unsere Butternut-Hokkaidopfanne bereichert die Herbstküche um ein wirklich schmackhaftes Hauptgericht. Butternutkürbis verwenden wir eher selten, denn ihn zu schälen dauert recht lange.  Aber dieser Aufwand lohnt sich. Wir haben die Kürbisse übrigens in zwei Pfannen angebraten. Zur Butternut-Hokkaidopfanne passt eine frische Quarkzubereitung.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 600g

    Butternut

  • 600g

    Hokkaido

  • 3

    Zwiebeln

  • 6EL

    Öl, hier Raps

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Thymian

  • 400g

    vegane Quarkalternative

  • GGf. (TK-)Schnittlauch, -Kräuter

  • 2EL

    Essig, hier Kräuteressig

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung Kürbispfanne

  • Butternut schälen.
  • In 2 – 3 Stücke teilen.
  • Kerne entfernen.
  • Stücke in dünne Streifen schneiden.
  • Hokkaido waschen.
  • Kerne entfernen.
  • Fein würfeln.
  • Zwiebeln schälen.
  • In Streifen schneiden.

  • Öl in (beschichtete) Pfanne/n geben.
  • Erhitzen (6/9).
  • Butternut und Hokkaido 10 Minuten
  • entweder portionsweise ODER
  • in 2 Pfannen anbraten.
  • Zwiebeln zugeben.
  • 10 Minuten weiterbraten.
  • Salzen, pfeffern.
  • Mit Thymian abschmecken.
  • Ggf. noch etwas länger braten.

Zubereitung Quark

  • Quarkalterntaive in Schüssel geben.
  • Ggf. (TK-)Schnittlauchröllchen, -Kräuter zugeben.
  • Kräuteressig zufügen.
  • Alles verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.