lecker und schmecker

Kochbuch – Vegan ohne Soja

5564_Umschlag_aussen.indd

Vegan ohne Soja: Leckeres mit Wow-Effekt

Hildegard Möller

64 Seiten

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

ISBN-13: 978-3833855641

8,99€

In der kurzen Einleitung erklärt die Autorin zunächst, was ihrer Auffassung nach für eine vegane Küche ohne Soja spricht:  So führt die Herstellung veganer Fleischersatzprodukte zu erhöhtem Energieverbrauch.  Gleichzeitig finden sich in diesen Produkten  viele Zusatzstoffe und oft zu viel Salz, Zucker und Fett. Als weiteres Argument führt sie an, dass vegane Küche mit preiswerten und natürlichen Zutaten durchaus schmackhaft und interessant sein kann.   Außerdem wendet sie sich mit ihrem Buch auch an Menschen, die Soja (gar) nicht (gut) vertragen. Nach einer Aufzählung von Sojaprodukten, auf die man gut verzichten kann, empfiehlt sie pflanzliche Sojalternativen.

Der  ansprechend bebilderte  Rezeptteil mit 33 Rezepten gliedert sich in ein Frühstücks-, ein Zwischenmahlzeit-, ein Hauptgericht- und das obligatorische Süßspeisenkapitel. Außer nützlichen Tipps oder Alternativen  zu einzelnen Gerichten gibt es auch  vier, für Anfänger sicherlich hilfreiche, Schritt-für-Schritt-Foto-Anleitungen.  Die einzelnen Rezepte sind insofern logisch aufgebaut, als sie die benötigten Zutaten genau in der Reihenfolge nennen, in der sie bei der Zubereitung verwendet werden. Außerdem sind jeweils Kalorienzahl sowie der Anteil an Fett, Eiweiß und Kohlehydraten angegeben.

Das alphabetische Register schließlich listet in Fettdruck die wichtigsten Zutaten auf, gleich darunter stehen dann mit Seitenangabe die Rezepte mit dieser Zutat.

Auch wenn wir noch keines ausprobiert haben,  scheinen die Gerichte  erstens leicht realisierbar zu sein und bieten zweitens Inspiration für Eigenkreationen.

Wir empfehlen dieses Buch allen, die ihren Sojaverbrauch einschränken möchten, auf Soja ganz verzichten müssen und denen es an eigenen Koch-Ideen mangelt. Auch als kleines Geschenk oder Mitbringsel eignet es sich.
Anmerken möchten wir an dieser Stelle allerdings, dass Soja kein Fleischersatzprodukt ist. Es ist sicher so, dass vegane Fertigprodukte, genau wie andere Fertigprodukte, oft zu viel Zucker, Fett oder Salz enthalten, egal ob sie auf der Grundlage von Soja, Lupinen oder Seitan hergestellt werden. Soja ist aber in erster Linie eine Hülsenfrucht und somit auch ein ganz „natürliches“ und durchaus gesundes Lebensmittel. Für gesunde Menschen ohne Soja-Unverträglichkeit spricht nichts grundlegend gegen den Konsum von Sojaprodukten.

Dieses Buch aus der Reihe GU KüchenRatgeber wurde uns vom Verlag als PDF zur Verfügung gestellt. Einen kleinen Einblick gewährt der Verlag hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s