Vanille-Blaubeerkuchen

Vanille-Blaubeerkuchen

Unser Vanille-Blaubeerkuchen ist  unser zweiter Versuch, einen gescheiten, leckeren, gelingsicheren Kuchen in der Kombination  aus Vanille und Blaubeerenzu backen.  Zum Glück ist er dieses Mal gut geklappt und wir können ihn präsentieren.

Springform 26cm Ø

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

  • 200g

    Alpro Soja-Joghurtalternative Vanille

  • 200g

    Agavendicksaft

  • 180ml

    Pflanzendrink, wir haben Alpro Sojadrink Vanille verwendet

  • 150g

    Blaubeeren

  • 1

    Zitrone

    Zitronen

  • 4EL

    Öl

  • 160g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 35g

    Speisestärke

  • 35g

    Vanillepuddingpulver

  • 3TL

    Backpulver, gestrichene TL

  • 2

    Prisen Natron

    Prisen Natron

  • 1

    Prise Salz

  • 2

    Vanilleschoten

    Vanilleschoten

  • 1

    Päckchen Vanillezucker

    Päckchen Vanillezucker

  • Fett für die Form

    Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

  • Joghurt, Agavendicksaft und Pflanzendrink in Schüssel geben.
  • Zitrone pressen.
  • Öl und 1 EL Zitronensaft in Joghurtmasse rühren.
  • Blaubeeren waschen.
  • Mit restlichem Zitronensaft beträufeln.
  • Öl dazugeben.
  • Trockene Zutaten mischen.
  • Nach und nach unter die Joghurtmasse heben.
  • Vanilleschoten auskratzen.
  • Vanillemark und Vanillezucker unterühren.
  • Form dünn einölen.
  • Mit Backpapier auskleiden.
  • Backofen vorheizen – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Teig in Form füllen.
  • Blaubeeren hineinfüllen (können aber auch schon vorher hinein!)
  • 40 bis 50 Minuten backen in der Backofenmitte.
  • Nach 40 Minuten Stäbchenprobe machen.
  • Kuchen in Form abkühlen lassen.

Tipp:

Wer es noch fruchtiger mag, kann mit dem Öl noch 1 – 2 EL Blaubeerkonfitüre dazugeben.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.