Marillentarte

Marillentarte

Diese saftige Marillentarte ist leicht und schnell gebacken, weil fertiger Blätterteig verwendet wurde.  Irgendwie finden wir das Wort Marille für Aprikose sehr schön und verwenden es deshalb hier. Zu diesem typischen Sommerkuchen passt unser cremiges Vanilleeis.

26cm Tarteform oder Pieform mit herausnehmbarem Boden, ggf. Springfom

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

  • 600g

    Marillen / Aprikosen

  • 400g

    veganer TK- oder frischer Blätterteig

  • 50g

    Zucker

  • 30g

    vegane Margarine

  • Mehl für die Arbeitsfläche

  • Fett für die Form

Zubereitung

  • Aprikosen waschen.
  • Halbieren.
  • Entsteinen.
  • Hälften halbieren.
  • Arbeitsfläche bemehlen.
  • TK-Blätterteigplatten leicht antauen.
  • Angetaute TK-Blätterteigplatten etwas übereinanderlegen.
  • Frischen oder TK-Blätterteig ausrollen.
  • Form dünn einfetten.
  • Backofen einschalten – 200° Ober-/Unterhitze / 180° Umluft.
  • Teig in Form legen.
  • Überall mit Gabel einstechen.
  • Rand bilden.
  • Früchte kreisförmig dicht aneinanderlegen.
  • Gleichmäßig mit Zucker bestreuen.
  • Fett in winzigen Flöckchen darauf verteilen.
  • Auf unterster Schiene 30 – 50 Minuten backen.
  • In der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.