Linsenćevapčići

Linsenćevapčići

Links liegt ein Ćevapčići.

Außer leckeren Ćevapčići, Klopsen und Bratlingen eignet sich die Teigmasse auch für Bratvürste. Die Masse muss nur je nach Wunsch entsprechend geformt werden. Egal, was daraus wird: Die Herstellung ist wirklich kinderleicht und sehr preiswert.  Die angegebenenGewürze können nach Wunsch ersetzt oder ergänzt werden.

Zutaten für12PortionenPortionPortionen:

  • 200g

    rote Linsen

  • 4

    Koblauchzehen

  • 2

    kleine Zwiebeln

  • 3EL

    Maismehl

  • 3EL

    Johannisbrotkernmehl

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Paprika, edelsüß

  • ggf. Gyros-Gewürzmischung

  • Öl

Zubereitung

  • Linsen in dreifacher Menge Wasser aufsetzen.
  • Zum Kochen bringen.
  • Temperatur etwas reduzieren.
  • 25 Minuten köcheln.
  • Knoblauch pellen.
  • Zwiebeln putzen.
  • Fein würfeln.
  • Linsen in Sieb abgießen.
  • Kalt abspülen.
  • Gut abtropfen lassen.
  • In Schüssel geben.
  • Knoblauch und Zwiebeln dazugeben.
  • Pürieren.
  • Etwas abkühlen lassen.
  • Maismehl darüberstreuen.
  • Vermengen.
  • Johannisbrotkernmehl darüberstreuen.
  • Vermengen.
  • Würzen.
  • Abschmecken.
  • Wie Ćevapčići oder anders formen.
  • Öl in Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Ćevapčići in Pfanne geben.

  • Von jeder Seite 5 Minuten braten.
  • Auf höchste Temperatur stellen.
  • Bis zur gewünschten Bräune braten.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.