Trüffeltorte

Trüffeltorte

Trüffeltorte ist etwas ganz Edles. Eine solch edle Trüffeltorte wollten wir schon immer mal herstellen, mögen wir doch  süße Trüffel aller Art über alles. Das Problem war nicht der Boden, sondern die Trüffelmasse. Sie sollte leicht herzustellen sein, gut schmecken, aber auch fest werden. Dies alles ist uns auf Anhieb gelungen.  Das bestätigten auch unserer Testesser*innen.  So können wir dieses Rezept für eine total leckere Trüffeltorte als gelingsicher veröffentlichen. Die Trüffeltorte schmeckt bei allen Festen, nicht nur zu Ostern. Die Idee für eine andere Trüffeltorte ist auch schon geboren…

Springform 2o cm Ø

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 125ml

    Wasser

  • 125ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 75ml

    Öl, hier Sonnenblume

  • 225g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 75g

    feiner Zucker / Xucker

  • 1

    Pck. Backpulver à 15g

  • 1EL

    Kakao

  • Für den Belag
  • 320g

    vegane Schokolade, 70% Kakao

  • 150g

    vegane Schlagsahne

  • 1

    Pck. Sahnesteif à 8g

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 2EL

    vegane Nuss-Nugat-Creme, hier Chocoreale

  • 1EL

    Rum / 0.5 Fläschchen Rumaroma

  • 4EL

    Agavendicksaft

Zubereitung

  • Alle feuchten Zutaten verrühren.
  • Alle trockenen Zutaten mischen.
  • Nach und trockene in feuchte Zutaten rühren.
  • Backofen anschalten 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • Form dünn fetten.
  • Teig einfüllen.
  • Im mittleren Ofenbereich 25 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 20 Minuten.
  • In der Form abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Schokolade zerbröckeln.
  • In Wasserbad schmelzen.
  • Sahne mit Sahnesteif schlagen.
  • Schmand / Sauerrahm unterrühren.
  • Nuss-Nugat-Creme in Schokolade rühren.
  • Rum(aroma) dazugeben.
  • Agavendicksaft dazugeben.
  • Alles verrühren.
  • Schokolade abkühlen lassen.
  • 2 El der Sahne-Schmandmasse in Schokolade rühren.
  • Schokolade unter Sahne-Schmandmasse heben.
  • Springformrand lösen.
  • Tortenboden vom Formboden lösen.
  • Auf Tortenplatte legen.
  • Springformrand darum legen.
  • Springformrand schließen.
  • Trüffelcreme gleichmäßig auf Boden verteilen.
  • Glattstreichen.
  • Mindestens 3 Stunden kühlen.
  • Vor dem Servieren Kakaopulver darüber sieben.

 

 

Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Trüffeltorte

  1. Hallo,
    die Torte schaut einfach nur mega lecker aus 😋. Ich möchte Sie gerne nachbacken, hätte allerdings eine Frage dazu: Was für Produkte wurden hier für den veganen Schmand / Sauerrahm und die vegane Schlagsahne verwendet? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen 😊! LG, Natalie

    1. Hallo Natalie,
      wir nehmen als Schmand am liebsten Dr. Oetker Creme Vega im 150g Becher, weil es die inzwischen in jedem Supermarkt gibt. Alternativ gibt es im Bioladen oder Reformhaus die Soyananda SAUERRAHM-Alternative im 200g Becher.Als Sahne nehmen wir trotz der E-Stoffe gern Schlagfix Schlagcreme – ungesüßt, 200ml. Auch die ist leichter zu bekommen als Soyatoo Soy Whip Soja Schlagcreme, 300ml. Diese lässt sich aber gleich gut aufschlagen. Wichtig ist, dass die vegane Sahne aufschlagbar ist, also keine Kochcreme oder Kochsahne nehmen! Inwischen gibt es von Berief auch „Vesana“, die haben wir aber noch nicht ausprobiert. Viel Erfolg beim Nachbacken und guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.