Zucchini mit Bulgurfüllung

Zucchini mit Bulgurfüllung

Natürlich kann geeignetes Gemüse mit Hack gefüllt werden. Wir wollten aber mal eine andere Füllung und haben deshalb Zucchini mit Bulgurfüllung kreiert. Bis auf die Reibekäsealternative sind alle Zutaten sehr preiswert, vor allem, wenn eigene oder geschenkte Zucchini verwendet werden können. Als Beilage gibt es einfach die Bulgurfüllung, die nicht mehr in die Zucchini gepasst hat….  Dazu haben wir eine einfache Soße gekocht. Natürlich kann auch eine andere Soße hergestellt werden. Auberginen haben wir übrigens auch schon mal gefüllt. Für einfache, leckere und oft auch preiswerte Zucchinirezepte einfach „Zucchini“ in unsere Suche eingeben und ruhig auch in die älteren Beiträge schauen.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 500ml

    Gemüsebrühe

  • 200g

    Zwiebeln

  • Öl, hier Rapsöl

  • Tomatenmark

  • 2

    mittelgroße Zucchini

  • 200g

    feiner Bulgur

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 1

    Zitrone

  • 250g

    vegane Kochsahne / -creme

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 200g

    vegane Reibekäsealternative

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein hacken.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen.
  • 1 Handvoll Zwiebeln hineingeben.
  • Unter Rühren glasig dünsten.
  • Tomatenmark einrühren.
  • 40oml Gemüsebrühe dazugeben.
  • Aufkochen.
  • Bulgur einrühren.
  • Kurz aufkochen.
  • Auf niedrigste Stufe stellen.
  • Quellen lassen.
  • Enden der Zucchini abschneiden.
  • Zucchini waschen.
  • Mit Löffel aushöhlen.
  • Fruchtfleisch fein würfeln.
  • Knoblauch pellen.
  • Öl in Pfanne erhitzen.
  • Restliche Zwiebeln und Fruchtfleisch
  • 5 Minuten dünsten.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Auf niedrigste Stufe stellen.
  • Zitrone pressen.
  • Bulgur einrühren.
  • Mit Salz,Pfeffer, Zitronensaft abschmecken.
  • Alles vermengen.
  • Backofen anschalten – 160° Heißluft /180° Ober-/Unterhitze
  • Für die Soße
  • Kochcreme in Topf geben.
  • Unter Rühren aufkochen.
  • Restliche Gemüsebrühe einrühren.
  • 2 EL Tomatenmark und
  • Hälfte der Reibekäsealternative einrühren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Auflaufform dünn fetten.
  • Zucchini hineinlegen.
  • Mit Bulgur füllen.
  • Mit restlichem Käse bestreuen.
  • Soße in Auflaufform gießen.
  • 25 bis 30 Minuten backen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.