Durchsuchen nach
Tag: Gemüseküche

Vegane Gemüsetarte

Vegane Gemüsetarte

Unsere einfache Gemüsetarte aus fertigem Blätterteig ist ein besonders schmackhaftes Hauptgericht und bereichert die Sommerküche. Auf einem Belag aus veganem Schmand liegen in Streifen geschnittene Paprikaschoten, Möhren und Schalotten. Die gelingsichere Gemüsetarte schmeckt warm und kalt und auch Gästen. Weitere sommerliche Rezepte mit Gemüse und Teig aller Art haben wir u.a. für einen französischen Gemüsekuchen, jeweils eine Tarte Tatin oder auch Upside Down Cake mit Auberginen und Tomaten, einen Auberginen-Döner, Gemüse-Cannelloni, eine Gemüselasagne und eine Lauchtarte. 26cm Tarte- oder Pieform…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Backauberginen

Vegane Backauberginen

Diese Backauberginen sind ein köstliches Hauptgericht der Gemüseküche, das auch Gästen gut schmecken wird.  Für die Backauberginen muss viel Gemüse geschnippelt werden, dafür gart dann alles im Ofen. Wird eine Beilage gewünscht, passen dazu Bulgur (siehe Foto), Reis, Couscous oder Kartoffeln. Mit Auberginen haben wir u.a. einen leckeren Reistopf, eine(n) Tarte Tatin /Upside-Down-Kuchen, ein Gratin mit Pastinaken,  einen schmackhaften Döner, mit Tomaten-Knoblauchsoße, eine Nudelsoße und sie auch mal gefüllt. Zubereitung Auberginen putzen. Waschen. Längs halbieren. Schnittstellen leicht salzen. Wasser für…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Wirsing-Süßkartoffelauflauf mit Brotstreuseln

Veganer Wirsing-Süßkartoffelauflauf mit Brotstreuseln

Unser Wirsing-Süßkartoffelauflauf mit Brotstreuseln ist ein schmackhaftes Hauptgericht und eignet sich prima zum Aufbrauchen von Graubrotresten. Wirsing gibt es, ähnlich wie Kartoffeln, ganzjährig, nämlich als Früh-, Sommer-, Herbst- und Winterwirsing. Wie andere Kohlsorten auch, ist er gesund, enthält Carotine und B-Vitaminie sowie mehr Eiweiß, Fette,  Eisen und Phosphor als Rot- oder Weißkohl. Weitere leckere  Rezepte mit Wirsing haben wir außerdem hier,   hier  hier und hier. Zubereitung Gemüsebrühe zubereiten. Wirsing waschen. Halbieren. Strunk entfernen. Wirsing in Streifen schneiden. Süßkartoffel(n) schälen….

Weiterlesen Weiterlesen

Veganer Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln

Veganer Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln

Unser Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln ist ein preiswertes, zwar einfaches, aber dafür sehr schmackhaftes Hauptgericht und bereichert sowohl die Nudelküche als auch die Gemüseküche. Kritharakinudeln sind reisförmige, griechische Hartweizennudeln und in der italienischen Küche als Risoni bekannt. Noch mehr Rezepte für leckere Aufläufe zu jeder Jahreszeit haben wir u.a. für Kohlrabi-Kartoffelauflauf, Zucchini-Auflauf, Blattspinat-Kartoffelauflauf, Weißkohlauflauf, Lauchauflauf, Kürbis-Nudelauflauf, Möhren-Zucchini-Auflauf, Kartoffel-Tomatenauflauf, Mangold-Kartoffel-Auflauf, Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf, Kartoffel-Wirsing-Auflauf, Sauerkrautauflauf, Chiliauflauf, Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln, Grünkohlauflauf und Rosenkohl-Kartoffelauflauf. Wem diese Auswahl zu klein ist oder DAS Rezept noch…

Weiterlesen Weiterlesen

veganes Kohlrabi-Curry

veganes Kohlrabi-Curry

Ein Kohlrabi-Curry ist geschmacklich wohl schwer vorstellbar, aber ein wirklich leckeres Hauptegricht der Sommerküche. Außerdem ist das Kohlrabi-Curry einfach herzustellen und preiswert, denn es werden nur 2 Kohlrabi, passierte oder frische Tomaten, Ingwer uund diverse Gewürze benötigt. Das Kohlrabi-Curry schmeckt „pur“ oder mit  Reis. Wir haben dazu außerdem Mock Chicken serviert. Mit Kohlrabi haben wir außerdem mit Schmand-Knoblauchsoße, als Gratin, Kartoffel-Kohlrabigratin, als karamellisiertes Gemüse, zu einer Lasagne mit Möhren, Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf und zu panierten Schnitzeln verarbeitet. Zubereitung Kohlrabi schälen. In mundgerechte…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Schmandmöhren

Vegane Schmandmöhren

Unsere Schmandmöhren sind eine wirklich leckere Beilage zum Beispiel zu Cordon bleu,  Klopsen aus Sojagranulat, Haferbratlingen oder Schnitzel und eine Bereicherung für die Gemüseküche. Möhren, Karotten oder Wurzeln sind gesund . Sie  bestehen zu ca. 90% Wasser und 10 %  Kohlenhydraten.  Außerdem liefern Möhren Vitamin A und Biotin.  Sie stammen meist aus regionalem Anbau und sind von Juni bis Oktober als Freilandware und in den restliche Monaten als Lagerware erhältlich. Möhren sind ein vielseitiges und auch preiswertes Gemüse, mit dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Rosenkohlblechgemüse Asiastyle

Rosenkohlblechgemüse Asiastyle

Mit kreativen Rosenkohlrezepten wie diesem für Rosenkohlblechgemüse Asiastyle versuchen wir gelegentlich, Rosenkohlhassende von diesem gesunden Herbst- und Wintergemüse zu überzeugen.    Frühe Rosenkohlsorten werden schon im September geerntet, die Haupterntezeit ist im November und Dezember. Weitere Rezepte für leckere und teils ungewöhnliche Rosenkohlgerichte haben wir für Rosenkohl-Kartoffelsalat,  Rosenkohl in Weißweinsoße, Rosenkohl-Süßkartoffelsalat, Rosenkohl-Nudelpfanne, Rosenkohl-Tomatentopf, Rosenkohl-Kartoffelbrei  und Rosenkohl-Auflauf. Zubereitung Rosenkohl putzen. Strunk kreuzförmig einschneiden. Waschen. Kartoffeln schälen. Waschen. Mundgerecht würfeln. Wasser zum Kochen bringen. Salzen. Rosenkohl und Kartoffeln hineingeben. 15 Minuten köcheln. In…

Weiterlesen Weiterlesen

Veganes Kürbisfrikassee

Veganes Kürbisfrikassee

Unser Kürbisfrikassee heißt so, weil es wie das ursprüngliche Frikassee hergestellt wird, nämlich mit einer sämigen Soße. Das Kürbisfrikassee bereichert die Herbstküche und ist einfach zu kochendes, sehr leckeres, sättigendes und vor allem preiswertes Hauptgericht, eigentlich schon ein Low Budget-Essen. Kürbis, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer bilden die Hauptzutaten. Wir essen zum Frikassee immer Reis und haben ihn auch zum Kürbisfrikassee serviert. Kartoffeln, Bulgur oder Couscous können wir uns aber auch als passende Beilage vorstellen. Zwei weitere Frikasseerezepte haben wir für…

Weiterlesen Weiterlesen

Pastinaken-Auberginengratin

Pastinaken-Auberginengratin

Unser Pastinaken-Auberginengratin ist ein einfacher und sehr schmackhafter, überbackener Gemüseauflauf. Pastinaken gibt es ab September, ihre Hauptsaison ist von November bis März. Dann sind meist nur noch Lager-Pastinaken erhältlich.  Pastinaken, wie Möhren ein Wurzelgemüse, werden auch wie diese geschält. Zu unserem Pastinaken-Auberginengratin passt knuspriges Weißbrot. Pastinaken gibt es bei uns außerdem mit Sahnesoße und mit Lauch. Weitere Rezepte aus der Herbst- und Winterküche gibt es bei uns mit Wurzelgemüse u.a mit Schwarzwurzeln und etliche mit Möhren wie Möhren-Kartoffel-Pilz-Pfanne,  Möhrenpfanne, eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Kohlrabigratin

Kohlrabigratin

Unser Kohlrabigratin ist einfach, sehr lecker und preiswert, also ein typisches Ende-des-Monats-Hauptgericht, denn außer Kohlrabi, Frühlingszwiebeln, Pflanzendrink  und veganer Kochcreme werden nur noch Senf, Öl und Gewürze verwendet. Zum Low Budget Essen wird das Kohlrabigratin, wenn die gekaufte vegane Reibekäsealternative durch eine selbstgemachte* ersetzt oder ganz darauf verzichtet wird. Das Kohlrabigratin schmeckt nämlich auch, wenn es nicht überbacken wird. Die hauchdünnen Kohlrabischeiben hat unserer uralte Küchenmaschine produziert. Der einzige Nachteil dieses Kohlrabigratins besteht in der langen Garzeit. Diese kann verkürzt…

Weiterlesen Weiterlesen

Grüne-Bohnen-Tomaten-Topf

Grüne-Bohnen-Tomaten-Topf

Unser grüne-Bohnen-Tomaten-Topf ist denkbar einfach zu kochen und eine leckere Kombination aus grünen Bohnen, Paprika, Tomaten und Sellerie. Wer gern scharf isst, kann dem grüne-Bohnen-Tomaten-Topf eine frische, fein gehackte Chilischote zufügen und diese mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten. Zum grüne-Bohnen-Tomaten-Topf passt jede beliebige Beilage. Wir haben dieses Hauptgericht an einem sehr heißen Tag gekocht und einfach Weißbrot dazu gegessen. Werden die Zutaten günstig kurz Ende des Wochenmarktes oder vor Beginn des Wochenendes im Supermarkt oder beim Discounter gekauft,…

Weiterlesen Weiterlesen

Französischer Gemüsekuchen

Französischer Gemüsekuchen

Unser französischer Gemüsekuchen ist ein typisch sommerliches Essen, das auch Gäste begeistern wird. Die frischen Kräuter verleihen ihm einen mediterranen Hauch und den Geschmack der Provence. Der französische Gemüsekuchen sättigt sehr. Während der Hefeteig im Ofen geht, können Kräuter gehackt und kann Gemüse geschnippelt werden. Dass der Teig für den französischen Gemüsekuchen nicht gerollt, sondern geformt wurde, ist an der merkwürdigen linken Ecke gut zu erkennen. Zubereitung Hefeteig Wasser erwärmen. Mehl in Schüssel geben. Mulde hineindrücken. Hefe hineinbröckeln. Öl dazugeben….

Weiterlesen Weiterlesen