Veganer Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln

Veganer Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln

Unser Gemüseauflauf mit Kritharakinudeln ist ein preiswertes, zwar einfaches, aber dafür sehr schmackhaftes Hauptgericht und bereichert sowohl die Nudelküche als auch die Gemüseküche. Kritharakinudeln sind reisförmige, griechische Hartweizennudeln und in der italienischen Küche als Risoni bekannt.

Noch mehr Rezepte für leckere Aufläufe zu jeder Jahreszeit haben wir u.a. für Kohlrabi-Kartoffelauflauf, Zucchini-Auflauf, Blattspinat-Kartoffelauflauf, Weißkohlauflauf, Lauchauflauf, Kürbis-Nudelauflauf, Möhren-Zucchini-Auflauf, Kartoffel-Tomatenauflauf, Mangold-Kartoffel-Auflauf, Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf, Kartoffel-Wirsing-Auflauf, Sauerkrautauflauf, Chiliauflauf, Kartoffelauflauf mit Äpfeln und Zwiebeln, Grünkohlauflauf und Rosenkohl-Kartoffelauflauf.

Wem diese Auswahl zu klein ist oder DAS Rezept noch fehlt, kann entweder „Auflauf“ oder auch „Gratin“ in unsere Suche eingeben.

Zutaten für4 -6PortionenPortionPortionen:

  • 250ml

    Gemüsebrühe

  • 600g

    Tomaten, möglichst fest

  • 3

    mittelgroße Möhren

  • 1

    Bund Lauchzwiebeln

  • 250 - 300g

    Kritharakinudeln

  • Olivenöl

  • 50g

    schwarze, entsteinte Oliven, optional

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Thymian, möglichst frisch

  • 200g

    vegane Schafskäsealternative

Zubereitung

  • Gemüsebrühe zubereiten.
  • Tomaten waschen.
  • Stengelansätze entfernen.
  • Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Lauchzwiebeln putzen.
  • In Ringe schneiden.
  • Waschen.
  • Backofen anschalten 160° Heißluft / 180° Ober-/ Unterhitze.
  • Auflaufform dünn einölen.
  • Gemüse in Auflaufform geben.
  • Oliven, ggf. halbiert, zufügen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Mit reichlich Thymian würzen.
  • Brühe dazugeben.
  • Alles vermengen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Schafskäsealternative würfeln.
  • Nudeln abgießen.
  • Mit dem Gemüse vermengen.
  • Käsewürfel darauf verteilen.
  • Ca. 30 Minuten backen,
  • bis Käse geschmolzen ist.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.